Blei Gel Akku Solar

Blei-Gel-Akku Solar

Die Solarbatterien sind eine Sonderkonstruktion der Blei-Säure-Batterie, die speziell auf gute Zyklierbarkeit und geringe Selbstentladung ausgelegt sind. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Lead Gel Battery" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Mit den Solarzellen wird das Aquarium mit Strom versorgt und die Blei-Gel-Batterie mit der ungenutzten Energie aufgeladen. Man unterscheidet Blei-Säure- und Blei-Gel-Akkus. Sonnenbatterie, Starterbatterie, Gelbatterie oder Altbatterie?

Bleibatterie als Energiespeicher für Solarsysteme

¿Wie funktioniert ein Bleibatterie? Ab wann ist es sinnvoll, mit einer Blei-Säure-Batterie Strom für Solarsysteme zu lagern? Für eine langfristige und wirtschaftliche Speicherung von Sonnenstrom muss das Speichersystem in der Lage sein, eine Vielzahl von Lade- und Entladezeiten zu ermöglichen. Konventionelle Blei-Säure-Batterien sind daher nicht für die Speicherung von Strom in Photovoltaik-Anlagen vorgesehen. Aus diesem Grund wurden speziell für die Speicherung von Sonnenenergie geeignete Bleisäure-Akkus aufgeladen.

Bleiakkus für PV-Anlagen arbeiten technologisch nicht anders als konventionelle Batterien: Im Innern wird beim Laden der Batterie Strom in chem. Strom umgerechnet. In der Bleibatterie findet diese Umsetzung zwischen Bleielektroden und Schwefelwasserstoff statt.

Mit der Zeit kommt es im Innern einer Batterie zu einem Verschleiss der Elektrode; dies wird auch als Elektrodenkorrosion bezeichnet. Der typische Elektrodenschaden einer wiederaufladbaren Batterie lässt sich nicht ganz vermeiden, so dass Blei-Gel-Akkus nach etwa 15 Jahren nur eine etwas höhere Nutzungsdauer haben als Blei-Säure-Akkus. Eine Bleibatterie hat aus rein technischem Gesichtspunkt mehrere Vorzüge.

Mit einer wiederaufladbaren Batterie können in kürzester Zeit besonders höhere Stromwerte erreicht werden, weshalb Bleibatterien im Auto oft als Startbatterien verwendet werden. Darüber hinaus kann der Entladezustand (SOC) einer Bleibatterie anhand der Säurenkonzentration verhältnismäßig leicht bestimmt werden, da die Zellenspannung der Säurenkonzentration entspricht. Eine Bleibatterie ist aus ökonomischer Hinsicht von Vorteil, da sie aufgrund ihres verhältnismäßig geringen Ressourcenverbrauchs und ihrer hohen Produktionsmengen besonders preiswert in der Beschaffung ist.

Außerdem ist eine Blei-Säure-Batterie sehr widerstandsfähig und erfordert daher nur geringe Unterhaltskosten. Auch Bleibatterien sind seit vielen Jahren im Gebrauch. Jeder, der eine Blei-Batterie als Solarspeicher nutzen möchte, kann daher im Voraus exakt planen, wie viel Elektrizität zu welchen Preisen gelagert werden kann. Bleibatterien werden daher Ã?berall dort verwendet, wo es auf eine zuverlÃ?ssige und langzeitplanbare Speicherenergieversorgung ankommt.

Darüber hinaus sind Bleibatterien besonders leicht und leicht zu recycel. Denn nur wenige Menschen wissen, dass Blei nach dem Vergolden das einfachste recycelbare Material ist, das wir je kannten. Die Bleibatterie hat als Energiespeicher für eine Photovoltaik-Anlage eine durchschnittliche Nutzungsdauer von nur etwa 10 Jahren. Darüber hinaus beläuft sich die Maximalentladungstiefe (DODmax) einer Bleibatterie nur auf etwa 60 vH.

Ein tieferer Entladevorgang würde dazu führen, dass der Bleiakkumulator mit beschleunigter Geschwindigkeit aushärtet. Eine Bleibatterie hat eine relativ rasche Selbstaufladung. Bleibatterien haben auch den nachteiligen Effekt, dass sie immer in gut belüfteten Zimmern gelagert werden müssen, da beim Aufladen kleine Mengen an Gasen anfallen, die sich in abgeschlossenen Zimmern zu einer Explosionswolke ansammeln und damit eine Explosionsrisiko darstellen.

Bleibatterien sind auch schwer er als Lithium-Ionen-Batterien und benötigen mehr Raum. Diese kann mit der folgenden Gleichung berechnet werden: Der Zuschuss zur Stromspeicherung kann bei Kreditinstituten und Skibanken beantrag. Der Rückzahlungszuschuss ist abhängig von der Leistungsfähigkeit der Photovoltaik-Anlage und spielt unter den derzeit gültigen Fördersätzen keine Rolle, ob man sich für einen Blei-Säure-Akku oder einen Li-Ionen-Akku aufbaut.

Am 26. November 2014 hat die BELECTRIC einen 2 -Megawattstunden-Stromspeicher an das Sonnenkraftwerk Alt Daber in Brandenburg angebunden. Dank der "Energy Buffer Unit" kann das Solarstromkraftwerk auch Regelenergiedienstleistungen auf Hochspannungsniveau bereitstellen. Wegen seiner langen Nutzungsdauer und der geringen Zykluskosten vertraut BELECTRIC auf die Blei-Säure-Technologie. "Die letzten update of "Bleiakku als Stromspeicher für Solaranlagen" was on 14.03. 2016.

Auch interessant

Mehr zum Thema