Pullover richtig Waschen

Sweatshirts rechts waschen

Durch die richtige Unterwäsche wird der Pullover wieder flauschig und weich. Hallo, die Pullover-Zeit hat wieder begonnen und hält wie jedes Jahr spannende Herausforderungen für mich bereit. Was wäscht man seine Pullover? Und wie pflege ich Wollpullover richtig? Sie können die Pullover einfach in der Maschine waschen.

So waschen und trockenen Sie Pullover aus Wolle

Gibt es in Ihrem Lieblingspulli im Sommer störende Knoten unter den Ärmeln oder an den Seitenkanten? Diese knötchenförmige Bildung entsteht, wenn sich die Ballaststoffe aufspalten, sich auflösen und dann zu kleinen Kugeln verklumpen. Wasche dich wie ein Profikraft. Um Ihren Pullover vor Knoten zu bewahren, wenden Sie ihn vor dem Waschen nach rechts und waschen ihn dann sanft oder von Hand. Der Pullover ist mit einer speziellen Beschichtung versehen.

Es ist am besten, den Pullover an der Luft trocknen zu lasen und danach zu verteilen. Damit sich Ihr Bekleidungsstück nicht abnutzt, stellen Sie den feuchten Pullover auf ein flaches Tuch und wickeln Sie ihn mit dem Pullover von der Ihnen am nächsten liegenden Stelle auf. Dann wickeln Sie das Tuch wieder auf, ziehen den Pullover aus und lege es mit einem neuen, trockenen Tuch aus.

Stellen Sie sicher, dass Sie den Pullover sorgfältig wieder in seine Ausgangsform zurückbringen. Die Knoten auf die korrekte Weise abtrennen. Haben sich bereits Knoten auf einem Pullover angesammelt, nehmen Sie diese mit etwas Bedacht ab - Knoten für Knoten. Stellen Sie das Teil auf eine gerade Fläche und benutzen Sie eine kleine Wäscheschere oder eine kleine Klingen.

Falls Sie befürchten, dass Sie den Pullover schädigen können, seien Sie erfinderisch: Heben Sie die Knoten mit etwas vom Gewand an, z.B. einem fein gezahnten Wabenkörper, einem Bimssteinen oder einem Zitrone. Darüber hinaus gibt es besondere Vorrichtungen, mit denen die Knoten entfernt werden können - ohne die Faser des Kleidungsstückes zu schädigen.

Sie können auch einen Pullover-Kamm oder einen akkubetriebenen Elektro-Rasierer kaufen. Diese Vorrichtungen sind nicht nur für Pullover geeignet, sondern auch zum Abnehmen von Knoten, die sich auf Wolle-Decken, Würfen, Handtüchern, Möbelstücken oder sogar in einem Hundekörbchen ablagern. Du kannst tierische Haare, lockere Garne und Flusen sicher ausreißen.

Die Pullover richtig waschen und behandeln.

Im Schrank sind zeitlose Pullover echte Allrounder: Im Sommer sind sie oft übereinander gestapelt und an kühleren Jahresabenden rasch über die Schulter gelegt. Die Pullover sind für den Einsatz im Freien geeignet. Sie erfahren, wie Sie Ihre Strickwaren richtig putzen und warten können. Platzieren Sie Kräuter- oder Geruchskissen in Ihren Schränken und Schränken, um Ungeziefer fernzuhalten und einen wohltuenden Duft auf Ihren Stoffen zu erzeugen.

Grundlagen aus Baumwollgewebe sind einfacher zu waschen als empfindliche Cashmereteile. Wahlweise sind Tops aus hochwertigen Materialien oder Spitzeneinsätze erhältlich, die unter dem Pullover durchschimmern und einen spannenden Lagenlook erzeugen. Gestrickte Stoffe absorbieren rasch Geruchsbelästigungen aus ihrer Umwelt. Legen Sie die Einzelteile nicht gleich in die Maschine, sondern belüften Sie sie richtig oder verwenden Sie ein Bügeleisen, wenn Sie es kurzfristig tun müssen.

Mit dem heißen Wasserdampf werden nicht nur unschöne Fältchen, sondern auch Keime und Geruchsbelästigungen beseitigt, die sich im Gewebe angesammelt haben. Sollte Ihr Pullover nach der Dampfstrahlreinigung noch riechen, benutzen Sie bitte ersatzweise ein eigens für Schurwolle und Kaschmir geeignetes Parfümspray. Sie beseitigt nicht nur Geruchsbelästigungen, sondern enthält auch keimtötende Substanzen. Der kleine Sprühstrahl ist in der Tasche rasch verstauen und eignet sich besonders für unterwegs.

Trotz sorgfältiger Behandlung bilden viele Stoffe früher oder später Knötchen oder Flusen. Dein Lieblingstück wirkt blitzschnell wieder wie von neuem! Beachten Sie die Pflegeanleitung und verstauen Sie Ihre Pullover vor dem Waschen in einer Tasche oder einem Kopfschutz.

Mehr zum Thema