Octeni

Okteni

Erzeugt Vertrauen. octeni san. Lies hier, warum. octeni san. Oktenisept kann auch oral verwendet werden - aber es schmeckt wie Scheiße!

Ambitio Caij Caesaris octennis ab aemulis elusa: Et in Scenam data â Rudimentistis Veldkirchij. jetzt in der Gurgellösung Octeni- med verwendet.

Wäsche mit antibakterieller Reinigungslotion, Gefühl und Nonsens

Waschen Sie mit antibakteriellen und/oder pH-neutralen Reinigungslotionen, wie Sie hier auf unseren Internetseiten mehrmals nachlesen können, bei Akne inverssa /- conglobata. Zuerst müssen Sie wissen, was diese Reinigungslotionen bewirken und wie sie funktionieren. Grundsätzlich ist es ein Wirkstoff, der das Wachsen von Mikroorganismen (Bakterien) verhindert und auch pH-neutralisierend sein kann.

Er dient in erster Linie dazu, die Hautstelle von Keimen und Pathogenen zu entlasten. Bei einem gesünderen Menschen hat die Schale eine große Anzahl von Bakterium. Die meisten von ihnen sind unbedenklich und manchmal auch für die empfindliche Seite erforderlich. In Akne invers / conglobata Patientinnen ist die Eintrittswahrscheinlichkeit von S. aureus recht hoch, da dieser Erreger auch ein Auslöseimpuls für viele Geschwüre und Missbildungen ist.

Mit den antibakteriellen Reinigungslotionen wird sichergestellt, dass diese Krankheitserreger und Bakterium teilweise von der Außenhaut ferngehalten werden. Sie müssen jedoch wissen, dass die Reinigungslotion einen Unterschied zwischen gut und schlecht macht. In der Regel werden alle oder mindestens viele der vorhandenen Bakterie beseitigt. Die Verwendung dieser Mittel ist in den meisten FÃ?llen absolut unproblematisch und wird selbst von fÃ?hrenden Ãrzten Ã?berhaupt weitergefÃ??hrt, da sie auch den SÃ??uremantel der OberflÃ?che beibehalten.

Es sollte nur darauf geachtet werden, dass die Reinigungslotion auch gegen S.aureus wirksam ist. Auf der einen Seite werden an den Hautarealen viele Krankheitserreger produziert, in denen eitrige Geschwüre und Missbildungen vorkommen, die von den Verletzungen auf die Oberfläche der Haut mitgebracht werden. Es geht einfach darum, sie zu eliminieren. Der Lösungsansatz ist klar: Entfernen Sie die an diesen Orten vorhandenen Erreger.

Inwiefern verwende ich die Reinigungslotion? Im Regelfall geht man jedoch mit der Reinigungslotion unter. Es kann am ganzen Organismus angewendet werden, auch im Haar, was für Akne conglobata-Patienten von Bedeutung ist. Meistens sollten drei Gehminuten völlig ausreichen ( "Herstellerangaben" liegen zwischen 30 und 3 Minuten), damit das Produkt seine Wirkung voll entfaltet.

Verschiedene Bakterium haben auch verschiedene Lebenszeiten unter antibakteriellen Vorbedingungen. Sie hängt hier auch von der Zahl der Krankheitserreger einer Art ab. Die meisten von ihnen brauchen umso mehr Zeit, bis das Mittel sie alle beseitigt hat. Bereits nach drei Monaten (oder nach Anleitung des Herstellers) wird die Creme wie gewohnt von der Oberfläche abgewaschen, da diese Zeit ausreichend ist, um das Gros von dem zu entfernen, was wir nicht auf unserer Oberfläche haben wollen.

Durch das Abspülen der Creme hört ihre Wirksamkeit vollständig und unverzüglich auf. Durch neue Krankheitserreger wird die Schale umgehend wieder kolonisiert. Weil unsere Umwelt und unser Trinkwasser (auch wenn das deutschsprachige Gewässer das qualitätsmäßig hochwertigste der Welt ist und die geringste Anzahl von Krankheitserregern aufweist) in großen Mengen Krankheitserreger sind. Weil es sich um Krankheitserreger handelt, die unser Organismus weiß, weil er ihnen permanent ausgeliefert ist und bereits Widerstände aufgebaut hat.

Darf ich nach dem Wäschewaschen mit antibakteriellen Reinigungslotionen ein handelsübliches Waschgel verwenden? Weil die Wirksamkeit der Reinigungslotion unmittelbar nach dem Spülen aufhört, wie uns ein Hersteller sicherstellte. Dadurch kann es zu keinen Interaktionen kommen oder die Wirksamkeit der Creme mindern. Allerdings kann es vorkommen und wir halten es für widersinnig, dass durch das Auftragen des Showergels die pH-Neutralitätswirkung der Reinigungslotion umgekehrt werden kann.

Darüber hinaus werden Duschgele oft verwendet, um bestimmte chemische Substanzen auf die zu behandelnde Stelle aufzutragen, die nicht immer gut sein müssen, da unsere Körperhaut sowieso bereits beschädigt ist. Solange man jedoch nach der Applikation von antibakteriellen Reinigungslotionen keine unerwünschten Hautreaktionen auf die Einnahme von Duschgelen feststellt und solange keine Verbesserung oder wenigstens keine Verschlimmerung der Krankheitserscheinungen eintritt, gibt es keinen Grund, warum man keine Duschgel einsetzen sollte.

Inwieweit sollten die Reinigungsmittel verwendet werden? Laut der Studie des Universitätsklinikums Aachen wurde für die Reinigungslotion oktaenisan® eine hervorragende MRSA-Eradikationsrate von ca. 80 Prozent bestimmt. Innerhalb von 26 Monate (Januar 2003 - Marz 2005) wurde der MRSA-Hautstatus aller MRSA-positiven Patientinnen im Nasenatrium, in der Stirn, im Achselbereich, in der Leiste, in der Wunde und im Rachen bestimmt.

In die Untersuchung einbezogene Patientinnen und Patientinnen wurden fünf Tage lang tagtäglich mit der Reinigungslotion Octenisan® (einschließlich Haare) nachgewaschen. Geringfügigere Verletzungen wurden mit oktaenisept® aufbereitet. Bei 105 von 318 Patientinnen und Probanden (= 33 %) wurde MRSA im Haut-Screening diagnostiziert. Bei 45 dieser 105 Patientinnen und Patienten wurden 45 Patientinnen und Patientinnen (= 43 %) nach dem Prüfplan aufbereitet.

Bei 35 von 45 Patientinnen (= 78 %) konnte die MRSA über einen Betrachtungszeitraum von 14 Tagen kontinuierlich eliminiert werden. Nach unseren Untersuchungen gibt es keine Zeitbegrenzung für die Verwendung dieser Waschlotion. Abschließend kann man heute feststellen, dass die antibakteriellen Reinigungslotionen nützlich und hilfsbereit sind, dass aber auch Restriktionen zu berücksichtigen sind.

Bei Verwendung der vom Fabrikanten empfohlenen Reinigungslotion sollte es in der Praxis keine Schwierigkeiten geben.

Auch interessant

Mehr zum Thema