Farben

Farbtöne

Erfahren Sie, welche Farbe in welchen Raum passt, wie Farben funktionieren und wie sie sich harmonisch kombinieren lassen - mit dem Wissen der Farbexperten. Die Farben haben einen großen Einfluss auf den Einrichtungsstil. Diese Farben sind somit die ideale Grundlage für eine kreative Raumgestaltung. -Spektralfarben können nicht weiter in andere Farben zerlegt werden. Beobachten Sie hinter dem Bildschirm, dass das weiße Licht in verschiedene Farben zerlegt wurde.

Hinweise zur perfekten Kombination von Farben

Damit Sie trendige Farben richtig kombinieren können! Was für Farben gut harmonisieren und welche Farbzusammenstellungen Sie mit Ihrer Kleidung besser fernhalten sollten, sagen wir Ihnen in den großen 1 x 1 der modischen Farben! Ob mit warmen Bonbonfarben wie Orangen, Rosa und Gelb oder kühlen Blau- und Grüntönen - das Design reicht nun weit in den Topf.

Die Problematik: Wenn man die falsche Farbe wählt, wirkt das farbenfrohe Kleid mehr wie Karneval als wie Moden. Ähnlich wie in der Malerei gibt es auch in der Modewelt zwei Varianten, Farben untereinander zu verbinden, ohne die Möglichkeit zu riskieren, die Blicke Ihres Partners mit spannenden Farbaufbauten zu belästigen. Ein Hinweis darauf, welche Farbkombinationen gut passen, gibt der so genannte "harmonische Farbkreis".

Es wird Ihnen gezeigt, welche Farbkombinationen harmonisieren und welche Farben sich gegenseitig "beißen". Die harmonischen Farbkreise stellen die verschiedenen Naturfarbabstufungen dar und bestehen aus zwölf Farben. Aus den drei Grundfarben Gelb, Blaufarbe und ROT ergibt sich eine Vermischung der Grundfarben grün, Orange und Veilchen, den Farben der so genannten zweiten Ordnung. Das bedeutet, dass eine Primär- und eine Sekundärablauffarbe im Farbverlauf gegenüberstehen.

Gelborange, rotorange, rotviolett, blauviolett, blaugrün und gelbgrün, die Farben der dritten Ordnung. Für die Farbkombination können Sie sich entweder auf kräftige Gegensätze verlassen, indem Sie Farben kombinieren, die sich im Farbspektrum gegenüberliegen. Durch die dunklen Farben erscheinen Taillen, Hüften und Gesäß schmalk. Außerdem ein Top in einer leuchtenden Färbung wie z. B. rosa oder orangen - das richtet das Auge auf das Dekollete.

Warmes Farbspektrum mit einem gelblich-gelben Teint und einer goldschimmernden Haarpracht steht für Warmfarben wie z.B. Rot-, Gelb-, Orangen- oder Erdtöne. Sie können aus kühlen Farben wie Blautönen, Grau, Schwarz oder reinem Weiß wählen. Die kräftigen Farben frischen das Gesichtsfeld auf und sorgen für gute Stimmung! Helle und farbenfrohe Farben sollten sich positiv auf unseren Geist auswirken.

Die "Glücksfarbe" Gelborange hat die stärkste Wirkung auf unsere Stimmung. 5. komplementäre Farben, d.h. Farben, die sich im Farbspektrum gegenüberliegen, sind eine gute Übereinstimmung. Falls Sie sich über die Farbkombination nicht sicher sind, schauen Sie sich das Farbrad an. Kontrastreiche Farben im Farbspektrum wie z. B. Braun und Braun, Weiß und Lila oder Weiß und Weiß haben eine besonders harmonische Wirkung aufeinander.

Vor der Garderobe ist es oft nicht nur die Fragestellung "Welche Farben gehören zusammen? "sondern auch " Welche Mustern kann ich untereinander kombinieren".

Mehr zum Thema