Destilliertes Wasser Selber machen

Stellen Sie selbst destilliertes Wasser her.

Möchten Sie Ihr eigenes destilliertes Wasser herstellen? Grundlegende Methoden und Informationen rund um die Herstellung von destilliertem Wasser und Anwendungen. Die Frage, wie Sie selbst destilliertes Wasser herstellen können und was Sie dafür benötigen, wird hier ausführlich erläutert und wie es noch einfacher ist. Wir zeigen Ihnen in diesem Handbuch, wie Sie selbst destilliertes Wasser herstellen können. Grundsätzlich können Sie destilliertes Wasser selbst herstellen.

Destillation von Wasser - so funktioniert es

Sie müssen kein destilliertes Wasser einkaufen. Mit wenigen Handgriffen können Sie auch selbst Wasser zu Haus desinfizieren. Als destilliertes Wasser bezeichnet man Wasser, das durch Distillation, d.h. durch Verdampfen, von Ionisation, Spurengasen und anderen Unreinheiten befreit wird. Das Wasser wird erwärmt, um Wasserdampf zu erzeugen. Dabei wird der Wasserdampf auf einer kühlen Fläche kondensiert und das Destillatwasser in einem Behälter gesammelt.

Zur einfachsten Art und Weise genügt ein großer Becher mit Abdeckung, eine Glasschale und ein paar Eiswürfel: Den Becher etwa zur Hälfe mit Leitungswasser befüllen und die Glasschale auf die Wasserfläche stellen. Die sollte im Wasser baden. Wenn es den Grund erreicht, gießen Sie mehr Wasser in den Topfe.

Setzen Sie den Kochtopf auf den Ofen und wenden Sie ihn bei mittlerer Temperatur. Wenn das Wasser zu dämpfen beginnt, strömen die ersten Wassertropfen in die Schale. Zur Beschleunigung des Prozesses und zur Vermeidung von Wasserverschwendung setzen Sie den Verschluss mit dem Kopf nach unten auf den Behälter und befüllen ihn mit Eiskörnern.

Der kalte Wasserbehälter tropfte in die Dose. Wenn die Schale gefüllt ist, können Sie das gebrannte Wasser in reine Behälter einfüllen. Alternativ dazu benötigt man einen großen Behälter, zwei Gläser, ein Rohr, das um die Engpässe herumführt, und Binder. Etwa drei Viertel einer der beiden Gasflaschen mit Trinkwasser auffüllen.

Schließen Sie ihn mit dem Rohr an die zweite leere Trinkflasche an und befestigen Sie den Rohrschlauch so hermetisch wie möglich mit Kabelbindern am Hals der Trauben. Achten Sie darauf, einen wärmebeständigen, gereinigten Saugschlauch zu benutzen. Nun die gefüllte Probeflasche in einen mit Wasser gefüllten Behälter stellen und das Ganze aufwärmen. Der zweite Flakon steht oder befindet sich außerhalb des Behälters.

Wenn das Wasser warm wird, strömt der Wasserdampf durch den Rohrschlauch in die zweite Flaschen und verdichtet sich. Die zweite Trinkflasche z.B. mit einem Eisbeutel oder einer TK-Erbsenpackung kalt stellen, so dass der Wasserdampf an den Wandungen auskondensiert. Nachdem die Trinkflasche vollständig gefüllt ist, stellen Sie die Heizung ab und entfernen Sie den Beatmungsschlauch.

Auch interessant

Mehr zum Thema