Antistax Tabletten

Anti-Steuer-Tabletten

Die extra venösen Antistax-Tabletten sollten vor dem Frühstück mit Wasser eingenommen werden. Das Antistax Extra enthält einen Extrakt aus roten Weinblättern. Sie schützen und stärken die Venen in den Beinen von innen. Die Sanofi-aventis deutschland GmbH gb selbs Antistax Forte Venentabletten ist ein pflanzliches Arzneimittel mit rotem Weinlaub-Extrakt als Wirkstoff. Detaillierte Informationen über Antistax extravenöse Tabletten mit Details zu: Dosierung & Gebrauchsanweisung.

Extragroße venöse Tabletten von ANTISTAX (PZN: 2312) - Gebrauchsanweisung und Informationsblatt

Um mehr über "ANTISTAX Extravenöse Tabletten" zu lernen, wähle eines der nachfolgenden Abschnitte. Inwiefern funktioniert der Wirkstoff des Medikaments? Konsultieren Sie umgehend Ihren Hausarzt, wenn Sie neue oder plötzliche erhöhte Beschwerden, schnelle Schwellungen, bläuliche Verfärbungen, Verspannungen oder Hitze in Ihren Beinen feststellen. Beschreibung, welche Krankheiten oder Gegebenheiten gegen die Verwendung des Medikaments stehen, in welchen Altersstufen das Medikament nicht verwendet werden sollte/kann und ob Trächtigkeit und Laktation gegen die Verwendung des Medikaments sind.

Worin besteht der Grund für eine Bewerbung? Die Droge darf nicht verwendet werden. - Entbindung: Nach heutigem Kenntnisstand sollte das Medikament nicht eingenommen werden. - Die Laktationsphase: Nach heutigem Kenntnisstand ist es nicht empfehlenswert, dieses Produkt zu verwenden. Die therapeutischen Vorteile können größer sein als das mit der Kontraindikation verbundene Restrisiko.

Begleiterscheinungen sind Begleiterscheinungen, die bei bestimmungsgemässer Verwendung des Medikaments vorkommen können. Werden mehrere Medikamente zur gleichen Zeit verwendet, kann es zu Interaktionen kommen. So können die Auswirkungen und Begleiterscheinungen der Medikamente geändert werden. Sprich daher immer mit deinem Hausarzt oder Pharmazeuten, um herauszufinden, ob eine Interaktion für dich wirklich eine Bedeutung hat.

Die Beurteilung Ihrer persönlichen Gefährdungsfaktoren für die Interaktion kann nur ein Facharzt oder Pharmazeut vornehmen. Inwiefern wird das Medikament zudosiert? Beschreibung der korrekten Verwendung des Medikaments und der Dauer der Einnahme.

Eine Überschreitung der Gesamtmenge sollte ohne Konsultation eines Arztes oder Apothekers nicht erfolgen. Anwendungsart? Schlucken Sie das Medikament mit einer flüssigen Lösung (z.B. 1 Gläschen Wasser). Anwendungsdauer? Sie sollten das Medikament ohne ärztliche Beratung nicht mehr als 6 Monate lang einnehmen, wenn sich nach dieser Zeit keine Verbesserung eintritt.

Erkundigen Sie sich im Zweifellsfall bei Ihrem Hausarzt oder Pharmazeuten über die Wirkung oder die Sicherheit. Die von einem Facharzt verschriebene Dosis kann von den Informationen in der Beilage abkommen. Weil der Doktor sie einzeln einstellen wird, sollten Sie das Medikament daher nach seinen Anleitungen einnehmen. Informationen über die Lagerung des Medikaments durch den Letztverbraucher, gegebenenfalls ergänzt durch den Zeitraum, innerhalb dessen das Medikament nach dem Öffnen angewendet werden darf. gelagert werden.

Sie können diese Datenbasis nutzen, um sich über Medikamente zu erkundigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema