Entfernen von Fettflecken

Fettflecken entfernen

Spitzen von Maismehl bis Gallseife. Was Sie tun müssen, wenn Sie Fettflecken auf Ihrem Parkett haben und welche Mittel zur Verfügung stehen, erfahren Sie hier. Fettflecken sind in der Regel leichter zu entfernen als ältere Fettflecken. Zur Entfernung von Fettflecken beachten Sie die folgenden hilfreichen Tipps! Ölverschmutzungen können besonders schwer von Möbeln zu entfernen sein.

entfernt Fettflecken: z. B. Bäume, Natursteine, Granite, Kacheln.....

Mit welchen Haushaltsmitteln Sie neue und ältere Fettflecken von Hölzern, Beton, Platten, Granit, Naturgestein, Parquet und Terrassenfliesen entfernen können, finden Sie hier heraus. Fettige Stellen: Als Naturmaterial für Möbel und Bodenbeläge wird in der Regel direkt aus dem Werkstoff aufbereitet. Allerdings können bei schlecht versiegelten oder gar unversiegelten Hölzern Fettflecken austreten.

Mit Plastikböden, gut abgedichteten Betondecken oder Glasfliesen hat Schmierfett kaum eine Möglichkeit, in das Produkt zu eindringen. Um keine unansehnlichen Fettflecken auf dem Boden zu hinterlassen, sollten Sie schnell handeln. Wenn Sie Fettflecken wenige Tage nach ihrer Bildung feststellen, gehen weder Schwefel noch Salz aus. So gibt es Mittel, die selbst hartnäckige Verschmutzungen aus schwierigem Untergrund entfernen können.

Bevor Sie ein Hausmittel verwenden, sollten Sie es jedoch immer an einem verborgenen Ort probieren und darauf achten, dass es das Material des Holzes oder des Bodenbelags nicht anspricht. Ein gut abgedichtetes Holzwerkstoff ist problemlos in Bezug auf Fettflecken. Sprühfett kann leicht abgerieben werden, es verbleiben keine Verschmutzungen. Bei schlecht oder gar nicht versiegeltem oder nicht versiegeltem Material (z.B. Tisch oder Holzparkett) müssen Sie schnell handeln:

Zunächst muss das Schmierfett so rasch wie möglich von der Materialoberfläche abgetragen werden. Platzieren Sie ein Papierhandtuch auf den frisch entstandenen Verschmutzungen und scheuern oder pressen Sie es nicht. Streuen Sie das Speck mit dem gewählten Mittel dicht ein und geben Sie dem Streumaterial Zeit, es aufzunehmen. Nach der Entfernung des Frischfetts ist es an der Zeit, die Fettflecken aus dem Brennholz zu entfernen.

Benutzen Sie dazu neutrale Seife oder Waschmittel: Löffelweise neutrale Seife (einige kleine Waschmittelspritzer ) in einer Schale mit lauwarmem Seifenwasser auflösen. Weiche ein reines Wattestäbchen in die Flüssigkeit ein und wasche die Verschmutzungen mit der Reinigungsmittel. Danach mit klarem Wässer abwaschen und das Brennholz mit Papierhandtüchern abtrocknen.

Löschblatt: Sie können auch Fettflecken von Hölzern und Parketten mit Löschblatt entfernen. Platzieren Sie das Löschblatt auf den Färbungen, erwärmen Sie Ihr Eisen auf eine milde Hitze und überziehen Sie die Färbungen, bis sie verschwinden. Entfernen Sie neue Fettflecken vom Beton: Nachdem das neue Schmierfett aus dem Boden des Betons entfernt wurde, befüllen Sie eine Schale mit lauwarmem Nass.

Ein Ako-Pad in das saubere Bad eintauchen und die Fettflecken mit dem Scheuerschwamm abreiben, bis sie weg sind. Zum Schluss mit klarem Leitungswasser abwischen. Gallenseife, Schmierseife: Gallenseife oder Schmierseife sind auch zur Entfernung von Fettflecken aus Beton geeignet. Das Haushaltsmittel rein auf die Verschmutzungen legen.

Leicht einmassieren und dann die Schaumseife mit reinem Seifenwasser abwaschen. Entfernen Sie neue Fettflecken von Kacheln oder Terrassenplatten: Schwerwaschmittel: Oder Sie können neue Fettflecken mit Schwerwaschmittel aufbereiten. Die Haushaltsmittel werden in warmem Leitungswasser gelöst und die Platten oder Terrassenfliesen werden mit der Reinigungslösung gewaschen. Backpulver, Natriumbikarbonat, Hirschhornsalz: Bei kleinen Verfärbungen eine Masse aus Backpulver, Natriumbikarbonat oder Hirschhornsalz mit etwas frischem Trinkwasser umrühren.

Verteilen Sie diesen Mus auf den Färbungen, geben Sie ihn für kurze Zeit einwirken lassen und spülen Sie ihn dann mit klarem Nass ab. Essig-Essenz: Sie können auch Fettflecken von den Kacheln mit Essig-Essenz auswaschen. Die Essig-Essenz in warmes Quellwasser (zwei Wasseranteile, ein Essig-Essenzanteil) einrühren und die Kacheln mit dieser Mischung auswaschen.

Danach mit klarem Wischwasser abreiben. Entfernen Sie neue Fettflecken aus Naturstein: Auch bei älteren Fettflecken ist gut abgedichtetes Sperrholz problemlos möglich. Der Fleck kann leicht abgewischt werden. Altfettflecken sind von schlecht versiegelten oder nicht versiegelten Hölzern (z.B. Holztisch, Parkett) schwieriger zu entfernen als Frischflecken. Nichtsdestotrotz gibt es einige Heimarzneimittel, mit denen Sie wenigstens einen Probelauf beginnen können:

Zur Entfernung alter Fettflecken von Hölzern eine dicke Masse aus Vollkornmehl und Benzin anrühren. Wenden Sie diese Creme auf die Malfarben an und geben Sie sie ein. Nachdem das Haushaltsmittel das gelöste Gewicht aufgenommen hat, staubsaugen Sie das Haushaltsmittel mit einem Sauger ab. Entfernen Sie ältere Fettflecken vom Beton: Entfernen Sie ältere Fettflecken vom Beton mit Gallaps.

Das Haushaltsmittel rein auftragen und einige Augenblicke wirken lasen. Danach mit sauberem Leitungswasser abwaschen. Bremsscheibenreiniger: Sie können auch den Bremsscheibenreiniger verwenden, um ältere Fettflecken auf der Betonoberfläche zu entfernen. Besprühen Sie die Verschmutzungen mit dem Reiniger. Wirkungsvoll wirken und dann mit klarem Wässerchen abspülen.

Spiritus: Kleiner getrocknete Fettflecken können mit Spiritus aus dem Zement entfernt werden. Weichen Sie ein reines Wattestäbchen mit dem Haushaltsmittel ein und tupfen Sie die Verschmutzungen sorgfältig ab. Trockne den Betonstein nach einigen Sekunden mit einem Küchenpapier ab und tauche das Schmierfett auf. Um alte Fettflecken von Kacheln und Terrassendecken zu entfernen, können Sie eine Geschirrspülerlasche in lauwarmem Gewässer einarbeiten.

Tragen Sie die Reinigungslösung mit einem Wattestäbchen auf die Färbungen auf und warten Sie einige Zeit. Anschließend das Haushaltsmittel mit sauberem Leitungswasser abwaschen. Spiritus, Spiritus, Benzin: Ohne Mineralwasser werden Sie funktionieren, wenn Sie ältere Fettflecken mit 90 Prozent Spiritus, Spiritus oder Benzin aufbereiten. Weiche ein reines Wattestäbchen mit einem der Haushaltsmittel ein und tupfe es auf die Haut.

Geschirrspülmittel + Mehl: Um ausgetrocknete Fettflecken von Terassenplatten zu entfernen, können Sie auch einen Haferbrei aus Geschirrspülmittel und gemahlenem Obst mischen. Das Haushaltsmittel auf die Färbungen auftragen und abwarten, bis das Teigmehl trocken ist. Entfernen Sie ältere Fettflecken aus Naturstein: Wenn Sie ältere Fettflecken aus Granit oder einem anderen natürlichen Stein entfernen wollen, benutzen Sie Benzin.

Weiche ein reines Wattestäbchen im Haushaltsmittel ein und tupfe es auf die Verschmutzungen. Lass das Benzin wirken und saug es dann wieder mit einem Papierhandtuch ab. Brake Cleaner eignet sich auch zum Entfernen von alten Fettflecken aus Naturstein: Das Haushaltsmittel auf die Fettflecken aufsprühen und einige wenige Augenblicke wirken lasen.

Danach den Staubsauger mit sauberem Leitungswasser abwaschen. Welche Haushaltsmittel sich zur Beseitigung von Frisch- und Altfettflecken von Hölzern, Beton, Kacheln, Granit, Naturgestein, Holzparkett und Terassenplatten eignet, können Sie in der folgenden Übersicht nachlesen. Zu den besten Hausmitteln gehören Spiritus, Natriumseife, Backpulver und Soda. Fettverschmutzungen können jedoch nicht immer vollständig entfernt werden.

Das Haushaltsmittel ein zweites Mal auftragen, die Dosierung steigern oder die Expositionszeit ausdehnen. Gelegentlich verschwindet der Fleck nach einiger Zeit von selbst, weil er im Gewebe verteilt ist.

Mehr zum Thema