Duftende Wäsche ohne Weichspüler

Riechstoffwäsche ohne Weichspüler

Halten Sie immer ein Stück gut riechende Seife im Wäschestapel bereit. Stellen Sie sich die Wäsche nicht ohne Weichspüler vor. Der Weichspüler macht die Wäsche weich und lässt sie gut riechen. Waschen Sie Ihre Wäsche mit Weichspüler, wird sie nicht so schnell bleichen. Die Wäsche beginnt ohne frische Luft zwangsläufig zu stinken.

Riechstoffwäsche ohne Weichspüler

Nun bewerten: Da ich wegen meiner sensiblen Gesichtshaut keinen Weichspüler benutzen kann, aber gerne einen angenehmen Geruch in meinem Kleiderschrank habe, nehme ich jetzt unaufhaltsames Wäscheduft von Lenz. Allerdings nutze ich es nicht so, wie ich es empfehle, dass ich die Tropfen in die Wäschetrommel lege, also muss man viel benutzen, damit am Ende ein gewisser Geruch auftritt.

Also habe ich nur etwa 25 Beads in das Weichspülerfach eingelassen. Die Kügelchen werden bis zum letzen Waschzyklus gelöst und wie Weichspüler in die Waschwalze gespült. So entsteht ein feiner und lang anhaltender Geruch in der Wäsche - mit einem Anteil der vom Produzenten empfohlenen Mengen.

Enthärter für Gewebe auf Anfrage

Hallo! Ich bin nur durch Zufall auf diese Seiten gestoßen und habe herausgefunden, dass anscheinend kaum noch jemand einen Weichspüler benutzt oder es nicht zwingend empfehlenswert ist, einen zu benutzen. Doch wie bekomme ich die Wäsche zum Riechen? Schatz, ich weiss nicht, welche Art von "Waschmittel" du benutzt, aber ein sinnvolles Markendetergenz in der richtigen Dosis bringt deine Wäsche herrlich frisches Aroma!

Außerdem finde ich Weichspüler ganz unnötig, denn wie gesagt, die Tücher saugen das Leitungswasser sehr schlecht auf (ärgert mich immer wieder mit meinem Freund) und auch sonst weiss ich nicht, wofür das Material gut sein soll. Das Reinigungsmittel habe ich von Real bekommen, es stinkt normalerweise nach Reinigungsmittel. Damit die Wäsche wirklich gut riechen kann, nimm sie nach draussen und benutze keinen Weichspüler.

Falls meine Wäsche nach Waschpulver duftet, wow, erhalten Sie eine schnelle Rückmeldung! Danke für die Tipp.... Ich benutze Weichspüler, weil meine Mama ihn immer benutzt hat.... aber es ist gut zu wissen, dass er tatsächlich überflüssig ist! Ich benutze nie Weichspüler. In den Wintermonaten, wenn ich meine Kleidung nicht im Freien trocknen kann, sondern auf dem Trockner im Bad, mache ich einen Spritzer Lavendelwasser für mein Bügeleisen.......

Es stinkt gut. Die ganze Wäsche mache ich mit Weichspüler und Handtüchern. Die Weichspüler verwende ich kaum noch. Muss eine Stange für Mandil zerbrechen, nehm ich auch öfter. Bei einem Einkaufskanal benötigt man eine Spülung von 5-6 Tropfen, die Wäsche roch gut und die Trinkflasche hält sehr lange. Die Ladegefahr ist auch nicht vorhanden.

Zu den Pullovern, Pullovern, Fleece-Teilen und T-Shirts sowie all dem, was viel Synthetik und damit leicht "elektrisiert" ist, pflege ich gerne mit Weichspüler. Selbst das Bügeln wird mit etwas Weichspüler eindrucksvoller. Auf Weichspüler verzichte ich im Allgemeinen dort, wo es auf Absorption sfähigkeit ankommt (z.B. Handtücher, Badetücher, Küchentücher, Reinigungstücher etc.).

für einen Einkaufskanal benötigen Sie ca. 5-6 Tropfen für eine Spülung, die Wäsche riecht gut und die Trinkflasche hält sehr lange. Der Duft der Wäsche hört sich gut an! Wäscherei-Duft ist nicht so kostspielig. So verwende ich eine Menge Weichspüler (aber ich meine nicht die Dosierung). Ich verwende auch etwas Weichspüler für Handtuchs. Hallo, ich verwende keinen Weichspüler.

