Ariel Testsieger

Der Ariel Testsieger

Ariel Pulver benutze ich nur, weil sie den Test der Stiftung Warentest gewonnen haben. Beschützer & Gamble Ariel. Der Ariel gewinnt den Test - FrogFish unterstützt den Online-Spot für die Website!

Sieger Ariel test: Lauter gute washmittel (good detergents)

Die Siegerin ist Ariel, die Zweitplatzierte Person. 100 Jahre nach der Markteinführung von Henkel und dem ersten Pulverwaschmittel Persil bleibt der Chemieriese aus Düsseldorf weiterhin marktführend. Doch er musste seine QualitÃ?tsfÃ?hrerschaft wenigstens bei den Farbwaschmitteln an seinen Konkurrenten Procter & Gamble ("Ariel Color & Style") abgeben, wie die Stillstandsstiftung in einem aufwendigen GegenÃ??ber von 18 Detergenzien fÃ?r farbige WÃ?sche nun nachweist.

Dies konnte die Südtiroler Firma in vorangegangenen Versuchen unter Beweis stellen, wollte aber der Genus eine neue Perspektive einräumen. rpd_debug. push("DIV nicht verfügbar, so dass dies über JS beschrieben wird." ); }*/ /* // Nur wenn nicht möglich über CSS einschalten if (document. querySelector("#"+rpd_div_id)){ //Auswahl der Breitenangabe maxslotbreite = document.querySelector("#"+rpd_div_id).parentElement. offsetWidth; uhelse{vmaxslotbreite = 300; } rpd_debug_id)

push ("Maximale Slotbreite: "+maxslotbreite); */ vari adsize=[]; // maximale SLOT-Breite mit matchMedia austauschen, wenn nicht möglich über CSS //if in CSS //if (maxslotbreite >= 300) { if (Fenster. matchMedia ("(min-breite: 300px)"). passt) { advsize. push([300,250]); advsize. push([300,600]); advsize. push([300,300]); advsize. push([300,50]); advsize. push([300,100]); advertise. push([300,150]); } //wenn ( (maxslotbreite >= 320){ if (window. matchMedia("(min-width: 320px)"). matches){ adsize. push([320,50]); adssize. push([320,100]); adssize. push([320,150]); }

//wenn ( (maxslotbreite >= 336){ if (window. matchMedia("(min-width: 336px)")"). matches) { advsize. push([336,280]); } //wenn ( (maxslotbreite >= 540){ if (window. matchMedia("(min-width: 540px)")"). matches) ) < adssize. push([540,300]); } /if (maxslotbreite >= 728){ if (window. matchMedia("(min-width: 728px)"). matches)). adssize. push([728,90]); }

//wenn ( (maxslotbreite >= 800){ if (Fenster. matchMedia("(min-width: 800px)"). matches) ist){ Anzeigengröße. push([800,250]); } //wenn ( (maxslotbreite >= 970){ if (window. matchMedia("(min-width: 970px)"). matches). two )} { adssize. push([970,90]); adssize. push([970,250]); } rpd_debug. push (function() < /i; q; gpt_rpd_adslot= Google Tag. defineSlot ('/'+rpd_adunit0+'/'+rpd_adunit1+'/'+rpd_adunit2, Anzeige größe, rpd_div_id). SetZusammenklappen vonEmptyDiv(true, true).

Kölner OLG: "Testsieger" der Sammlung Warnentest ist kein offizielles Gütesiegel.

Derzeit beziehen sich die Kolleginnen und Kollegen von Dr. Damm & Partnern auf eine rechtskräftige Stellungnahme des OLG Köln (OLG Köln, Beschluss vom 23.02.2011, Rechtssache Nr. 6 U 159/10), nach der ein "Testsiegerurteil" der Sammlung WARTENTEST kein Qualitätsmerkmal im Sinn von Nr. 2 des Anhanges zu § 3 Abs. 3 UWG ist. Ariel und Persil argumentierten.

Nach einem in der Ausgabe 4/2009 der Zeitschrift Foundation war das Waschmittel "Ariel Compact" der Angeklagten Testsieger, während das Klägerprodukt "Persil Universal Megaperls" den zweiten Rang einnahm. Die in einer Kartonverpackung geprüfte Ware der beklagten Partei wurde in dieser Rubrik mit "Gut" und die in einer Kunststofffolienverpackung geprüfte Ware der klagenden Partei (wie andere so abgepackte Produkte) mit "Sehr gut" bewerte.

Der Kläger hatte die Tatsache beanstandet, dass das nur von der Stilllegung geprüfte Erzeugnis der Angeklagten "Ariel Compact" von der Stilllegung auch von dieser in der Folientasche als "Testsieger" geworben wurde. Der Kläger behauptete, dass er gegen eines der per se geltenden Verbote der "Schwarzen Liste", d. h. Nr. 2 der Anlage zu 3 Abs. 3 UWG, die im Anlage zu 3 Abs. 3 UWG übernommen wurde, verstoßen habe, dass die Angeklagte mit einem "Gütesiegel" ohne die dazu notwendige Ermächtigung geworben habe, weil das Erzeugnis der Angeklagte im Jänner in einem Karton erprobt und zum "Testsieger" gewählt wurde.

In der Anlage zu 3 Abs. 3 UWG weist das OLG den Antrag Nr. 2 zurück, weil ein Versuchsurteil der Sammlung WARTENTEST kein "Gütesiegel" im Sinn der Bestimmung ist: Die Werbeaussagen der Antragsgegnerin stellen keinen Widerspruch zu Nr. 4 der Anlage zu Abs. 3 Abs. 3 UWG dar, nach dem ein Produkt nicht von einem Dritten als von einem Dritten zugelassen, bewilligt oder beschrieben werden darf oder die Erfüllung der für es anwendbaren Voraussetzungen nicht beansprucht werden kann, ohne dass dies der Fall sein wird.

Auch die Tatsache der sachdienlichen missverständlichen Werbeaussagen sei nicht zufriedenstellend, da die Werbeaussagen der Klägerin die Konsumenten nicht dazu verleiten würden, eine geschäftliche Transaktion zu treffen, die sie sonst nicht hätten treffen können. Es ist interessant, dass das OLG es zur Seite legt, ob die Werbeaussagen der Angeklagten wirklich missverständlich waren, da die Bedeutung der Missverständnisse ohnehin fehlt: "Der Streit geht um die Bewerbung eines Waschmittels, dessen Materialzusammensetzung gegenüber den Prüfbedingungen unverändert ist, das nur in einer Kunststoffolienverpackung statt in einer Kartonverpackung wie im Testfall liegt.

Im Gegensatz zu den in der Beschwerde zum Ausdruck gebrachten Bedenken ist auch davon auszugehen, dass die Auswahl der anderen Verpackungen bei der Ware der beklagten Partei in keiner Weise zu einer Beeinträchtigung des Prüfergebnisses, sondern zu einer weiteren Ergebnisverbesserung auch im Verhältnis zum nächstplatzierten Erzeugnis der klagenden Partei beigetragen hätte.

Auch interessant

Mehr zum Thema