Korrekte Händedesinfektion

Richtige Händedesinfektion

Eine hygienische Händedesinfektion ist daher besonders wichtig. Der häufigste Infektionspfad ist die Übertragung von Krankheitserregern über die Hände, die durch regelmäßige Händedesinfektion leicht unterbrochen werden kann. Korrekte Händedesinfektion Du kannst dich und andere vor Entzündungen bewahren, wenn du immer auf eine gute Handhygiene achtest. Die Übertragung von Infektionskrankheiten von Mensch zu Mensch erfolgt zu über 80% durch die Hand. Daher ist eine Hygienisierung der Hand besonders wichtig.

In Krankenhäusern ist die Händedesinfektion nachweisbar effektiver als das Waschen von Händen. Händedesinfektion vor und nach dem Krankenhausaufenthalt immer mit dem dort mitgelieferten Desinfektionsmittel.

Hier wird gezeigt, wie man die Händedesinfektion richtig durchführt: Reiben Sie eine Handvoll Handdesinfektionsmittel (ca. 3 bis 5 ml = 2 bis 3 Spenderstriche) bis zum Trocknen ein. Ganz besonders wichtig: Intensives Mittel auf Finger- und Daumenspitzen, Handflächen und Zwischenräume auftragen.

Durchführung einer hygienischen Händedesinfektion (Virtual San-Arena Erlangen)

Am häufigsten ist die Erregerübertragung über die Hand, die durch regelmässige Händedesinfektion leicht ausfallen kann. Die folgende Umsetzungsvorschrift stellt die Standard-Einreibetechnik für die Hygienedesinfektion der Hand nach CEN EN 1500 dar: In der Praxis gilt: In der Praxis nur Desinfektion, nicht Wäsche, da die Wäsche die Schale mehr trocknet und die Wirkungsweise des Reinigungsmittels beeinträchtigen kann.

Im Falle sichtbarer Unreinheiten zuerst abdesinfizieren oder mit einem mit einem Reinigungsmittel benetzten Lappen entfernen, dann die Hände waschen und dann die gewohnte Händedesinfektion durchführen. Das Standard-Einreibeverfahren nach CEN EN 1500 (DIN EN 1500) ist keine Leitlinie für das Einreibeverfahren von Händedesinfektionsmitteln, sondern eine Spezifikation für die Normung eines Prüfverfahrens.

Händehygiene Desinfektion

Es kann im Klinik- und OP-Alltag rasch zu Hektik werden und so kommt es vor, dass die Hygienedesinfektion der Hand nicht richtig ausgeführt wird oder auch nicht. Mit der Hygienedesinfektion der Hand soll eine transiente Pflanzenwelt beseitigt werden. Wenn bereits die Gefahr einer mikrobiellen Verunreinigung der Hand gegeben ist, muss diese durchlaufen werden. Im Robert-Koch-Institut wurde eine Reihe von Fällen herausgegeben, in denen eine Hygienedesinfektion der Hand erforderlich ist, darunter die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichten "5 Momente der Handhygiene":

Sie kommunizieren alle Innovationen der vergangenen Jahre auf dem Gebiet der Handhygiene und modernisieren die Belegschaft von Kliniken und Arztpraxen mit wenig Zeitaufwand. Hier findest du unsere Kontaktinformationen und wir würden uns über eine Nachricht von dir nachfragen.

Auch interessant

Mehr zum Thema