Natriumsulfat Waschmittel

Reinigungsmittel für Natriumsulfat

Die Füllstoffe bestehen zum größten Teil aus Natriumsulfat, d.h. Salz. Sodiumsulfat hält pulverförmige Reinigungsmittel während der Lagerung pulverförmig und dient als kostengünstiges Verdünnungsmittel. Natriumsulfat hat die größte Bedeutung.

Das Natriumsulfat selbst hat keine waschaktive Wirkung. Die modernen Reinigungsmittel sind immer Mischungen, die beim Waschen aktiver sind.

Reinigungsmittel: Umweltauswirkungen? - Haushaltscheck - ARD

Laut Marcus Gast vom UBA verschmutzen die modernen Waschmittel die Umgebung so weit, dass einige der im Waschmittel enthaltenen Bestandteile auch nach einer umfangreichen Reinigung des Abflusses in der Kläranlage nicht abbauwürdig sind. Bei diesen nicht abbaubaren Bestandteilen handelt es sich hauptsächlich um Düfte, anti-bakterielle Inhalts- und Konservierungsstoffe sowie Abfüllstoffe, die auch als Trickle-Stoffe bezeichnet werden.

Ist ein Duft nicht so duftend? Ein großes Hindernis ist die Tatsache, dass Riechstoffe in Kläranlagen nicht aufgeschlossen werden können, da sie nach dem Nickelsalz die zweithäufigste Ursache für eine Kontaktallergie sind. Ab 2005 müssen 26 solcher Düfte auf der Packung vermerkt werden, wenn sie in mehr als 0,01% des Waschmittels enthalten sind.

Düfte sind z.B. polyzyklische Muskelverbindungen, Isougenol, Zimt, Evernia Furfuracea Extrakt oder Majantol. In Kläranlagen sind daher die antibakteriellen Inhalts- und Konservierungsstoffe kaum abbauwürdig, da die für den Abbau dieser Substanzen verantwortlichen Keime durch die Inhalts- und Konservierungsstoffe getötet werden. Nach Angaben des Umweltbundesamtes zählen auch die vor allem in Hygienewaschmitteln enthaltenen bioziden Wirkstoffe und die Riechstoffe zu den Allergenen.

Füller machen das Waschmittel fließfähig und werden daher auch als Tropfmittel bezeichnet. Vor allem in XXL-Verpackungen werden viele dieser Füller zum Stretchen des Reinigungsmittels verwendet. Bei diesen Füllstoffen handelt es sich zum überwiegenden Teil um Natriumsulfat, d.h. Speisesalz. Laut Marcus Gast (Experte für Wasch- und Putzmittel im Umweltbundesamt) wird dieses Speisesalz von der Abwasserreinigungsanlage nicht filtriert und tritt nach der Behandlung in die Wasseroberfläche ein.

Die XXL-Packungen sollten Sie nicht erwerben, da sie oft zu viele Füller aufführen. Hohe Konzentrationen sind umweltverträglicher und haben einen geringeren Chemikaliengehalt. Für normale Verschmutzungen wird ein Maximum von 70 Gramm Reinigungsmittel pro Spülgang empfohlen. Benutzen Sie keine hygienischen Reinigungsmittel, da diese biozidhaltig sind. Vermeiden Sie die Verwendung von Weichspülern, da sie viele Konservierungsmittel und Riechstoffe mitbringen. Flüssige Reinigungsmittel beinhalten mehr Konservierungsmittel und werden daher häufiger als Puder verwendet.

Nach Angaben des Umweltbundesamtes ist ein kompakter Voll-, Farb- und Feinwaschmitteleinsatz völlig inbegriffen. Surfactants (synthetisch oder natürlich hergestellt) sind aktive Waschsubstanzen, die die OberflÃ?chenspannung von Ã??berflutendem Wasser reduzieren und als "Solubilisatoren" wirken. Bei Tensiden werden zwei nicht mischbare Inhaltsstoffe, wie z. B. Erdöl und Trinkwasser, vermischt.

Während des Waschvorgangs stellen sie sicher, dass die Bekleidung von Verschmutzungen befreit wird. Surfactants werden aus Rohöl, Steinkohle, Palmöl oder Kokosöl gewonnen. Man unterscheidet vier Kategorien von Tensiden: Amphoterische Tenside, die sowohl positive als auch negative Eigenschaften aufweisen. Besonders für die Reinigungsleistung sind ionische und nichtionische oberflächenaktive Stoffe von Interesse. Die Anionika sind waschfest und haben eine starke entfettende Wirkung, sind aber nicht so hautverträglich wie die Nichtionika, die eine geringere Waschwirkung haben.

Bei beiden Kategorien gibt es oberflächenaktive Stoffe, die leicht zersetzbar sind. Die in Waschmitteln verwendeten oberflächenaktiven Stoffe müssen seit 2005 vollständig bioabbaubar sein. Nach der EU-Gesetzgebung müssen sie also innerhalb von 28 Tagen aufgelöst worden sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema