Parkettboden Flecken Entfernen

Entfernung von Parkettflecken

Das Fruchtfleisch auf die Ölflecken tupfen und die Magnesia mit einem Papiertuch entfernen, wenn das Benzin verdunstet ist. Färbungen wie Rotwein, Kaffee, Fett, Tee. Wenn der Fleck leicht ist, können Sie ihn mit leichten Haushaltsmitteln entfernen. Können sie nicht auf diese Weise entfernt werden oder sind sie bereits ausgetrocknet, können zur Fleckenentfernung spezielle Parkettreiniger verwendet werden. Glücklicherweise können die Brandspuren auf dem Parkett mit etwas Arbeit entfernt werden.

Entfernen Sie Flecken von Parkettböden.

Die Flecken können mit den geeigneten Werkzeugen und Reinigungsmitteln wirkungsvoll von Parkettfußböden entfernt werden. Es ist ein natürliches Produkt und verhält sich auf seine eigene Weise/Flüssigkeiten. Die Entfernung von Flecken vom Holzparkett ist schwierig, wenn die Flecken bereits ausgetrocknet sind. Sie können in diesem Falle auch besondere Parkettreiniger wie z. B. Holzfußbodenreiniger, Intensive Reiniger oder Fleckentferner auftragen.

Es sollten keine aggressiven oder zu starken chemischen Mittel eingesetzt werden, die die Parkettoberfläche beschädigen können. Bei hartnäckigen Flecken auf eingeölten oder gewichtsreduzierten Parkettflächen kann mit einem Parkettreiniger (z.B. Holzbodenseife) und einem Pad gearbeitet werden. Danach sollte die Fläche mit einem Holzfußbodenöl oder Holzwachs behandelt werden, um eine schützende Schicht zu erhalten.

Sollte die Holzfußbodenlauge für die Fleckentfernung nicht ausreichen, können Sie einen Intensiveiniger oder einen Fleckenlöser mit einem eingeölten Parkettboden benutzen. Die Intensivreinigung ist besonders für fettige Flecken gut durchführbar. Für andere dunkle Flecken, wie z. B. Weißwein, Ruß oder Kaffe, empfiehlt sich der Fleckenlöser. Entfernen Sie Flecken vom Fertigparkett mit dem Intensivreiniger: Der Intensivreiniger entfernt Seifenrückstände und andere Verunreinigungen, wirkt entfettend und ist für alle Holzarten einsetzbar.

Mit reichlich Leitungswasser auffüllen - für lackierte Flächen eine Dosis von 1:10, für alle anderen Flächen 1:20 bis 1:40, je nach Verschmutzungsgrad. Danach können Sie die Flecken mit einem Pad entfernen. Die Fläche sollte nach der Säuberung mit dem geeigneten Pflegeprodukt, z.B. einem pflegenden Öl, behandelt werden.

Fleckenlöser auftragen: Ein Fleckenlöser wird zur Säuberung und Entfernung von Flecken wie z. B. Kaffe, Fleisch, Blut, Wasser, Tees oder Fetten verwendet. Vergewissern Sie sich vor der Verwendung, dass Ihr Holzfußboden für die Verwendung mit Fleckenlöser in Frage kommt. Besprühen Sie den Fleckenlöser auf den Farbton und geben Sie ihn für eine genügend lange Zeit ein.

Danach den Schmutz ausbürsten und mit einem angefeuchteten Lappen abreiben. Achten Sie darauf, dass keine Fleckenentfernerlösung auf dem Fußboden verbleibt. Falls der Farbstoff noch sichtbar ist, diesen Arbeitsschritt nachholen. Der zu behandelnde Bereich sollte dann mit dem geeigneten Pflegeprodukt, wie z.B. einem Pflege- oder Holzfußbodenöl, behandelt werden.

Es wird eine ergänzende Pflege mit einer Holzfußbodenpflege empfohlen.

Mehr zum Thema