Blei Gel Akku

Blei-Gel-Akku

Sie suchen eine Blei-Gel-Batterie oder eine AGM-Batterie? Alle Informationen zu Blei-Gel- und AGM-Batterien finden Sie hier. Bleigelspeicher (Pb) oder Bleigelbatterie sind zwei Bezeichnungen für das gleiche Produkt, wir verwenden hier die Abkürzung Bleibatterie. Blei-Gel-Batterien: Gel versus AGM (Absorbierende Glasmatte) Jeder der beiden Batterietypen hat seine Vor- und Nachteile. Nun, hier geht es heute mal über Bleisäure und Bleigelbatterien.

Bleigelbatterie und AGM-Akku

Bleigelbatterien (auch SLA-Batterien genannt) und AGM-Batterien (absorbierende Glasmattenbatterien) sind einfache Weiterbildungen der herkömmlichen Bleibatterien mit flüssiger flüssiger / flüssiger als Elektrolyt. Worum es bei Blei-Gel-Batterien geht und welche Vor- und Nachteile dieser Batterietyp für seine Vorgänger www. com hat, können Sie in diesem Beitrag herausfinden, wenn Sie weiterlesen.

Anders als die herkömmliche Bleibatterie wurde die Schwefelsäure von Kieselsäure in die Batterie eingebunden und ist damit zu einer gelartigen Substanz geworden. Die Bleigelbatterie erzeugt die selbe Stromspannung (1,9 â" 2,4V pro Zelle) wie eine normale Bleibatterie und wird im Grundsatz überall verwendet, wobei auch die von uns verwendete klassiche Batterievariante verwendet wird.

Einziges Problem ist der Gebrauch als Anlasserbatterie in Kraftfahrzeugen, da die Blei-Gel-Batterie einen höheren inneren Widerstand hat als die herkömmliche Open-Battery-Version und daher nicht die für das Anlassen des Fahrzeuges erforderlichen höheren Ströme abgeben kann. Auch in vielen anderen Anwendungsgebieten (Elektroautos, Rollstühle, Chemie, Industrie, Camping/Camping etc.) ist die Bleigelbatterie auf dem neuesten Stand.

Die Bleigelbatterie unterscheidet sich von ihrer Vorgänger nur in einer warmfreien, verschlossenen Version im Fachhandel unter erhältlich. Ihr Nutzen gegenüber der flüssigen Accuvariante ist die Möglichkeit sie in unterschiedlichen Situationen (seitlich sprechen, die Seite flüssigen etc.) zu bedienen, da hier kein ¤ttigungsprobleme ausschwingen kann oder schräg¤ttigungsprobleme (und damit Spannung Flüssigkeiten) vorkommen kann.

Die AGM-Batterie ist genau wie ihr Cousin, die Bleigelbatterie eine Weiterentwickung der legendären Bleibatterie Säure. Die Differenz zwischen der AGM-Batterie und der Blei-Gel-Batterie besteht, wie der gleichnamige lässt sagt, in der verschiedenen Anbindung des Elektrolyten. Mit dem AGM-Block ist der Elekrolyt in einem GFK-Vlies eingebunden.

Die AGM Accus bietet gegenüber Führungsgel Accus den großen Nutzen, dass sie aufgrund eines geringen Innenwiderstands (noch geringer als bei einem Standardwert leadSäureakku) einen höheren Anlaufstrom bereitstellen können und damit auch als Startbatterie in Schiffen und anderen Kraftfahrzeugen zum Einsatz kommen. Außerdem bietet sie natürlich den Vorzug, dass im Falle eines Batteriedefektes kein Säure austreten kann und bietet damit eine vor allem aus ökologischer Sicht attraktive Variante zur herkömmlichen wiederaufladbaren Batterievariante.

Beide, die Blei-Gel-Batterie und die AGM-Batterie, haben zweifellos beide ihr Existenzrecht in gewissen Anwendungsgebieten und haben sich in den vergangenen Jahren durch ihre Vorzüge gegenüber und Vorgänger einen Marktanteil erkämpft. Sie werden diese mit Sicherheit nicht wieder aufgeben.

Auch interessant

Mehr zum Thema