Dermatologische Hautpflege

Hautpflege für die Haut

diematologische HAUTPFLEGE: Kaufen Sie Produkte und Medikamente in Ihrer lokalen Apotheke für Deutschland. Hautpflegeprodukte helfen, die Haut optimal zu pflegen, damit sie nicht krank wird, sondern ihre Aufgabe erfüllen kann. Bestellen Sie Artemis Dermatologische Hautpflege jetzt online!

Hautpflege für Allergikerinnen und Allergiker

Ob Sie allergisch gegen Kontakt, Sonne oder Lebensmittel sind, jeder, der zu Hautallergien anfällig ist, sollte seine Hautpflegeprodukte mit Bedacht wählen.

Allergikerprodukte haben spezielle Rezepte und werden auch von Hautärzten gründlich erprobt. Deshalb enthält die Pflege mit Sorgfalt ausgesuchte Aktivstoffe, die den Bedürfnissen der Menschen Rechnung tragen. Bei vielen Allergikern haben Hautfette, die die Barriere der natürlichen Lederhaut wiederherstellen und die Lederhaut mit lang anhaltender Hautfeuchtigkeit ausstatten.

Mit unserem umfassenden Hautpflegesortiment bieten wir Allergien betroffenen Menschen eine große Vielfalt an Körper- und Gesichtspflegeprodukten für ein strahlendes ebenmäßiges und gepflegertes Aussehen.

Hautpflege: Welche Präparate würden Hautärzte niemals einnehmen?

Prominente bewerben in Zeitschriften die aktuelle Anti-Aging-Creme, während auf Instagram Blogs die (!) Präparate für strahlende Gesichtszüge aussprechen. Aber was nutzen Fachleute im privaten Bereich - und was würden sie davon aberaten? "Ich würde auch bei Naturheilmitteln wie z. B. Thrombose, Kambodscha und Menthol vorsichtig sein, da sie - wie jedes andere kosmetische Produkt im Prinzip - Kontaktallergie verursachen können.

"Die Hautärztin und Begründerin der privaten Klinik Kosprov, die Hautärztin Kajnal Kosprov, mahnt, dass "Zahnpasta nicht gegen Noppen hilft: Menthol hat eine antiinflammatorische Wirksamkeit, aber die Dosis ist viel zu gering. "Benutzen Sie keine Reinigungsschwämme oder Bürsten, denn sie sind immer trocken und bakteriell, aber vor allem Schimmelpilze (die es gerne heiß und nass mögen ) können auf ihnen sitzen", sagt die Hautärztin Barbara Franz.

Benutzen Sie statt dessen einmal pro Monat ein Mandelkernpeeling, um die toten Hautzellen zu beseitigen. "Dies führt zu einer ungewollten Umkehrung der Ladung, was sich auf unsere Körperhaut ungünstig auswirken kann. Sie ist dehydriert, wird ausgetrocknet und damit empfindlich." Urea ist zu agressiv für meine empfindliche Scham. Daraus erhalte ich eine reizende Neurodermitis (Hautausschlag)", sagt die Hautärztin Kerstin Ortlechner.

Auch interessant

Mehr zum Thema