Prontoderm

Frontoderm

Die Prontoderm-Lösung ist wirksam gegen multiresistente Krankheitserreger wie MRSA, VRE, ESBL. Sofort Prontoderm-Lösung 500 ml+Erlebnis Produktmerkmale: Produktbeschreibung: Prontoderm-Lösung zur Dekolonisierung der MRE durch Reinigen und Pflegen von Haut, Schleimhäuten und Haar. Zielsetzung ist es, die Häufigkeit solcher Erkrankungen durch Dekolonisierung zu mindern. Die vorliegende Bedienungsanleitung verdeutlicht, wie die Dekolonisierung mit der Prontoderm-Produktfamilie schnell und unkompliziert durchführbar ist. Anwendungsgebiete für die Prontoderm-Produktfamilie: MRE-Entkolonisierung durch physische Aufreinigung.

Für den Einsatz im Medizinbereich bestens gerüstet. Anwendungsgebiete für ProntOral: MRE Dekolonisation der Mundöffnung und des Schlunds durch körperliche Selbstreinigung. Für den Einsatz im Medizinbereich bestens gerüstet. Zubereitung: Prontoderm-Produkte oder ProntOral dürfen nicht mit anderen Flüssigseifen oder Ladungen mischbar sein. Das Prontoderm-Produkt ist sofort einsatzbereit. Die Tücher von Prontoderm können anstelle von mit Prontoderm-Lösung getränkten Waschtüchern verwendet werden und können vor der Verwendung in der Mikrowelle erhitzt werden.

Die Prontodermlösung kann vor der Verwendung auf Temperatur gebracht werden {z. Einsatzgebiet: Vollkörperreinigung und Dekolonisierung von unbeweglichen Patienten: Abhängig von der Größe des Betroffenen werden ca. 300 - 500 ml Prontoderm-Lösung gefordert. Ein Spülen nach Gebrauch ist nicht erforderlich (Leave-on-Produkte). Der Patient wird mit frischem Waschtuch gesäubert, das mit Prontodermlösung eingeweicht ist.

Es werden 8 neue, reine Reinigungstücher verlangt. Darüber hinaus werden mehrere Wattetupfer erforderlich, z.B. für den Einsatz in Ohr und Nasenbereich. Die Waschtücher oder Wattetupfer werden nach jedem Applikationsschritt weggeworfen oder wieder aufbereitet und für den weiteren Arbeitsgang werden neue Geräte eingesetzt. Mundpflege: Zahnprothese für mind. 15 min in Prontoderm-Lösung geben, haftende Unreinheiten mit einer Pinsel reinigen, dann mit klarem Leitungswasser abspülen.

Mit ProntOral den Mundbereich und die Kehle ausspülen. Mehrfach am Tag für 30 Sek. (60 Sek. bei MRSA) mit ca. 10 ml verdünnter Flüssigkeit glucksen, nicht verschlucken, nicht nachspülen. Nasenschwamm: Die Nasenschwamm mit dem Prontoderm Nasengel und einem Wattebausch sorgfältig säubern. Nasen- und Vorzimmer sollten mind. 3 mal am Tag sorgfältig gereinigt werden.

Haarwäsche: Verwenden Sie getränkte Waschtücher. Gesichtsbehandlung: Befeuchten Sie alle Hautpartien komplett mit Prontoderm-Lösung. Trocknen Sie die gesäuberte Oberfläche nach 1-2 Min. mit einem frischem, sauberem Lappen ab. Säubern Sie das Außenohr mit einem Wattebausch, der mit Prontoderm-Lösung befeuchtet ist. Achtung: Prontoderm-Lösung oder andere Reinigungsmittel dürfen nicht in das Ohrinnere eindringen.

Torso: Säubern Sie den oberen Körper vom Nacken nach unten, verwenden Sie ein frisches Reinigungstuch für Brust, Bauch und Rück. Trocknen Sie nach 1 - 2 min mit einem frischem, sauberem Aufguss. Reiben Sie die Hände von den Finger bis zu den Schulterpartie mit einem frischem Waschtuch. Säubern Sie die Füße von der Hüft- bis zur Fußsohle mit einem frischem Waschtuch.

Intimbereich: Es können mehrere Reinigungstücher erforderlich sein, um den Unterkörper zu reinigen und Geruch zu beseitigen. Entkolonialisierung mobiler Patientinnen und Mitarbeiter: 1 - 2 min mit lauwarmem Duschwasser. Schalten Sie die Duschkabine aus und tragen Sie das Prontoderm Duschgel wie eine flüssige Seife von Kopfende bis Fußende auf. Es deckt alle Körperpartien einschließlich der Haarsträhnen ab.

Die Haut nach 1 - 2 Min. mit lauwarmem Waschwasser abwaschen und mit einem frischem, sauberem Tuch trocknen. Sonstige Gegenstände: Alle anderen Objekte wie Brille, Juwelen, Prothesen usw. können mit Prontoderm-Lösung oder Tüchern zur Dekolonisierung abradiert werden. Sofern nicht anders angegeben, sollten Prontoderm-Produkte für einen Zeitraum von höchstens 15 Tagen (1 bis 3 Entkolonialisierungszyklen von je 3 bis 5 Tagen) verwendet werden.

Die Wirksamkeit und Remanenz der Prontoderm-Produktfamilie und von ProntOral wurde in vivo und in der Klinik demonstriert. Prontodermlösung, Schaum, Tücher zur Reinigung des ganzen Körpers: Das Prontoderm Nasengel (dünnes Gel) zur Dekolonisierung der Nasen, das Prontoderm Shower Gel (dickes Gel) als Shower für ambulante Patientinnen und Mitarbeiter: ProntOral zur Mundspülung: Nebenwirkungen: Sehr selten kann es nach der Applikation von Prontoderm-Lösung oder Schaum zu einer trockenen oder schwachen Hautverbrennung kommen, die jedoch nach wenigen Monaten nach einer Kontraindikation verschwindet:

Prontoderm/ProntOral sollte nicht bei Patientinnen und Patienten eingesetzt werden, bei denen bekannt ist, dass sie an einer allergischen Reaktion auf einen der Bestandteile leidet oder im Verdacht steht, daran zu erkranken. Verwenden Sie die Geräte nicht im Mittelohr, im Innenohr oder in den Adern! Reste von Flüssigseife oder Waschlösung müssen vor der Verwendung von Prontoderm mit reichlich frischem Trinkwasser von der Hautstelle entfernt werden.

Die Verwendung anderer Produkte zur gleichen Zeit wie Prontoderm-Produkte sollte vermieden werden. Aufgrund der unzureichenden Erfahrungen mit Schwangerschaften und Stillen, Säuglingen und Säuglingen sollte Prontoderm / ProntOral nur in diesen Ausnahmefällen nach gründlicher medizinischer Klärung angewendet werden. Wenn eingenommen, den Maulkorb ausspülen, viel frisches Trinkwasser zu sich nehmen und einen Facharzt aufsuchen.

Bei Berührung mit den Äuglein sorgfältig mit viel Feuchtigkeit abspülen, auch unter den Lidern. Nach Gebrauch die restlichen Prontoderm-Tücher abwischen. Umweltinformationen: Prontoderm bzw. ProntOral-Produkte können über das Schmutzwasser unbedenklich verwertet werden und haben keine bekanntermaßen negative Auswirkung auf das Kanalsystem.

Auch interessant

Mehr zum Thema