Wir kommen mit genug, auch ohne Weichspüler! Es muss dann kein zusätzlicher Weichspüler sein und normale Waschmittel riechen für mich rein genug. Du kannst auch das Waschmittel austauschen, wenn du den Geruch nicht mehr wahrnimmst. He, ich benutze keinen Weichspüler mehr. Nach dem Waschen sind die Tücher knusprig fest und unterstützen das Gesichtspeeling.

Ich benutze, wie meine Mutter, immer "P.rs.l.". Das ist genug für einen angenehmen Geruch von Wäsche. Deshalb benutze ich immer etwas Weichspüler, die Wäsche wird nur noch sanfter und duftet gut. Mein Handtuch nimmt noch viel Wasser auf, ist aber angenehm zart. Der Weichspüler stinkt so gut, was mich nervt.

Doch der Vater meiner Freundin verwendet einen (Marke??), und die Wäsche duftet immer so widerwärtig dumpf. Es ist widerwärtig, aber mein Kumpel denkt immer, dass es so wundervoll duftet. Weichspüler gibt es, wie den für 60 Cents von Softl*n, sie stinken nur so! Es ist ein ekliger, preiswerter und modriger Duft und so viele Weichspüler stinken wirklich.

Ich bin nur mit den Weichspülern aus dem Hause Frühling und vor allem mit denen von Lennor einverstanden! lch schlage vor, Verneel, es stinkt für mich am besten. Die Wäsche stinkt nicht modrig, sondern sehr gut. Die Weichspüler benutze ich überhaupt nicht. Die meiste Zeit werde ich im Wäschetrockner trocknen und dort wird die Wäsche geschmeidig und locker.

Der Duft der Wäsche hört sich gut an! Wäscherei-Duft ist nicht so kostspielig. Einmal habe ich diesen flüssigen Weichspüler Sauberkeit & Frische mit Weichmacherzusatz von A*iel bekommen. In meiner Kindheit (etwa 500.... Nein, vor etwa 30 Jahren) sind die Weichspüler gerade erst aufgetaucht. Bevor der Weichspüler eine gute Brandjeans wie "3-Wetter-taft" hatte.

Der Jeansbezug war stabil. Der Jeansbezug war stabil. Zu dieser Zeit dauerte eine Brand Jeanshose fünf Jahre - sie wurde jeden Tag getragen (man zieht sie einfach in der Wanne an). Wenn meine Mama dann Weichspüler benutzte, helfen die teuren Jeanshosen nur ein halbes Jahr bis ein Jahr. Solange ich meiner Mama nicht "befohlen" habe, keinen Weichspüler mehr auf meiner Jeanshose zu verwenden.

Heutzutage verwende ich nur noch flüssige Reinigungsmittel. Die Flüssigkeit kommt in einem solchen Ei und gelangt unmittelbar in die Wäsche. Sie benötigen keinen Weichspüler. Der Geruch der Wäsche ist nur dann richtig, wenn sie außen trocken ist........................................................................................................................................... Bei Verwendung von Weichspüler nur für den Geruch können Sie diese trocknerbedufteten Tücher auch zwischen die Wäsche stellen. Bei Verwendung von Weichspüler nur für den Geruch können Sie diese trocknerbedufteten Tücher auch zwischen die Wäsche stellen.

Wir riechen dann nur noch einen Teil, wo das Zeug darauf gut ist und der restliche Teil nicht stinkt oder ich müßte mir so viele Sachen anschaffen, dass alles so duftet und außerdem finden wir, dass diese kleinen Taschen nach dem WC-Reiniger muffen. Die Weichspüler benutze ich überhaupt nicht. Die meiste Zeit werde ich im Wäschetrockner trocknen und dort wird die Wäsche geschmeidig und locker.

Wenn Sie keinen Haartrockner haben, ist der Weichspüler eine gute Wahl. Jeder muss für sich selbst wissen und dass man keinen Weichspüler verwenden darf, ist ebenfalls sehr gut nachvollziehbar. Es roch immer exakt, wenn die Großmutter wusch, die Großmutter ohne Großmutter mit Weichspüler. Es störte mich nicht mehr, aber ich empfand auch den Duft nicht als "schön". Ich entdeckte auch keinen Qualitätsunterschied, also auch keine Sanftheit... Ich versuchte es immer wieder, um es herauszufinden, aber in der Tat war es nur der Duft, der es ermöglichte, es anzubringen, mit oder ohne Weichspüler.

Dabei kommt es immer darauf an, wie viel und vor allem welcher Weichspüler Sie verwenden.......

Auch interessant

Mehr zum Thema