7 Schritte Händedesinfektion

7-stufige Händedesinfektion

Händedesinfektion nach EN 1500, hygienische Händedesinfektion ca. 5 Sekunden. Step 1. 238. / D / 11.

15 / CH / Arbermedia ca. 5 Sekunden ca. Kreisendes Reiben des rechten Daumens in der geschlossenen linken Handfläche und umgekehrt. 5 Momente der Handhygiene. 6-7. Anzeigen, die leichter zu identifizieren sind. Bezugsquelle: TRBA 250 Pkt 4 1 7 "Schmuck und Fingernägel".

Bewertung der Benetzbarkeit der Hände des Personals bei der Anwendung der WHO-Empfehlungen zur Handhygiene

Background: Der Erfolgsfaktor der Händedesinfektion ist die Verwendung einer ausreichend großen Anzahl von Händedesinfektionsmitteln, die Beachtung der Expositionszeit und die vollständige Befeuchtung aller Handflächen. Einen detaillierten Überblick über die Reibetechnik zur Händedesinfektion geben die Handlungsempfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Handhygiene, die eine spezielle Reihenfolge in 6 Stufen bereitstellen.

In der koreanischen Untersuchung wurde geprüft, inwieweit die Reibschritte der WHO in der Klinik von Pflegekräften ausgeführt werden. Methodik: Die Untersuchung wurde im Asan Medical Center in Seoul, Korea, einem Maximalversorgungskrankenhaus mit 2.700 Patienten, durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein sehr gut ausgestattetes Klinikum. In der 3-monatigen Untersuchungsphase wurde mit 2.174 Händedesinfektionsmitteln überprüft, ob 5 vorgeschriebene Schritte zum Reiben des Händedesinfektionsmittels auch wirklich ausgeführt wurden.

Der Ablauf beruht auf den 6 Stufen der WHO-Empfehlungen, bei denen die WHO-Schritte 2 und 4 in der Untersuchung zu einem Stufe kombiniert wurden. Bei allen fünf Arbeitsschritten wurde der Beweis einer ordnungsgemäßen Befeuchtung der Hand mit Desinfektionsmittel vorausgesetzt. Zugleich wurde die Konformität der Untersuchungsteilnehmer an 4.960 Handhygieneinformationen anhand der Beobachtung ermittelt, ob die Handhygiene nach den 5 Momente der Handhygiene der WHO stattfand.

Lediglich 7,4% der Befragten haben alle 5 Schritte der Rubbelmethode durchlaufen. Der Ablauf der 5 Schritte hat sich innerhalb der Sequenz signifikant verschlechtert: Der 1. Stufe (Handfläche auf Handfläche) wurde von 99,9% der Befragten ausgeführt, der 2. Stufe (Handfläche auf dem Handrücken mit gekreuzten Fingern) von 91,3%, der 3. Stufe (Handfläche auf dem Handflächenrücken mit gekreuzten Fingern) von 55,7%, der 4. Stufe (kreisförmiges Riben der Daumen bei geschlossener Handfläche) von 15,2% und der 5. Stufe (kreisförmiges Riben nach vorne und hinten mit geschlossener Fingerspitze in Handfläche) nur von 8,5%.

Dagegen war die Einhaltung der Handhygiene mit 86,7% im Durchschnitt hoch. Schlussfolgerung: Bei 92% der Teilnehmenden war die Anwendung einer Einreibtechnik, die der Reihenfolge der WHO-Empfehlung entsprach, nicht ausreichend. Dagegen wurden die Hinweise zur Händedesinfektion von knapp 90 Prozent der Befragten richtig wahrgenommen. 2014; 42(5):559-61 Weitere Untersuchung der Netzbeschaffenheit und Reibetechnik zur Händedesinfektion.

Auch interessant

Mehr zum Thema