Handschuhe Desinfizieren

Desinfektionshandschuhe

Desinfektionshandschuhe sind nur in Ausnahmefällen zulässig. Die Einweghandschuhe müssen oft gewechselt werden. Wenn der Handschuh auch nach längerem Tragen geschützt ist, sollten die Hände vor dem Anziehen der Handschuhe mit einer Hautschutzcreme gepflegt werden. Bei der Handhygiene sind Handschuhe ein unverzichtbarer Bestandteil.

Ab wann ist die Entkeimung von Schutzhandschuhen erlaubt?

Bei vielen Arbeitsfeldern werden in kürzester Zeit eine Vielzahl von Patientinnen und Patientinnen versorgt und unterschiedliche Aktivitäten hintereinander durchlaufen. Das ist z.B. in der Krankenpflege oder in ärztlichen Institutionen wie Spitälern oder Praxen der Regel der Fall. Bei häufigem Wechsel des Pflegebedürftigen müssen die Handschuhe immer wieder neu entkeimt und die Einmalhandschuhe immer wieder ausgetauscht werden, um eine einwandfreie Hygienebereitschaft zum Schutze des Pflegebedürftigen zu gewährleisten und zugleich sicherzustellen, dass Krankenschwestern oder Pflegepersonal intakt bleiben und nicht mit Gefahrstoffen in Kontakt kommen.

Vor allem diejenigen, die sich für den Einsatz von hochwertigen und damit verhältnismäßig teuren Einweghandschuhen in ihrem Unternehmen oder anderen Einrichtungen entscheiden, werden ihre Ausgaben durch häufigen Wechsel der Handschuhe stark erhöhen. Die Fragestellung ist: Reicht die Entkeimung der Handschuhe für eine angemessene Sauberkeit aus, anstatt sie nach dem ersten Anziehen zu ersetzen und zu entsorgen?

Sie ist abhängig von den Aktivitäten, dem Handschuh und dem Reinigungsmittel. Meistens ist die Entkeimung von Schutzhandschuhen sowohl im Medizinbereich als auch in der Krankenpflege inakzeptabel. Im Robert-Koch-Institut (RKI) werden aber auch Sonderfälle festgelegt, in denen es akzeptabel ist, die Einweghandschuhe zu desinfizieren, anstatt sie nach jeder Applikation zu wechseln.

Nachfolgend finden Sie heraus, wann es erlaubt ist, Ihre Handschuhe zu desinfizieren, anstatt sie auszutauschen. Beachten Sie beim Desinfizieren Ihrer Handschuhe die 6 Stufen der Hygienedesinfektion. Ab wann ist die Entkeimung von Schutzhandschuhen erlaubt? In Ausnahmefällen kann die Entkeimung von Schutzhandschuhen in Pflegeeinrichtungen oder ärztlichen Institutionen erlaubt sein und eine angemessene Hygienebedingungen bieten:

Das Desinfizieren Ihrer Handschuhe ist erlaubt, wenn Sie Routinearbeiten an einem Menschen durchführen, der zuerst eine saubere und dann eine unsaubere Aktivität ausführt oder umgekehrt. Sofern keine anderen Aktivitäten ausgeführt wurden, die ein Kontaminationsrisiko darstellen könnten, können Sie Ihre Einmalhandschuhe desinfizieren, anstatt sie bei aufeinander folgenden Bluttests an verschiedenen Patientinnen und Probanden zu ersetzen.

Darüber hinaus müssen weitere Anforderungen an die Desinfektion Ihrer Handschuhe (RKI) gestellt werden: Ob ein Einmalhandschuh anstelle eines Austauschs entkeimt werden kann, ist im Gesundheitsplan eindeutig festgelegt und muss allen Beschäftigten in regelmäßigen Abständen mitgeteilt werden, insbesondere bei einer Änderung im Gesundheitsplan. Die Anweisungen des Herstellers für Handschuhe und Händedesinfektionsmittel sind ebenfalls zu beachten.

Wenn eine der Anweisungen des Herstellers von einer Händedesinfektion abrät, ist eine Händedesinfektion des Einmalhandschuhs nicht erlaubt. Darüber hinaus muss das desinfizierende Mittel in der Lage sein, möglicherweise vorhandene infektiöse Mittel zu abtöten. Zur Gewährleistung einer guten Hygienebereitschaft in ärztlichen Anlagen und in diesen Fällen dürfen Einweghandschuhe nicht mehr als 30 min tragen und nur bis zu fünfmal deinfiziert werden.

Anschließend müssen die Handschuhe wieder ausgewechselt werden. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt in intensiven Bereichen bereits nach 15 Min. einen Wechsel der Handschuhe. Nach dem RKI sollten die Handschuhe auch nach dem Waschen eines Patienten ausgetauscht werden. Sollten Sie sich bezüglich der Desinfektion von Handschuhen in Ihrer Anlage oder Ihrem Unternehmen nicht sicher sein, können Sie sich gerne an unsere Serviceabteilung mitarbeiten.

Gerne helfen wir Ihnen bei der professionellen Entkeimung Ihrer Handschuhe und Handflächen und sind mit kompetenter Unterstützung und Ratschlägen an Ihrer Seite. Für Sie da.

Mehr zum Thema