Curryflecken

Striegelnadeln

Curries sind lecker und gesund. Aber was ist, wenn Curryflecken auftauchen? Mit alten Hausmitteln wie Glycerin, Kölner Wasser, Ethylalkohol oder Spiritus können Curryflecken entfernt werden, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Carry-Flecken von Kleidung oder Stoffen entfernen Geschirr mit Curry sind beliebt, aber wo gekocht wird, geht etwas schief. Die Curryflecken sind wirklich hartnäckig, das merken wir immer wieder.

Entfernt Curryflecken

Bis auf eine kleine Abweichung.... der Curry-Fleck auf dem T-Shirt! Das Curry hat oft besonders starke Verfärbungen. Die hartnäckigen Curryflecken werden durch die Farbe verursacht. Diese kommt meist von dem im Curry enthaltenem Curcuma, das für die charakteristische gelb-orange Farbe verantwortlich ist. Außerdem wird der Kurkumafarbstoff durch direkte Pflege des Gewebes mit dem Teufels aufgelöst.

Unsere Geheimtipps: Stoffe mit Spuren von Curry, Gelbwurz, Gelbwurz, Safran oder ? Carotinflecken (z.B. Möhren, Paprika, Tomaten) werden durch den UV-Anteil bei Tag automatisch ausgebleicht. In unserem Angebot findest du eine Vielzahl von Hausmitteln und Ratschlägen zur Beseitigung von Curryflecken. Wir haben für Sie die gebräuchlichsten Haushaltsmittel zur Beseitigung von Curryflecken einmalig einer Laboruntersuchung unterworfen und die Resultate zusammengefaßt und ausgewertet:

Zur Entfernung von Curryflecken wird oft in wässriger Lösung Glyzerin aufbereitet. Limonensaft hat keine Auswirkung im Umgang mit bösen Curryflecken. Nur wenn der Farbstoff völlig frisch ist, kommt es bei dieser Technik zu einem guten Ergebnis. Der Einsatz von oberflächenaktiven Mitteln ist nicht möglich. Wie sieht es mit den Verfärbungen der Currywurstsauce aus?

Für die Färbung von Currywurstsoßen empfiehlt sich die gleichartige Auftragen. Begründung: Die Fleckenbestandteile sind hier gleich, enthalten also sowohl Fett als auch ? Karotin und können daher auf die selbe Art und Weise entfern.

Curry-Flecken beseitigen - so unkompliziert geht das

Curry-Flecken auf Kleidungsstücken, Möbelstücken oder Teppichen entwickeln sich rasch und von selbst. Sie können oft genauso rasch entfernt werden. Bei direkter Reaktion haben Sie gute Aussichten, den Curry-Fleck vollständig zu eliminieren. Sollte der orangefarbene Curryfarbstoff noch ganz schön feucht sein, können Sie ihn ganz einfach ausziehen. Wenn Sie einen solchen Makel feststellen, sollten Sie daher so früh wie möglich einwirken.

Betupfen Sie den Schmutz sorgfältig ab, reiben Sie ihn aber nicht. Also breitet sich das Locken einfach über den Warenkorb aus. Sie können den Schmutz dann leicht unter lauwarmem Druck abspülen. Wenn der Farbstoff bereits leicht absorbiert ist, müssen Sie ihn durchtränken. Weiche den Farbstoff in etwas Glyzerin ein.

Wenn es um Schurwolle oder Silk geht, sollten Sie darauf verzichten und die Bekleidung in die Hand von Fachleuten legen. Das Gleiche trifft auch auf teure Bekleidung zu. Die Curryflecken eine halben Std. lang einweichen. Mit lauwarmem Waschwasser abspülen. Nun solltest du deine Wäsche wie immer in der Maschine reinigen.

Deine Möbeln, Teppichen usw. können auch von Curryflecken betroffen sein. Dann ausspülen, den Schmutz ausbürsten oder mit einem weichen Lappen abtupfen.

Auch interessant

Mehr zum Thema