Jeans Vollwaschmittel

Waschpulver für Jeans

Ich bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich gut ist, zum Beispiel mit Jeans. einer dunklen Jeans, wenn man darüber fährt, ändert sich die Farbe. Schwerwaschmittel enthält viel Bleichmittel, so dass die Jeans nach einigen Waschgängen bleichen kann. Vor einem Brunnen steht eine dunkelhaarige Frau in Blue Jeans und einem gestreiften Pullover. Was sind die besten Reinigungsmittel für Jeans Hosen?

Welches Reinigungsmittel für Jeans? Ich bin mir nicht sicher.

Seit langem verwende ich kein mildes Reinigungsmittel mehr und verwende auch nicht die Programme für milde Reinigungsmittel und meine Wäscherei hat nie darunter zu leiden. Ich wische Jeans immer mit Farbwaschmittel...... Auch Mikrofaserbettwäsche, aber auch solche mit Vollwaschmittel..... Hierfür verwende ich Farbreiniger für fast alles. Jeanshosen sind meiner Meinung nach ohnehin völlig unsensibel.

Ich habe ein zusätzliches mildes Reinigungsmittel für Woll- und Milchtextilien. Ich werde meine Schlafdecke mit einem Hochleistungs- Reinigungsmittel auswaschen. Als ich sie das erste Mal mit Farbwaschmittel wusch, riechte sie dann völlig modrig. Meine Hose wäscht ich mit R.... Alles in einem (flüssig) bei 40 im Jeans-Programm. Meiner hat nur ein Mittel und das ist Vollwaschmittel. und bei 40 Wäsche! kurze Wäsche. keine Bänder, kein Verblassen, nichts gebrochen! Ich hatte mal die Wekzeugspritze voll: dies hier für Vorhänge, dies für bunte, dies hier für feine, für Schurwolle, für schwarze..........

Unsere Jeans wäscht ich bei 40 mit Reinigungsmittel. Ein Farbwaschmittel ist für mich nicht in Frage gekommen. Die Jeans wäscht man immer auf der linken Seite mit Reinigungsmittel (Pulver oder Flüssigkeit) ohne optischen Glanzaufheller. Vollwaschmittel haben immer welche und so wird die Waschgelegenheit mit der Zeit farbunempfindlicher... haben gute Erfahrung mit den liquiden Feindetergenzien von pe..y. Und das Waschergebnis ist das Optimalste.

Da ich Jeans meist mit anderen schwarzen Dingen wische, verwende ich immer Flüssigwaschmittel für Schwarz. Erklären Sie mir doch einfach, warum Sie die Jeans nach vorne drehen, wenn Sie sie auswaschen. lch habe einen schwarzen Jeansbezug. Ich habe sie nicht einmal nach rechts gewandt.

Alles außer Wäsche und Strümpfen lasse ich auf der linken Seite stehen und stelle es auch so an die frische Luft. Die Bekleidung wende ich immer nach rechts, schütze die Oberfasern wie Drucke, Stickereien und sollte auch diese störende Knotenbildung vermeiden. Deshalb sind es Jeans. Ich verwende dann kein Farbwaschmittel, sondern nur ein mildes Waschmittel, ist ausreichend, ist das billigste der Al.....i!

Ich verstehe mich damit gut. Warst du jemals verärgert, wenn deine Jeans nach dem Falten/Knicken durch die Faltenbildung leichte Linien hatte?? Wenn du sie nach rechts drehst, geschieht das nicht, ich dreh auch alles gut nach hinten, aber keine Strümpfe außer T-Shirts, Schweißhemden und dergleichen. Dreh deine Strümpfe nachts um.

Links verwende ich Kleidung mit Aufdrucken oder aus sensiblen Stoffen, so dass die Aussenseite nicht so sehr Reibungen mit anderen Bekleidungsstücken oder der Walze ausgesetzt ist. Ich scheiße auf Strümpfe.

Auch interessant

Mehr zum Thema