Billiges Vollwaschmittel

Preiswertes Universalwaschmittel

Ich kann das billigste Vollwaschmittel nicht nennen, "billig" bedeutet für mich, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht stimmt. Also nehme ich das billige Vollwaschmittel aus dem L*dl eigendlich für alles. Gewebeweichspüler Ich habe immer die billige Eigenmarke von DM oder Spar. Eine gute Nachricht für Ihre Brieftasche: Billiges Waschmittel ist besser als teure Gelkissen, Kappen und Hülsen. Es war billig und das Ergebnis hat mich nicht wirklich erschüttert.

Ist es wahr, dass billiges Reinigungsmittel den Reinigungsmaschinen mehr Schaden zufügt als den teuren? Aus dem Haus (Haushalt)

Soll man lieber teure Reinigungsmittel einkaufen oder kann man sich auch selbstbewusst mit billigen Reinigungsmitteln einwaschen? Selbst mit billigen Waschmitteln der Discounter-Hausmarken wird meine Wäscherei gereinigt und gereinigt und im Vergleich zu Markenartikeln sparen Sie nahezu immer die Hälfe. Doch ist es wahr, dass das Billigmaterial die Waschmaschine mehr beschädigt, so dass es mehr Verschlei? gibt?

Fazit: Die Waschküche stank, wenn sie gerade erst aus der Maschine kam, dann war sie extrem anstößig. Also rief ich die Henkel-Verbraucherberatung an und man sagte mir, ich müsste viel mehr Reinigungsmittel zugeben. Die Preise sind um 50% niedriger, die Wäscherei duftet gut und alles ist gut. Sie brauchen nur die Hälfte davon, wenn Sie das Reinigungsmittel in eine Strumpfhose (Pulver) geben und so falten, dass nichts herausrieseln kann.

Danach legst du es als letztes und obenauf in die Fässer der Wäscherei und machst es an. Der Reiniger lässt sich schnell, noch bröckelig im Moor absetzen und ist nicht mehr loszuwerden, unabhängig davon, wie heiss man dann wascht. Doch so ist es in der Strumpfhose in der Tonne, und wasch dich damit!

Der Socken ist danach entleert, und die Waschküche ist sauber!

Reinigungsmittel - Fabrikat oder "billig"? | Forum-Archiv

Hallo! Glaubst du, dass das Billigwaschmittel (z.B. Aldi) nicht so gut ist wie die Brands wie z. B. Armiel, Persiliens etc.? Die Una habe ich für immer von der Firma bekommen und ich habe sie ziemlich gut gefunden. Und dann habe ich den weißen Giganten einmal gebracht und ich mag ihn nicht so sehr.

Re: Reinigungsmittel - Fabrikat oder "billig"? lch kann nur Armbrust mitnehmen. Nun wohne ich bei A. S. A. Die kauf ich nur, wenn sie im Sortiment ist. Dann werde ich sofort für Aktien kaufen. Re: Reinigungsmittel - Fabrikat oder "billig"? Nun, ich mag den weißen Giganten auch nicht. Ich habe auch die von Äldi mit nach Hause genommen, ich zweifle jetzt nicht an der Waschqualität, aber ich mag den Geruchs.

Es ist mir lieber persisch, arisch und wenn keines von beiden im Programm ist, übernehmen wir spektral. Kaufen Sie immer diese großen Kartons. Mein weißes Wäsche wird weiß, das farbenfrohe Bleiben farbenfroh und die Verfärbungen sind weg.... was willst du mehr? Auf Weichspüler kaufen ich Brands, weil der No-Name nicht so gut schnüffelt. ect. Ich löse mich nicht richtig in der Waschmittelschublade auf und habe jedes Mal einen Knoten drin. dann bin ich ein weißer Riese, weil er im Sortiment war. aber ich benutze nur das Vollwaschmittel, Kenie-Perlen oder Kompakt. jetzt kauf ich Vollwaschmittel, wenn es im Vorschlag ist.

Re: Reinigungsmittel - Fabrikat oder "billig"? Bei Reinigungsmitteln habe ich schon alles Mögliche gehabt - denn ich beziehe immer dort, wo ich gerade bin, also sowohl "NoNames" von Eldi, Penny und Co. als auch Markenreiniger (im Angebot). Für die weiße Wäsche Ich habe zur Zeit Persil (war im Angebot), hatte auch schon alle möglichen Nonames, Herr Proper und die Firma Art.

DIE EINE Sache, mit der ich mit GAR NICHT einverstanden bin (aber ich habe ein paar Pakete in mein Vorschlag aufgenommen), ist das SUNIL-Waschpulver. Außerdem beziehe ich immer Armband - wenn es in großen Mengen erhältlich ist. Erinnere dich immer daran, wenn ich Kinderbekleidung als Geschenk benutze und sie mit einem anderen Reinigungsmittel waschbar sind.

Falls möglich, kommen diese dann auch zuerst mit mir auf Wäsche! W. G. Re: Reinigungsmittel - Fabrikat oder "billig"? Weil ich wie Lukas gegen Düfte allergisch bin, und auch der Persilsenioren nicht toleriert hat, bin ich nur bei der DB Denk Mit-Series verblieben. Re: Reinigungsmittel - Fabrikat oder "billig"?

Da ich nur Markenreiniger und dann im Paket einkaufe, und wie jemand vor mir geschrieben hat, wenn keines im Paket ist, dann nehm' ich es. Die Dinge legen meine Söhne unter sich auf und wenn ich mir das Gute verkaufe, sollte es auch nach der Wäsche wieder schön sein und nicht die aufgehellte Hautfarbe, so dass man keinen Spaß mehr daran hat.

Deshalb wische ich auch weiß mit Vollwaschmittel und fein mit Koralle und vielfarbig mit Farbe von Ariel Spee oder Persilien, weil ich möchte, dass meine Wäsche nicht nur rein, sondern auch noch in bunte zurück aus dermaschine haben. Da bei den preiswerten farbigen, die öfter vorkamen, dass sie nicht so schön aus der Anlage kam, nur die besten herauskamen, gibt es schon einen Anlass, warum die bei der Gründung Warenprüfung besser war.

Mit dem von Eldi für wird weiÃes nach den 20 Wäsche immer greller, ich muss mir auch das nicht antun.

Auch interessant

Mehr zum Thema