Desinfektionsmittel Berechnen

Berechnen Sie das Desinfektionsmittel

Bestimmung des Verbrauchs von Händedesinfektionsmitteln. Berechnungsformel für den Verbrauch an Händedesinfektionsmitteln pro Behandlungsfall:. Home - Produkte - Alltagshilfen - Haushalt & Hygiene - Desinfektion. Disinfektion; Reinigungsmittel & Tücher - Zurück zu den Alltagshilfen.

Für eine effektive Desinfektion ist die richtige Aufwandmenge entscheidend.

Konzentratrechner

Der Konzentratrechner stellt nach Angabe der Sollkonzentration und des Volumens der Arbeitslösung die erforderliche Konzentratmenge für die Herstellung von gebrauchsfertigen Arbeitslösungen unmittelbar dar. Aus dem berechneten Konzentratanteil und dem berechneten Quellwasser bereiten Sie das erforderliche Arbeitsvolumen der Arbeitslösung vor! Für die Verarbeitung von Pulverkonzentraten verwenden Sie die entsprechende Dose.

Stundenwert in der Oberflächendesinfektion

Als Stundenwert gilt die verdünnte oder konzentrierte Flüssigkeit, die ihre Wirksamkeit bei einer Expositionszeit von 1 Std. entfaltet. Der Wert ist eine Zeiteinheit. Dies heißt jedoch nicht, dass die Stelle danach eine weitere halbe Autostunde lang nicht benutzt werden darf. Weil die meisten Keime zu Anfang der Kontaktzeit aussterben und auch während des Trocknungsprozesses weiter deaktiviert werden, kann die Oberfläche bereits nach der Trocknung wiederverwendet werden.

In Ausnahmefällen müssen die vorgegebenen Belichtungszeiten beachtet werden (siehe auch die Frage: Wann oder in welchen Fällen darf die Oberfläche erst nach Ablauf der Belichtungszeit wieder verwendet oder eingegeben werden?). Häufig gestellte Fragestellungen und Anmerkungen zu antiseptischen und chemikalischen Desinfektionsmaßnahmen. Der VAH Verband für Angwandte Hygiene e.V. Desinfektionsmittel Kommission, 2012 Wir beraten Sie 41 Std. pro Tag fachkundig und maßgeschneidert zu Ihren hygienischen Themen.

Über professionelle Desinfektion

Die Reinigungs- und Entkeimungsmaßnahmen müssen nach fachkundig ausgeklügelten Konzeptionen erfolgen. Ein regelmäßiges Reinigen mit anschliessender professioneller Entkeimung der Stallungen ist eine wesentliche Massnahme zur Senkung des Infektionsdrucks und daher unverzichtbar. Wichtigstes Gesprächsthema im Hygienebereich ist sowohl die stabile Entkeimung als auch die Säuberung mit stabilisiertem Schäumer. Werden die Desinfektionslösungen mit der Rückspritze aufgetragen, haben sie keine Wirkung.

Für eine effektive Entkeimung ist die korrekte Ausbringmenge ausschlaggebend. Beispiel für die Kalkulation von Desinfektionsmitteln im Schweinemaststall: Die Oberfläche des Stalls, der Wand usw. muss ca. 2 Std. lang feucht sein. Denn nur so kann die für die Entkeimung erforderliche Reaktionszeit gewährleistet werden. Ein Beispiel für Pigsty (Spaltenboden): Ein Teil der Desinfektionsmittellösung geht zwar durch die Lamellen in den Güllebehälter, aber es ist von Bedeutung, dass die verbleibenden Oberflächen und Mauern etwa 2 Std. lang feucht bleiben.

Gerade im Hochsommer droht eine schnellere Austrocknung der Oberflächen. Schlussfolgerung: Die Reaktionszeit ist die Voraussetzung für eine wirksame Deinfektion.

Auch interessant

Mehr zum Thema