Deutschland Klopapier

Klopapier Deutschland

Das Toilettenpapier wird in Deutschland gefaltet, in England (jedes dritte) und in den USA (fast jedes dritte) zerknittert. Das Kind sollte Schmutz melden und unbenutztes Toilettenpapier mit Handschuhen sammeln. In Deutschland ist der Verbrauch von Toilettenpapier seit Jahren gestiegen. In unserem Online-Shop können Sie aus einer großen Auswahl an Toilettenpapier wählen. Toilettenpapier aus Wahlkampfmaterial von AfD und NPD.

Damit ist Deutschland Vize-Weltmeister - jedenfalls was den Konsum von Toilettenpapier betrifft. In diesem Jahr werden 134 Walzen pro Person eingesetzt. Auf einem Gewitterbalken sitzen zwei Figuren und schreien nach Toilettenpapier.

Allerdings sollte die Figur nicht geizig sein, jedenfalls nicht in Deutschland. Laut einer Abbildung auf dem Statista-Portal verbrauchen nur die USA mehr Toilettenpapierrollen. Nach Angaben von Datenexperten liegt die Zahl für Deutschland in diesem Jahr bei rund 12,1 kg - pro Jahr.

Unter der Annahme eines Gewichts von 90 g pro Walze ergibt sich daraus in Deutschland 134 Walzen, die jeweils eine pro Jahr verbrauchen. Aber ändert wirklich jeder die Papierrolle am Inhaber nach längstens drei Tagen? Obwohl Klopapier auch das ganze Jahr über zum Reinigen der Nase oder zum Wischen benutzt wird, ist die eigentliche Trauung der drei (oder vier oder fünf) Schichten erst in den nächsten Kalenderwochen zu erwarten.

Wenn Sie nach diesem schnellen Kleidungsstück suchen, sollten Sie das Toilettenpapier nicht vermeiden können. Rollenweise wird Blatt für Blatt um Blatt um den Korpus gelegt, bis endlich alles von Kopfende bis Zehen mit den weissen Laub überzogen ist und das Mumienoutfit an seinem Platz ist. Dennoch sollte es immer einen Vorrat an Toilettenpapier im Hause geben.

Sonst könnte sich rasch ein Notfall entwickeln - wie auf dem Donnerstrahl.

Konsum in Deutschland: Vize-Weltmeister für Toilettenpapier

Im Schnitt konsumiert jeder Deutscher 134 Walzen pro Jahr. Die Menschen in diesem Land konsumieren pro Einwohner 12,1 kg des gelochten Weichblattbehälters. Verarbeitet man dies zu einem Vierpersonenhaushalt, so ergibt sich ein Jahresbedarf von 536 Walzen.

Gekoppelt durch zehn (so viele befinden sich regelmässig in einem Verkaufsbehälter) und dividiert durch die Kalenderwochen, stellt man fest, dass unsere Mustermänner ein Paket pro Kalenderwoche konsumieren, wie es bei Eldi und Co erhältlich ist. Dies deutet darauf hin, dass der Discounter von den Ergebnissen nicht besonders beeindruckt sein sollte, da seine Kalkulationen auf dem Otto-Normal-Einkäufer basieren, der einmal pro Kalenderwoche vorbeikommt.

Übrigens rangiert Deutschland beim Toilettenpapierverbrauch an zweiter Position der Welt, nur von den USA übertroffen, die 141 Walzen pro Jahr und Boden verbrauchen. In China sind es nur 49, in Frankreich sogar nur 71 Würfe.

Auch interessant

Mehr zum Thema