Ringpessar

Ring-Pessar

Ring-Pessar nach Arabin: Dieser Silikonring hat ein Polster, das unter dem Blasenhals liegt und ihn stützt. Das Ring-Pessar wird zur Behandlung kleinerer Probleme mit Setzungen und kleineren Formen der Inkontinenz eingesetzt. Verwendung: Das Ring-Pessar besteht aus flexiblem, gewebefreundlichem Silikon und bei größeren Durchmessern aus einem Stahlfederkern. Die Übersetzung für'Ringpessar' im kostenlosen Deutsch-Englischen Wörterbuch und viele weitere englische Übersetzungen. Das Ring-Pessar wird zur Behandlung von leichten Gebärmutter-Sedierungsproblemen und leichten Formen der Inkontinenz eingesetzt.

Adaptation: Stützpessaren werden zur Symptombehandlung von Positionsänderungen im Intimbereich ("Uterusprolaps", Verdrängung) eingesetzt. Sieb-Pessaren lassen auch Sekrete und Blutzufuhr fließen und vermeiden ein hohes Unterdruckniveau. Bei unseren Pessaren handelt es sich um zertifizierte Medizinprodukte. Nach dem Sanierungsgesetz gibt es keine Haushaltsplanung für diese Beihilfen. Medizinprodukte sind nach wie vor Pflichtleistungen der GKV.

Es wird empfohlen, für Hilfen immer ein eigenes Arzneimittel auszugeben, um das Kostenbudget nicht zu strapazieren. Der Hinweis muss auf dem Verschreibungstext stehen.

Bezeichnung der

Die Ringpessar ist aus weichem, gewebeschonendem Silicon und bei grösseren Durchmesser aus einem Federstahlkern gefertigt. Dadurch ist es sehr dehnbar und somit für den Patienten verhältnismäßig leicht zu wechsel. Die Umfangslinie des Rings ist verhältnismäßig eng. Das Rinspessar wird zur Behandlung von leicht sinkenden Beschwerden und milden Formaten der Blasenschwäche eingesetzt.

Wir empfehlen, das Pessare am Abend herauszunehmen und am Morgen wieder einzusetzen. Der Patient sollte in der Handhabung bzw. dem Austausch durch das medizinische Personal eingewiesen werden. Zum Stabilisieren des Pessars befindet sich eine Schraubenfeder. Sprechen Sie dies mit Ihrem Arzt/Sicherheitspersonal ab oder entnehmen Sie das Pessare in jedem Fall. Die Verwendung des Produkts darf nur an einem Patienten erfolgen und sollte bei Raumtemperatur aufbewahrt werden.

Pessarbehandlung

Pessaren sind Hilfen, die in die Vagina eingebracht werden. Pessarien für Stressinkontinenz: Pessarien für Stressinkontinenz unterstützen die Urethra und die Harnblase bei sportlicher Betätigung. Der Patient setzt das Pessareinheit selbst ein und entnimmt sie dann selbst. Rinspessar nach Arabin: Dieser Silikonring hat ein Polster, das unter dem Bladennaht aufliegt und ihn abstützt.

Pessar zur Reduzierung von Beschwerden: Es werden Pessaren verwendet, die alle 6-8 Schwangerschaftswochen vom behandelnden Ärzte ausgetauscht werden: Würfel-Pessaren: Die Würfel-Pessaren haben ein Rückgewinde, das die Entnahme vereinfacht. Diese werden am Morgen von der Betroffenen selbst eingesetzt und am späten Nachmittag entnommen, damit sich die Vaginalhaut über Nacht ausruhen kann.

Ring- und Schalen-Pessar: Diese Pessar werden alle 6-8 Schwangerschaftswochen eingestellt und umgestellt. Pessaren für Stressinkontinenz werden vor allem bei Patienten verwendet, die nur in seltenen Fällen (z.B. nur beim Sport) eine Beschwerde haben. Die Patienten können das Mittel dann zielgerichtet einnehmen. Pessaren zur Linderung von Problemen werden zum einen für junge Mädchen verwendet, die Lernschwierigkeiten haben und noch keine OP anstreben.

Ring- und Muschel-Pessar sind für größere Patienten gedacht, die keine OP wünschen oder bei denen eine OP wegen der Gefahr einer OP nicht möglich ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema