Dr Schnell Chemie München

Dr. Schnell Chemie München

Die SCHNELL CHEMIE GmbH, das mittelständische Chemieunternehmen, das seit vielen Generationen in München besteht. Wie es ist, mit der DR.SCHNELL GmbH & Co. zu arbeiten, erfahren Sie hier. Muenchen - Industrie, Produktion, Pharma, Chemie, Biotech.

Ausbildung Dr. Schnell Chemie in München. Das Unternehmen DR.SCHNELL GmbH & Co.

DR.SCHNELL Chemistry Ltd.

Der Trend geht in den Bereich des Umweltschutzes, insbesondere bei der Reduzierung des Chemikalienverbrauchs. Die DR.SCHNELL Chemie ist einer der weltweit größten Hersteller von Hygiene- und Reinigungsmitteln für den Profi. Die DR.SCHNELL Chemie ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das auf eine lange Geschichte blickt. Sie wurde im XVII. Jh. als Seifenfabrik von David Schnell mit damals zwei Verkaufsstätten errichtet.

1963 wurde das Werk von Dr. Wolfgang Schnell geleitet, der sich mit grossem Interesse auf die Erforschung und Herstellung von professionellen chemischen Reinigungsmitteln und Hygieneprodukten konzentriert. Dr. Thomas Schnell, geschäftsführender Gesellschafter, erklärt: "Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass das Commitment meines Gründers, Dr. Wolfgang Schnell, ein wesentlicher Faktor des Erfolgs ist, von der Produktentwicklungsphase bis zum Umgang mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die die Firmenphilosophie umsetzten, und dem Kundenkontakt".

Schnell wurde die DB zu einem der großen Abnehmer, und auch hier kam der erste Kältemaschinenreiniger zum Einsatz. Für die Reinigung wurde die DB eingesetzt. Noch heute ist die DB AG einer der bedeutendsten Abnehmer für die Innen- und Aussenreinigung, wie zum Beispiel die Entfernung von Graffitis. Die DR.SCHNELL Gesellschaft mit beschränkter Haftung stellt für alle Reinigungsaufgaben die passenden hochwertigen Erzeugnisse her. Seit den Olympischen Spielen 1972 entwickelt das Traditionsunternehmen die Neuerung in der Hygienereinigung im Olympiabad: Daraus entstand der innovative, umweltfreundliche und materialgerechte Kalkentferner "MILIZID", ein Produkt, das für den professionellen Gebäudereiniger, insbesondere für die Gebäudereinigung, bis heute unverzichtbar ist.

"â??Heute ist diese Reinigungstechnik auf dem neuesten technischen Standâ??, erklÃ?rt Dr. Thomas Schnell. Die Firma produziert ausschliesslich qualitativ hochstehende Markenartikel, die den höchsten Qualitätsansprüchen in den Bereichen Umwelt, Gesundheit, Materialkompatibilität und Ertrag entsprechen müssen und ist nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifziert. 1990 hat sich DR.SCHNELL auch auf die Herstellung von Qualitätsprodukten für die Grossküchenhygiene konzentriert.

Darüber hinaus werden seit 2007 Hautschutzmittel von promovierten Apothekern in der eigenen Forschungs- und Entwickungsabteilung hergestellt. DR.SCHNELL ist seit 2009 in der Entwicklung und im Vertrieb von Desinfektionsmitteln für alle empfindlichen Zonen in Pflegeheimen tätig. Zur Unterstützung und Ratschläge in diesem Bereich steht den Kundinnen und Kundeinnen 18 Hygieneoffiziere zur Verfüg. "â??Das Commitment von Dr. Wolfgang Schnell ist ein wesentlicher Erfolg.

"Die DR.SCHNELL Chemie war bereits in den 1970er Jahren eines der ersten Unternehmungen, das die Bedeutung umweltfreundlicher Reinigungsmittel erkannt und den Schutz der Natur ernst genommen hat. Bereits vor zehn Jahren wurde die Firma nach dem Europanorm-Register "EMAS" umweltgeprüft. Die Gesellschaft betrachtet die Natur als unser größtes Gut und hat bereits 1998 eine Umweltschutzbescheinigung herausgegeben, in der sie sich in allen Bereichen des Unternehmens klar zu einem nachhaltigen Schutz der Natur verpflichtet hat.

In der DR.SCHNELL Chemie mit einer Jahresproduktion von ca. 1.000 t Flüssigprodukten sind 188 Beschäftigte beschäftigt. Exzellenter Vertrieb und permanenter Kontakt zum Kunden, um schnellstmöglich Problemlösungen zu erzielen, sind für das Unter-nehmen ebenso selbstverständlich wie eine hervorragende Warenqualität. DR.SCHNELL ist aber nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich, der Schweiz, den Benelux-Ländern, Russland, Osteuropa und Griechenland mit einer Exportquote von fast zehn Prozentpunkten vertreten.

Im zweijährigen Rhythmus beteiligt sich die Firma an der Reinigungsmesse CMS in Berlin und nützt die Gelegenheit, neue Geschäftskontakte zu schließen. Genau hier sind wir im Herzen der Branche", sagt Dr. Thomas Schnell.

Auch interessant

Mehr zum Thema