Gel für Kunstnägel

Kunstnagelgelgel für Kunstnägel

Gel-Nägel sind ideal für diejenigen, die dazu neigen, spröde Nägel zu haben. Mit dieser Art von Kunstnagel wird das Gel in mehreren Schichten auf den Nagel aufgetragen und mit einer UV-Lampe ausgehärtet. Generell wird auch empfohlen, nicht das gesamte Gel abzufeilen, sondern eine sehr dünne Schicht zu hinterlassen und die Nägel wieder mit Gel zu füllen oder zu entfernen. Wenn die eigenen Nägel zu kurz sind, besteht die Möglichkeit, die Nägel mit sogenannten Spitzen zu verlängern oder das Gel auf Kunstnägel aufzutragen.

Preiswertes Fiberglas-Konstruktionsgel für Kunstnägel

Das hochviskose, qualitativ hochwertiges, klares Glasfaser-Aufbaugel mit feinsten Glasfaserpartikeln macht die Modellierung nach der Aushärtephase äußerst elastisch und widerstandsfähig. Mit diesem exklusiven Fiberglas-Aufbaugel erhalten Problemnägel, die z.B. sehr empfindlich sind, eine stabile und stabile Haut. Selbst bei der Erweiterung der Nägel mit der Spitzentechnik stärkt dieses Streichgel den Wechsel von der Spitze zum natürlichen Nagel optimal.

Dank dieser Eigenschaft ist dieses Aufbau-Gel auch für die Modellierung von besonders lang gestreckten künstlichen Nägeln, wie z.B. Stiletton-Nägeln, geeignet. Der klare Glasfaser-Aufbaugel pflegt innerhalb von 120 Sek. komplett in der UV-Lampe und wird dabei automatisch geschmeidig gezogen. Grobfeilarbeiten werden mit diesem Glasfaser-Aufbaugel weitgehend vermieden.

Damit Sie Ihre Gel-Nägel selbst auswechseln können.

Tatsächlich sollen Gel-Nägel bis zum nÃ??chsten ManikÃ?rbesuch durchhalten. Tatsächlich ist es immer besser, die Lackierung fachgerecht ablösen zu lasen. Dazu nimmst du eine grobe Schleife und arbeitest dich behutsam über die Lackierung, bis der Schimmer verschwunden ist. Achten Sie darauf, dass Sie nicht versehentlich die gesamte Lackierung abnehmen und den Fingernagel abfeilen.

Jetzt müssen Sie Ihre Körperhaut vor dem Entlacker beschützen, der sofort verwendet wird. Dadurch wird vermieden, dass das im Farbentferner enthaltene Azeton die Hautstelle zu stark beschädigt. Ja, Azeton ist berüchtigt, weil es Hautschuppen und Fingernägel trocknet, aber ohne es funktioniert es bedauerlicherweise nicht mit Gel-Nägeln. Es ist am besten, eine mit so wenig zusätzlicher Pflegeeigenschaft wie möglich zu nehmen - exakt die, die Sie mit einem normalen Nagellack nie an Ihren Nägeln machen würden.

Weiche es in einen Wattebausch ein und lege es auf deinen Nagel, so dass die Hautfarbe komplett abgedeckt ist. Verwenden Sie keine Wattebausch - sie können nicht so viel Fingernagellackentferner absorbieren wie Wattebausch. Die Fingernägel müssen mit einem Wattebausch abgedeckt werden. Farbrückstände können Sie mit einem Nagelhaut-Stift sorgfältig abtragen. Ihre Fingernägel benötigen nach dem Acetonverfahren vor allem eines: Feuchte.

Anschließend ist es wichtig, die Feuchtigkeitspflege regelmässig aufzutragen.

Auch interessant

Mehr zum Thema