Nagelverstärkung

Nägelverstärkung

Naturnagelverstärkung bedeutet einfach, dass der Naturnagel gestärkt wird. Mit einer natürlichen Nagelverstärkung werden keine Fingernägel verlängert oder Nagelspitzen angebracht, sondern nur verstärkt. Mit einer Nagelverstärkung sind die Nägel stabiler und geben gleichzeitig ein gepflegtes, optisch ansprechendes Bild. Wählen Sie die Nagelverstärkung mit Gel oder Acryl! Schellack ist nicht nur ein Nagellack.

Naturnagel-Verstärkung ganz unkompliziert auch für zu Hause

Aber in den wenigsten FÃ?llen, in denen die Wissenschaft mitspielt, sind nicht immer die NaturnÃ?gel vollkommen. Aber heute gibt es viele Gelegenheiten, der Umwelt auf den Sprüngen ein wenig zu dienen, natürliche Fingernägel können auf den neuesten Stand der Technik bringen. Du kannst ein Nailstudio besuchen oder es selbst machen. Die Stärkung des Naturnagels bedeutet lediglich, dass der Naturnagel verstärkt wird.

Falls Ihre Nägeln häufiger brechen oder reißen, ist die Stärkung Ihrer Naturnägel eine gute Wahl? Rissige Krallen können in Einzelfällen Gesundheitsschäden verursachen! Das Nagelbett kann verletzt werden, was sehr unangenehm ist und zu Entzündungen führen kann. Die Beschaffenheit der Krallen steht und fällt nicht zuletzt mit der eigenen Leistungsfähigkeit.

Bei " kranken " Nägeln sollten Sie zunächst die Ursachen ermitteln, denn oft ist ein Kalzium- oder Magnesummangel für spröde und gespaltene Nailar. Geschwungene Fingernägel weisen auf eine Kreislaufstörung hin und diese Mangelerscheinungen lassen sich durch eine ausgewogene Ernährungsweise leicht aufhalten. Nicht jede Dame ist jedoch mit einem flachen Nagelmuster ausgestattet und gerade in diesen Faellen ist eine natuerliche Nagelverstaerkung hilfreich.

Wer genug Kohle hat, kann auch in ein Nailstudio gehen. Die Nageldesigner sind überwiegend gut geschult und arbeiten mit sehr qualitativ hochstehenden Produkt. Also, wenn die chemische Zusammensetzung stimmig ist, ist ein Gang ins Nailstudio nichts falsch. Außerdem gibt es Nailstudios, die Sie vor allem zu einem "Musternagel" machen, damit Sie sich von der Vielseitigkeit und Portabilität der Produkte persönlich ein Bild machen können.

Wenn Sie die Fingernägel selbst machen wollen, empfehlen wir Ihnen eine umfassende Beschreibung. Weil die Fingernägel rasch geschädigt werden können und das ist dann genau das genaue Gegenteil von dem, was man vorhat. Sie sollten auch den Faktor Zeit in Betracht ziehen und dass alle Materialen zuerst eingekauft werden müssen, ist ein anderer Aspekt.

In der Nagelstudio ist alles verfügbar und in einer knappen Stunden ist die Bearbeitung zu Ende. Für die Härtung der Fingernägel gibt es mehrere Methoden. Durch die Lufthärtung von Acryl können die Fingernägel mit Glasfaser fixiert werden. Außerdem benötigen Sie ein französisches Gel für die Nailspitzen. Wenn du Fingernägel mit Acryl verstärkst, benötigst du das Pulver und die flüssige Flüssigkeit.

Wer mit Glasfaser arbeitet, braucht das Material, einen Spezialkleber und ein Aktivatorspray. Sie benötigen jedoch keine Nagelspitzen, die Naturnägel werden nicht länger verwendet. Selbstverständlich müssen alle Fingernägel die gleichen Längen haben, daher sollten Sie sie zuvor nachstellen. Unabhängig davon, welche Art von Verfahren Sie wählen, müssen die Fingernägel aufbereitet werden.

Zunächst wird die Kutikula zurückgedrückt und sorgfältig von der Nägelplatte abgelenkt. Anschließend werden die Fingernägel in die gewünschte Position gebracht. Durch den " Puffer " können Sie die Oberfläche des Nagels bearbeite, er sollte dann nicht mehr glänzend sein. Die Konstruktion wird zusätzlich mit einer Feilenbehandlung versehen und die Fingernägel werden mit UV-Gel abgedichtet.

Glasfaser ist ausgezeichnet für kleine Fingernägel, wenn sie nur leicht armiert werden müssen. Der Spezialkleber wird sehr fein auf die Nailplatte aufgetragen und ist in wenigen Sekunden getrocknet. Anschließend werden die Fingernägel feilt und auf Hochglanz poliert. Natürlich kann die Naturnagel-Verstärkung auch wieder abgenommen werden, das ist sehr leicht und ohne großen Zeitaufwand.

Wenn Sie mit Acryl oder Glasfaser verarbeitet haben, können Sie das Gewebe mit Aceton entfernen. Du musst immer ein wachsames Auge auf deine eigenen Fingernägel haben, damit sie nicht durch Schleifen zerstört werden. Nach dem Entfernen der "künstlichen" Fingernägel sollten Sie diese regelmässig auffrischen und wieder mit Sauerstoff versorgen. Der Lack wird ganz unkompliziert sehr fein auftragen und unter der UV-Lampe ausgehärtet.

Dadurch bekommt der Fingernagel eine gute Standfestigkeit, die jedoch nur drei bis vier Schwangerschaftswochen dauert. Dies ist wahrscheinlich die am einfachsten anzuwendende Technik, um den Fingernagel etwas fester zu machen, aber sie ist nicht mit einer Nagelmodellage zu vergleichen. Sie sind nur leicht versteift und der Lack sollte immer häufiger verwendet werden. Also, wenn Sie keine ernsthaften Schwierigkeiten haben, ist der Nailhärter eine gute Wahl.

Ein Teil des Formaldehyds wird diesem Speziallack zugesetzt, der bis in die Tiefe des Nagelbettes vordringen kann und die Nagelhaut lediglich aushärtet. Ob Sie in ein Nailstudio gehen oder die Nails selbst gestalten, Ihre Nails werden in neuer Pracht strahlen. Das Gelverfahren ist sehr leicht zu lernen und nach einer besonderen Einweisung werden Sie damit gut auskommen.

Das Acrylverfahren ist etwas komplizierter, aber die Fingernägel werden stärker als bei der Verwendung von Gelen. Wunderschöne Fingernägel benötigen etwas Sorgfalt und eine gewisse Standfestigkeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema