Kaschmir Waschen

Waschen mit Kaschmir

Cashmere ist einer der Trends, die seit Jahren für Laufstege unerlässlich sind. Cashmere ist ein Material, das nur gelegentlich, aber sehr sensibel gepflegt werden muss. Wenn das Material richtig gepflegt wird, hält Kaschmir ein Leben lang. Cashmere-Produkte sollten so selten wie möglich gewaschen werden. Im Regelfall genügt es, es nach jedem vierten Gebrauch zu waschen.

Wolle- oder Handwäscheprogramm

Du kannst deinen Baumwoll-Kaschmir-Pullover ruhig in der Mikrowelle waschen. Es gibt viele Menschen, die glauben, dass Cashmere Wolle eine besondere und aufwändige Pflege braucht, aber das ist nicht notwendig. Das Waschen des Pullovers kann in der Maschine erfolgen, sofern die Reinigungstemperatur nicht zu hoch ist und der Sweater nicht auf höchstem Niveau gesponnen wird.

Verfügt Ihre Maschine über ein Wolle- oder Händewaschen? Mit diesen Programmen können Sie Ihren Kaschmirpullover waschen. Der beste Weg, Ihren Kaschmirpullover in der Maschine zu waschen, ist ein Wolle- oder Handbad. Wenden Sie das Bekleidungsstück nach rechts und setzen Sie die Maschine auf max. 30° C. Durch die speziellen Wolle- und Handwäscheprogramme wird die Drehzahl beim Spinnen reduziert.

Wenn Ihre Maschine kein Woll- oder Handwäscheprogramm hat, setzen Sie den Schleuderzyklus auf max. 800 U/min. Wasche nie einen Kaschmirpullover mit spitzen Objekten wie Reißverschlüssen oder Gurtschlössern. Wenn der Sweater Verfärbungen aufweist, können Sie den Bezug mit einem Fleckenentferner (ohne Bleichmittel) schonend abreiben.

Wenn dadurch die Verschmutzungen nicht beseitigt werden, empfiehlt es sich, das Bekleidungsstück zur Säuberung mitzunehmen. Nach dem Waschen den Sweater nicht auswringen. Nach dem Waschen ist es am besten, den auf einem Tuch liegenden Sweatshirt zu abtrocknen. Benutzen Sie zum Abtrocknen keinen Trockenschrank. Der Cashmere-Sweatshirt, den Sie in den Trockenraum legen, wird schrumpfen und seine Gestalt verlier.

Nach jedem Gebrauch ist es nicht notwendig, ein Bekleidungsstück in die Maschine zu legen. Oftmals können auch Geruchsbelästigungen beseitigt werden, indem das Bekleidungsstück gut durchlüftet wird. Hängt man einen Sweater ganz unkompliziert an ein offenes Schaufenster oder einen Kleiderbügel im Außenbereich, wird er nach ein paar Std. wieder frischer riechen.

Cashmere ist eine Naturfaser mit selbstreinigenden Merkmalen. Die Jacke kann sorgfältig und ohne Einsatz von Wasserdampf auf eine niedrige Stufe gestellt werden. Dies wird oft auf dem Wasch-Etikett mit einem Eisen und einem Fleck angezeigt. Ist es nicht möglich, unterschiedliche Temperaturwerte an Ihrem Gerät zu erreichen, ist es ratsam, zum Schutz der Schurwolle ein leichtes, leicht angefeuchtetes Baumwollgewebe zwischen das Wäschestück und das Eisen zu platzieren.

  • Benutzen Sie in der Maschine ein Woll- oder Handwäscheprogramm bis max. 30°C. - Trockne den Sweater im Liegen ab; die Wäsche darf nicht in den Trockenraum gelegt werden.

Mehr zum Thema