Colorwaschmittel Flüssig test 2016

Farbwaschmittel-Flüssigkeitstest 2016

Das Formil Color Detergent Concentrate Ultra Plus erhielt die Gesamtnote 2,2 (Gut). Übrigens ist es mit 28,2 ml das kompakteste Flüssigwaschmittel, das Ariel je auf den Markt gebracht hat. Positiv finde ich auch den Einsatz von Flüssigwaschmitteln. von Flüssigwaschmittelkapseln um 150% zwischen 2012 und 2015.

Anmerkungen

Hallo, ich (M 21ig) habe keinen Übersicht mehr über die einzelnen Reinigungsmittel. Waschmitteltests (neuere) Ich entdecke nur die Deutschen, aus der Schweiz gibt es keine neuen Tester. Jetzt lebe ich seit 1 Jahr allein (eigene Wohnung) und suche noch ein gutes Detergenz. Nun, das Teufelsöl in der großen 10kg-Packung ist auch recht preiswert.

Die Reinigungsmittel kauf ich nur von Lidl oder Eldi. Formular oder Mandil in Flüssigform. Superergebnis für wenig Aufwand. Die Firma Person + Co. ist mir egal, denn es wird viel Zeit für die Werbekampagne aufgewendet. So kann ich Ihnen das Farbgel Plexiglas aufzeigen. Flüssige Reinigungsmittel sind jedoch in der Praxis meist nur für Temperaturen bis zu 60° C geeignet, was in den meisten Fällen ausreichend sein sollte.

Speichenfarbe im Test

Via TRND durften wir die neue Speefarbe "Simply Less Sorting" zusammen mit mehreren tausend anderen Prüfern testen. Zum Glück wurde die Originalflasche dieses Mal in einen Plastiksack gewickelt, so dass das flüssige Reinigungsmittel nur in den Sack gelangt war, aber die Verpackung und die Proben unversehrt geblieben sind. Allgemeines über Spee: Das Unternehmen wurde 1969 in der damaligen DDR gegründet.

Vom Markteintritt bis zum Fall der Mauer 1989 erzielte die Firma einen Anteil von 80 Prozent in der DDR. Henkel hat bereits 1990 die Eigenmarke Spree übernommen, nachdem das ehemalige Werksgelände in Gent.... So entstand aus der Firma eine deutschlandweite Handelsmarke, die ständig weiter entwickelt wurde. Das Produktsortiment von Spée beinhaltet nun die nachfolgenden Produkte:

Das jüngste Glied der Spee-Produktfamilie ist die Spee-Farbe "Einfach Wine Sortieren", die wir jetzt getestet haben. Mehr Informationen über die Firma finden Sie HIER. Allgemeines zur Speefarbe "Simple Less Sorting": Die Speefarbe "Easy Less Sorting" ist ein Farbwaschmittel in Geleiform. Deshalb wurde das Erzeugnis "Simply Less Sort" genannt, denn mit diesem neuen Reinigungsmittel kann man zum Beispiel ein hellrotes Hemd zusammen mit einem farbigen Hemd abwaschen, ohne dass das farbige Hemd plötzlich pink oder orangen wird.

Sie wurde von der Firma Spece im Juni 2014 gestartet. Mit der Speefarbe "Simply Less Sorting": Legen Sie das Gleitgel in die Schublade des Waschmittels. Weil unsere Anlage auch eine zusätzliche Barriere für flüssige Reinigungsmittel hat, wurde diese zuerst verwendet. Um ehrlich zu sein, halten wir die Verwendung einer Dosiereinrichtung für flüssige Reinigungsmittel für völlig absurd, denn die Kappe hält exakt 73 ml, was bei leicht verschmutzter Waschgelegenheit mit kaltem Wässer ist.

Der Verschluss kann nach der Anwendung leicht und schnell wieder auf die Trinkflasche aufgeschraubt werden. Allerdings muss die Dosierungshilfe nach der Anwendung abgespült werden, da sonst das Gleitgel an der Dosierungshilfe haftet. Weil wir in Krefeld wahrscheinlich eines der hartnäckigsten Gewässer der Bundesrepublik haben und auch wegen schmutziger Uniformen etc. immer für schwer verunreinigte Kleidung dosiert werden, mussten wir zwei Kappen pro Wäschestück in die Wäscherei einbringen (" 146 ml).

Vor dem Waschen der ersten Anlage haben wir uns die Speefarbe "Simply Less Sorting" angesehen. Bereits vor der ersten Waschung war uns der Geruch des Reinigungsmittels zu anregend. Ja, es ist sehr frisches und im Grunde auch angenehmes, aber eben zu intensives. Die FAZIT Speefarbe "Easy Weinger Sorting":

So hatte die neue Speefarbe den Test erfolgreich durchlaufen. Wir haben bereits schriftlich festgehalten, dass wir aufgrund von Uniformen oder Geschirrtüchern etc. oft schwer verunreinigte Textilien wäschewaschen müssen. Hier konnte die Speefarbe "Simply Less Sorting" nicht vollständig durchsetzen. Verschmutzungen, die mit unserem gewohnten Gel-Waschmittel problemlos aus der Bekleidung ausgewaschen werden konnten, waren teilweise noch als schwacher "Schatten" am Speer (bei 30°C, unserer gewohnten Waschtemperatur) zu sehen.

Außerdem ist der Geruch des Reinigungsmittels - wie bereits oben beschrieben - für uns eindeutig viel zu stark. Außerdem klebt es vollständig an der Wäschestück. Weil wir aber sehr gern Textilweichspüler benutzen und natürlich auch den Geruch des Textilweichspülers in der Wäscherei wittern wollen, ist der starke Eigengeruch des Reinigungsmittels für uns bereits ein Aushängeschild.

Seitdem wir die Speefarbe "Simply Sort Less" verwendet haben, haben wir drei unterschiedliche Düfte auf dem Weichspüler erprobt. Obwohl die Speefarbe "Simply Less Sorting" mehrmals nachweisen konnte, dass sie dazu neigt, Bekleidungsstücke vor Verfärbungen zu bewahren und daher weniger aussortieren kann/muss, konnte sie uns nicht wirklich ausdrücken.

Die Duftnote ist zu stark, die reinigende Wirkung konnte auch zu unserer vollen Befriedigung nicht ausstrahlen. Deshalb ziehen wir es vor, unsere Waschküche weiter zu trennen (das ist nicht so aufwendig) und bei unseren gewohnten Reinigungsmitteln in Form von Gel oder Tabs zu verweilen. Weil die Speefarbe "Simply Less Sorting" auf der ganzen Zeile nicht überzeugend sein konnte, aber ihre "Besonderheit" bereits zur Gültigkeit kam, bekommt sie von uns drei von fünf Fellnasen:

Mehr zum Thema