Haarseife

Haar-Seife

für normales und lockiges Haar Reismilch sorgt für Geschmeidigkeit und eine glatte Haarstruktur. So kam ich zur Haarseife: Unsere Haarseifen geben Ihnen natürlich fallendes, handliches und glänzendes Haar und eine gesunde Kopfhaut. Wenn es wahr ist und wie man Haarseife verwendet, können Sie hier lesen. Alternativ kann auch Haarseife verwendet werden.

Unser Know-how in der shampoofreien Haarentfernung

Geringere Kunststoffverpackungen, weniger Chemie: Haarwaschen ohne Shampoo ist der Trendsport - aber viele verwenden Haar-Seifen. Wir verwenden in der Regel etwas Flüssigseife, um uns die Hände zu wäscht oder zu baden. Aber auch für die Haarmassage sind sie erhältlich: Die seifenproduzierenden Unternehmen versprachen weniger fettiges, aber gepflegtem, gesundem und glänzendem Kopf. Gegenüber dem Shampoo gibt es neben der Auswirkung auf das Fell noch weitere Vorteile: Haar-Seifen sind sehr sparsam, man erhält sie größtenteils ohne Kunststoffverpackung und wenn ja, dann mit weitaus weniger als ein Shampoo, sind viele auch palmenölfrei und beinhalten keine künstlichen Wirkstoffe wie Konservierungsmittel, Silicone, Parabenen und oberflächenaktive Substanzen.

Haar-Seifen statt Shampoo - Infos, Tips & Tricks, um herauszufinden, was die Vorzüge gegenüber Shampoo sind, wie Haar-Seifen sauber sind und was Sie beim Einkauf berücksichtigen sollten. Es wird empfohlen, die Reinigungsseife vor dem Abwaschen zu teilen. Schneiden Sie dazu ein kleines Teil für das Shampoonieren mit einem Skalpell ab; es passt besser in Ihre Hände.

Der Rest der Flüssigseife kann an einem getrockneten Platz gelagert werden, um sie lange haltbar und produktiv zu machen. Sie können die Schaumseife entweder durch direktes Reiben über nasses oder feuchtes Kopfhaar verteilen, bis sie gut schäumt. Sie können sie auch zwischen den Haaren reiben und dann in Ihr Haarkleid einmassieren.

Dann spülen Sie das Fell sorgfältig aus. Zur Entfernung möglicher Seifenrückstände, für mehr Glanz und gute Verbrennbarkeit wird empfohlen, nach dem Shampoonieren eine Säurespülung durchzuführen: Dazu einen EL Limonensaft oder Bio-Apfelessig in einen ltr. kaltem Leitungswasser geben und das Ganze nach dem Waschen über das ganze Fell gießen.

Sie müssen Ihr Haar danach nicht mehr ausspülen: Der Duft verschwindet nach dem Waschen. Mehr erfahren Sie hier: Nach der Anwendung der Sprühseife ist es unerlässlich, dass die Sprühseife gut austrocknet. So kann sie produktiv und langlebig bleiben. Am besten ist es, die Haarseife in eine Schale zu legen, in der das Seifenwasser gut abfließen kann.

Neben den Zutaten interessierte uns vor allem die Alltagseignung der Soaps, wie produktiv sie sind und wie sich das Fell nach dem Waschen anfühlt. Laut Finigrana wird es in der Türkei oder Syrien in der ausgedehnten Gegend um Aleppo nach der traditionellen Verseifungsmethode produziert. Laut Angaben des Herstellers ist die Schaumseife für alle Haarkategorien verwendbar - Rosmarinöl soll die Blutzirkulation in der Kopfhaut anregen, fettendes oder getrocknetes Haarkleid regeln und Schuppen vorzubeugen.

Der Haarseife ist das BDIH-Siegel für Biokosmetik verliehen, das Etikett des "Kaninchens mit Schutzhand " gewährleistet, dass keine Tierexperimente wurden. Ohne Veganer und Palmöl - ein kleiner Tropfen Bitterkeit: Die Schaumseife wird beim Einkauf in feine Kunststofffolie gewickelt. Gebrauch: Um die Schaumseife gut im Kopf zu verbreiten, muss man sie ziemlich lange im Kopf reiben.

