Betaisodona Salbe 250 G Preisvergleich

Beta-Sodona Salbe 250 G Preisvergleiche

BETA-SALBE TUBE 250 G. Salbe Betaisodona, 250 g Salbe, UVP: 19,96 ? Angebot: 16,97 ? - zum Shop - Pflichttext. Salbe 250 Gramm, 100 Milligramm Povidon-Jod, 15,97 EUR Jetzt kaufen.

ATC-CODE: D08AG02. PAZIFISCHES MATERIAL: Povidon-Jod. Erhältlich ist dieses Produkt in Tuben und Dosen zu je 250 g.

Keine Resultate konnten erzielt werden. Wir können Rechtschreibfehler bis zu einem gewissen Grad beheben, aber Sie erhalten die besten Resultate mit der richtigen Benennung. Benutzen Sie nur wenige - nicht zu spezifische - Schlüsselwörter, um vergleichbare oder verwandte Artikel zu suchen. Sie sind auf der Packung abgedruckt. Drogen und gewisse Gruppen von Medikamenten sind vom Verkauf im Versand ausgenommen.

Salbenröhrchen Betaisodona (250 G) Preisvergleiche

Der größte Preisvergleich für Medizin in Deutschland: Bei wiederholter, vorübergehender Verwendung als antiseptisches Mittel bei beschädigter Hautstelle, z.B. darf das Medikament nicht verwendet werden: Die Zubereitung immer exakt nach den Anweisungen durchführen. Wenden Sie sich dazu an Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Sofern vom behandelnden Hausarzt nicht anders verschrieben, wird die Salbe in der Regel wie nachstehend beschrieben verwendet: Die Salbe ein- oder mehrfach am Tag auf die beschädigte Hautpartie auftragen. Steigende Verfärbungen deuten auf eine Abnahme der Effektivität des Präparats hin.

Sollten Sie eine Verfärbung der Salbe feststellen, sollten Sie das Mittel noch einmal einreiben. Der Einsatz der Salbe sollte fortgesetzt werden, solange Entzündungszeichen vorliegen. Wenn sich Ihre Symptome nach mehreren Tagen (2 bis 5 Tage) regelmäßiger Einnahme nicht verbessert haben oder wenn sie sich nach Beendigung der Therapie wiederholen, konsultieren Sie Ihren Hausarzt.

Wenn Sie an Schließmuskelerkrankungen oder einem Struma erkrankt sind, sollten Sie das Mittel nur dann über einen längeren Zeitraum und über eine größere Fläche (z.B. über 10% der Haut oberfläche und über 14 Tage) einnehmen, wenn Ihr Arzt dies ausdrücklich angeordnet hat. Weil Ältere Menschen öfter unter Schilddrüsenfunktionsstörungen leidet, sollte das Mittel nur bei Älteren (>/= 65 Jahre) nach ausdrücklichen Anweisungen des behandelnden Ärztes extensiv und über einen längeren Zeitraum angewendet werden.

Für Neugeborene und Säuglinge bis zum vollendeten 6. Monat darf das Mittel nur auf ausdrÃ??ckliche ärztliche Weisung und nur in sehr geringem Umfang verwendet werden. Die Absorption der Salbe durch den Kleinkind während der Stillzeit muss verhindert werden. Die Vorbereitung hat keinen Einfluß auf die Verkehrssicherheit und den Betrieb von Geräten. Bitten Sie Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten um Beratung, bevor Sie irgendwelche Medikamente einnehmen.

Die Absorption der Salbe durch den Kleinkind über den Maulkorb durch Berührung mit dem bearbeiteten Körperteil der stillenden Mütter ist zu vermeiden. Diese Salbe ist ausschliesslich für die äussere Anwendung vorgesehen. Die Salbe gleichmässig auf die beschädigte Fläche anbringen.

Diese Salbe ist fettarm und waschbar. Wenn Sie andere Medikamente einnehmen oder kürzlich eingenommen haben, teilen Sie dies Ihrem Hausarzt oder Pharmazeuten mit, auch wenn sie nicht verschreibungspflichtig sind. Durch die gleichzeitige Applikation des Präparats und enzymatischer Wundbehandlungsmittel wird die Enzymbestandteile durch das Jod oxydiert, wodurch die Wirksamkeit beider Medikamente geschwächt wird.

Eine gegenseitige Schwächung der Wirkung tritt auch bei gleichzeitigem Einsatz mit Wasserperoxid, Taurolidin in Verbindung mit goldhaltigen Disinfektionsmitteln oder goldhaltigen Wundverbänden (Bildung von Silberjodid) auf. Die Zubereitung darf nicht zeitgleich oder für kurze Zeit danach mit quecksilberhaltigen Reinigungsmitteln verwendet werden, da Jod und Quecksilber einen hautschädigenden Wirkstoff darstellen können.

Werden Sie mit Lithiumpräparaten therapiert, sollten Sie eine längere und/oder größere Verwendung des Präparats meiden, da von der Lithiumzufuhr stammendes Jod die eventuelle Auslöschung einer Hypothyreose vorantreiben kann.

* Das Einsparpotenzial bezieht sich auf die empfohlene Verkaufspreisempfehlung des jeweiligen Anbieters oder auf den höchstzulässigen Listenpreis.

Mehr zum Thema