Pulverwaschmittel

Staubwaschmittel

Enwicklung von vollständig wasserlöslichen Pulverwaschmitteln mit Wasserenthärtungssystemen auf Basis nachwachsender Rohstoffe. Guten Tag, ich versuche zum ersten Mal mit Pulverwaschmittel zu waschen und habe Hand-, Wisch- und Badetücher in der Maschine. Guten Tag! Ich habe bereits verschiedene Pulverreiniger getestet. Pulverförmiges Spezialwaschmittel zur Pflege unserer Abschirmgewebe mit Silber- und Edelstahlgarnen.

Das komplette Portfolio an Pulverwaschmitteln bieten wir in allen gewünschten Qualitätsstufen an:

Pulverreiniger

Basis Professional ist unser Basis-Waschmittel ohne jegliche Verwendung von Bleichmittel. Basis Plus Professional ist unser Basis-Waschmittel mit sauerstoffbasierten Aufhellungsmitteln. Durch den erhöhten Anteil an sauerstoffbasierten Leuchtmitteln und lichthärtenden Mitteln wird die Reinigungsleistung deutlich gesteigert. Weiß Power ist unser neuer Hochleistungsreiniger in Pulverbeschichtung für weiße Waschmaschinen. Die Verwendung von sauerstoffbasierten Bleaching-Mitteln und hochwertigen optischen Glanzaufhellern erreicht den höchstmöglichen Weißgrad in der Waschtrommel.

Der optische Glanzaufheller reagiert beständig auf Chlore. Basisch ist unser neuer Spezialwaschmittel in Pulverbeschichtung für schwer verunreinigte Waschgüter. Sogar hartnäckige Verschmutzungen von Textilwaren mit starken Verschmutzungen werden sicher aufbereitet.

Effizienter Pulverwaschmittel auf Citronensäurebasis

Pulverbeschichtung oder Flüssigreiniger? In Deutschland werden pro Jahr rund 400.000 t Universalwaschmittel konsumiert. Tendenziell werden flüssige Waschmittel eingesetzt, die jedoch mehr oberflächenaktive Stoffe als Pulverwaschmittel beinhalten und damit das Schmutzwasser verschmutzen. Eine Begründung für die Absage von Pulverwaschmitteln: Zur Reduzierung der Gesamthärte des Wassers enthält er in Wasser unlösliche Zeolithe, die dazu tendieren, Reste in der Waschmaschine zu hinterlassen.

Ein neuer Pulverwaschmittel der Fa. Fit aus dem sächsischen Hirschfelde behebt dieses Problem: Das Präparat "Rei Grüne Kraft" verwendet Citronensäure, das so genannte "alte Haushaltswaschmittel" gegen Kalkstein, um die Wässer zu enthärten. Salze der Citronensäure erweichen das Trinkwasser, verbinden den Kalkstein und stellen sicher, dass sich das Waschmittel vollständig und rückstandslos ablöst und ausgespült werden kann.

Citronensäure wird in biotechnologischer Hinsicht produziert, d.h. ihre Herstellung basiert letztlich auf nachwachsenden Rohstoff. Von der Laboranlage über eine Pilotanlage bis zur Produktionsstätte - so wurde die "Entwicklung" des neuen Reinigungsmittels aufgebaut, mit dem im Technikum Versuchsreihen gefahren werden konnten. Dabei stellte sich heraus, dass das neue Puder nicht nur umweltschonend und rückstandslos gewaschen werden kann, sondern bei gewissen Verschmutzungen auch viel reiner als vergleichbare Produkte.

Rei Green Kraft" war damit das erste Textilreinigungsmittel in Deutschland, das die Anforderungen des europaweiten Öko-Labels Erfüllt. In der Zwischenzeit hat die hauseigene Fitness für das Etikett "Grüne Kraft" eine ganze Produktpalette entwickelt, die nicht nur Textilreinigungsmittel, sondern auch andere Wasch- und Reinigungsmittel enthält.

Mehr zum Thema