Schuelke & Mayr Gmbh

Die Schuelke & Mayr GmbH

Work & Projects | Informationen. Er ist SEO- und Content-Marketing-Experte bei der Bloofusion Germany GmbH und tritt auch als Autor und Referent auf. Schülke Electrotechnik - Unser Unternehmen Nicht nur auf den neuesten Stand der Technologie und die problemlose Durchführung Ihres Projektes wird bei uns großen Wert gelegt, sondern auch auf eine umfassende und unkomplizierte Beratung. Jahrelange Erfahrungen und qualifizierte Spezialisten garantieren diesen raschen und begründeten Kundendienst vor und nach der Implementierung sowie eine qualitativ hochstehende AusfÃ??

hrung unserer Arbeiten! Unser kompetentes Personal steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Verfügung.

Einstein Foundation Berlin - Markus Schülke - Einstein Foundation Berlin

Das Kinderneurologe Duo der Charité Hochschulmedizin Berlin und der Hebräischen Universität Jerusalem ist auf der Suche nach genetischen Defekten. Die Charité - Hochschulmedizin Berlin ist Pädiater Markus Schülke. Markus Schülke kooperiert seit September 2011 mit seinem areraelischen Kollegen Simon Edvardson von der Hebrew University in Jerusalem. Zwei Jahre lang unterstützt die Einstein Foundation Berlin das Vorhaben als Einstein-Forschungsprojekt.

Die Behandlungsräume von Markus Schülke und Simon Edvardson werden von Kindern mit ungewöhnlichen und oft komplizierten Störungen des Bewegungsapparates genutzt. "â??Ohne den Erfahrungsaustausch mit anderen Fachleuten ist es kaum möglich, den ZusammenhÃ?nge zwischen einem genetischen Defekt und einer Erkrankung aufzuklÃ?renâ??, unterstreicht Markus Schülke. "Für ihr Einstein-Forschungsprojekt haben Markus Schülke und Simon Edvardson nur kranke Schüler ausgesucht, deren Familienmitglieder blutbezogen sind.

Bei diesem Merkmal sind genetische Veränderungen - Ärzte sprechen von "homozygot" - viel öfter bei Säuglingen blutbezogener Verwandter zu beobachten. Neue Gensequenzierungstechnologien ermöglichen es Markus Schülke und seinem Forschungsteam, die Struktur all dieser Moleküle simultan zu ergründen. Für Markus Schülke und seine Kollegen fängt die schwierigste Aufgabe erst an, wenn die Resultate der Gen-Sequenzierung vorlagen.

Mit dem an der Charité entwickelten Computerprogramm "MutationTaster" ähnelt die Suche nach dem pathologisch veränderten Erbgut nicht mehr der Suche nach einer Kanüle im Heuschober. "â??Das Projekt weiÃ? zum Beispiel, wie oft eine VarietÃ?t in der gesunde Population auftritt oder wie weit sie in der Entwicklungsgeschichte zurÃ?ckverfolgt werden kannâ??, erklÃ?rt Markus Schülke.

Kinder betreuen, Kinder erziehen15 Bisher haben Angehörige mit einem oder mehreren Patienten Markus Schülke und Simon Edvardson in ihr Forschungsvorhaben einbezogen, weitere können nachziehen. "â??Ich bin sicher, dass es unserem vielfÃ?ltigen Methodikteam in den nÃ?chsten drei Jahren gelingt, die gentechnischen HintergrÃ?nde fÃ?r mehrere neurologische Erkrankungen zu findenâ??, sagt Markus Schülke.

Damit war Markus Schülke auf den Spuren einer effektiven Selbsthilfe. Von dieser persönlichen Erfolgsstory kann Markus Schülke viele berichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema