Desinfektion

Entkeimung

Bei der Desinfektion von Händen und Oberflächen sollten Sie die folgenden Punkte beachten, um eine effektive Infektionsprävention zu gewährleisten. Wir verfügen über unser Wissen und Know-how für Desinfektion und Hygiene im privaten und gewerblichen Bereich. Die Desinfektionsprodukte von uns sind schnell und einfach anzuwenden. Ziel der Desinfektion (Desinfektion, Desinfektion, Desinfektion, Dekontamination) ist es, Infektionen zu vermeiden. Fußpflege - Desinfektion & Hygiene.

Desinfizierung

Entkeimungsverfahren zur zielgerichteten Reduktion von krankheitserregenden Keimen, so dass die entkeimten Gegenstände oder Stoffe kein Infektionsrisiko mehr darstellen. Zum einen wird die Schale des Arztes entkeimt, zum anderen die OberflÃ?che von GerÃ?ten und GerÃ?ten. Die Desinfektionslösung muss dann für mind. 30 Sek. wirken. Die Desinfektion von Hand und Unterarm vor der Operation wird nach gründlicher Reinigung und Trocknung durch mehrmaliges Reiben des Mittel über einen Zeitabschnitt von mind. 5 min durchgeführt (chirurgische Händedesinfektion).

Beim Entkeimen von Räumlichkeiten müssen alle Flächen und Stoffe im gesamten Räumlichkeiten entkeimt werden. Selbst bei der Scheuer- oder Tuchdesinfektion können Flächen in Innenräumen effektiv entkeimt werden, vorausgesetzt, das Desinfektionsmittel wird ausreichend lange einwirken gelassen. Prinzipiell wird zwischen 2 Entkeimungsverfahren unterschieden: Physische Verfahren beruhen auf Wärme, Filterprozessen oder Einstrahlung. Diese sind in der Regel umweltfreundlicher und unbedenklicher als herkömmliche chem.

Die chemischen Verfahrensweisen machen sich die keimtötende Eigenschaft vieler chemischer Stoffe zunutze. Diese werden für Werkstoffe verwendet, für die keine thermischen Prozesse in Frage kommen. Wenn man auch permanente Formen von Keimen, so genannte Sporosen, zerstören will, ist die Desinfektion allein nicht ausreichend.

Entkeimung | Gesundheits-Portal

Die Desinfektion ( "Desinfektion, Desinfektion, Desinfektion, Dekontamination") hat zum Zweck, Infektionskrankheiten zu verhindern. Zu diesem Zweck ist abgestorbenes oder lebendiges Gut in einen nicht mehr infizierbaren Zustand zu versetzen. Dazu werden je nach Krankheitserreger und zu desinfizierendem Gebiet unterschiedliche Methoden eingesetzt, sowohl chemisch (z.B. Desinfektionsmittel) als auch physikalisch (z.B. kochend).

Um Ihnen den besten Dienst zu erweisen, setzt das Health Portal Cookies ein.

Desinfizierung

Für die Desinfektion haben wir die passenden Präparate und kümmern uns um Ihre Gesundheit. Mit unseren Desinfektionsmitteln nach der Biozidverordnung 528/2012 sind wir auf dem neusten Entwicklungsstand. Durchdachte, multifunktionelle Angebote sind unser Plus und Ihr Plus - denn wir wissen um die Anforderungen unserer Kunden. Alkohollösung nach EN 1500 und operative Handdesinfektion nach EN 12791 Alkohollösung mit viruzidaler Wirkung zur hygienischen Handdesinfektion.

Alkoholfrei geschäumt mit 2-in-1-Wirkung: Handreinigung und Desinfektion. Qualitativ hochstehende Schäumerseife zum hygienischen Händewaschen und Desinfizieren mit Brauchwasser. Die zu desinfizierenden Flächen sind vielfältig, um die Infektionswege zu durchbrechen. Geeignet für einen sauberen und desinfizierten Toilettensitz. Zur Vermeidung von Keimen in der Anlage haben wir besondere Entkeimungsprodukte entwickelt:

In der Wäscherei besteht oft ein direkter Hautkontakt. Krankheitserreger in der Wäscherei müssen daher um jeden Preis vermieden werden. Um dem entgegenzuwirken, gibt es zwei Wege, aber nur eine einzige effektive Lösung: Kochen Sie die Waschküche bei einer hohen und langen Zeitspanne, oder wäscht und desinfiziert Sie die Waschküche bei einer niedrigen Zeitspanne.

Du hast die Auswahl, wir haben die passenden Waren. Pulverbeschichtetes Waschpulver für Hygieneanforderungen. Desinfektionsmittel für die Wäscherei bei 60° C. Desinfektionsmittel zum Waschen bei 40°C.

Auch interessant

Mehr zum Thema