Im Gegensatz zu den meisten Haarwaschmitteln fühlt sich das Fell beim Ausspülen nicht sehr geschmeidig an, und die Handflächen neigen dazu, sich schwankend durch das Fell zu bewegen. Feuchtes Haarkleid ist nicht leicht zu streichen, trockenes Haarkleid war überhaupt kein Problem. Savions Haar-Seifen benötigen keine Kunststoffverpackung, sind palmenölfrei und die meisten Verseifungsöle stammen aus biologischem Anbau.

Sie ist ebenfalls Veganer und hat einen Überfettwert von zwei Prozentpunkten. Dies ist ein Hinweis auf den unverseiften Teil der Öle in der Spülseife, die für die Haarpflege verantwortlich sind. Haarseife wird aus dem Aloe Vera Blattgel gewonnen. Nach Angaben des Herstellers ist die Schaumseife für alle Haartypen verwendbar.

Der Duft der Schaumseife ist wohltuend und verhältnismäßig produktiv. Aber auch hier fühlte sich das Haar beim Ausspülen ziemlich grob an und konnte erst nach dem Abtrocknen gut ausgebürstet werden - aber dann sehr gut. Nach dem Waschen war das Haar etwas klebrig, aber handlich und ziemlich stumpf statt glanzvoll. Der UVP beträgt in vielen paketfreien Geschäften 5,95 EUR für 85 g; die Flüssigseife ist im Internet unmittelbar bei Sparkasse erhältlich.

Das handgemachte Haarseife für gesundes Haar ist die erste in Manna's Angebot, die eigens für die Haarkosmetik entwickelt wurde. Allerdings stellt der Produzent sicher, dass die Bodyseifen aus dem Programm auch für die Haarwäsche in Frage kommen. Die Hauptbestandteile dieser Soap sind Olivenöl, es beinhaltet auch Rizinusöl und Kokosöl. Das Präparat ist Veganer, palmenölfrei und BDIH zertifiziert.

Manna' s Haarseife ist sehr sparsam, sie benötigt sehr wenig Reinigungsmittel, um viel zu schäumen. Aber auch hier fühlt sich das Fell beim Ausspülen ziemlich grob an, nach dem Abtrocknen ist es sehr lichtdurchlässig und groß. Im Gegensatz zu ihrem Namen ist die handgemachte Haarseife "Tempting" der Seifenfabrik Saarerkunst auch für glatte Haut geeignet und kann nach Angaben des Herstellers für den ganzen Organismus eingenommen werden.

Laut Angaben des Herstellers sorgen Reismilch für eine geschmeidige Haaresstruktur, grasgrünes Avocadoöl versorgt mit Flüssigkeit und hat eine antioxidative Wirkung. Der Duft der Schaumseife ist wohltuend bis nüchtern. Zuerst ist es nicht sehr produktiv, nach einem kurzen Reiben entwickelt es endlich genügend Schäume und kann gut verteilt werden. Aber auch hier fühlt sich das Haar beim Ausspülen etwas klebrig an, aber nach einem leichten Fönen leuchten sie und streichen gut.

Abhängig von Haartyp und Gesamthärte des Wassers funktionieren die Haar-Seifen für jeden unterschiedlich. Bei der Wäsche fühlt sich das Fell anders an als beim Shampoonieren, was wahrscheinlich auf den Mangel an künstlichen oberflächenaktiven Substanzen zurückzuführen ist. Du musst sorgfältiger sein, wenn du deine Haarwaschmittel auswaschst. Unsere Erfahrungen zeigen, dass eine Säurespülung erst nach mehrmaligem Wäschewaschen erforderlich wird, da sonst Seifenreste im Fell verbleiben.

Es ist hilfreich, wenn sich das Haar stumpf und handlich anfühlt. Haarspülungen sind durchaus zu empfehlen - auch wenn es um weniger Abfall geht. Auf den ersten Blick scheinen die Soaps kostbar, weil sie so produktiv sind, aber der Verkaufspreis verhältnismäßig sich selbst. In vielen Weblogs wird behauptet, dass sich das Haar mit der Zeit an die Seife gewöhnt und sich dann so glänzend und rein anfühlt wie das Wäschewaschen mit Shampoo.

Auch interessant

Mehr zum Thema