Schulung Hygienische Händedesinfektion

Training Hygienische Händedesinfektion

("in diesem Bereich") eine Schulung für alle Mitarbeiter über die. weiteren Informationen oder über unser Schulungsprogramm. Jährliche Mindestschulung des Personals > in Verbindung mit . Nach dem Wechsel zwischen den Zonen erfolgt eine Händedesinfektion. Eine multidisziplinäre Ausbildung und.

Bezeichnung der

Der Händedesinfektion kommt in der Medizintechnik eine besondere Bedeutung zu, um die Verbreitung von Infektionen oder die Verbreitung von Nasokomialerkrankungen zu verhindern. Hygieneschulung "Hygienische Händedesinfektion" Der Keim und die Krankheitserreger sind besonders für immungeschwächte Patientinnen und Patientinnen, Senioren und Kleinkinder lebensgefährlich. Sie sind das am häufigsten verwendete Instrument in der Heilkunde für die Therapie und Betreuung von Leiden.

Für das Mitarbeiterteam spielen der Gesundheitsschutz und die Vorbeugung vor ansteckenden Krankheiten eine große Bedeutung. Durch Händedesinfektion soll die Ausbreitung von Nasokomialerkrankungen vermieden werden. Diese Schulung vermittelt Wissen über die hygienische Händedesinfektion und weist auf die Fehlerursachen und Gefährdungen für das medizinische Fachpersonal hin. Zusätzlich zur theoretischen Grundlagen wird ein abschließender Befeuchtungstest zur Händedesinfektion mit einer Lumineszenzmethode zur Demonstration der praktischen Umsetzung und der Fehlerursachen vorgenommen.

Hygieneschulungen, Anweisungen, Händedesinfektion, Handhygiene, Oberflächendesinfektion, Gerätedesinfektion, Hygienemaßnahmen

Bitte beantragen Sie Ihr persönliches Kennwort über das untenstehende Kontaktformular. Bei korrekter Beantwortung der Prüfungsfragen erhalten alle Beteiligten eine Teilnahmebescheinigung, die Sie in Ihre Trainingsunterlagen einbinden können. Fordere jetzt dein Kennwort an. Das brauchst du für die Hygienetests. Soweit es für die Geschäftsverbindung erforderlich ist, werden die Angaben zur weiteren Bearbeitung an den Fachhandel weitergegeben.

Er ist in deiner Handfläche!

Eine hygienische Händedesinfektion zählt in der ganzen Welt zu den effektivsten Einzelmaßnahmen zur Unterbindung der Infektionskette in Einrichtungen des Gesundheitswesens. Es ist nicht nur ein Beitrag zum Schutze der Patientinnen und Patientinnen, sondern auch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Eine hygienische Händedesinfektion ist eine einfache, kostengünstige, beweisgestützte Präventivmaßnahme, die fast flächendeckend verfügbar ist - das haben viele Untersuchungen bewiesen.

Seit Jahren wird in den Ausbildungsgängen für Berufe im Gesundheitsbereich, in medizinischen Studien und in vielen Fort- und Weiterbildungskursen die Wichtigkeit der Handhygiene vermittelt, und die richtige Umsetzung der Hygienedesinfektion der Hände wurde durch praktische Übung, z.B. mit der Schwarzlampe, erlernt. Allerdings erreichen die Mediziner in Deutschland je nach Fachgruppe, Fachgebiet oder Beschäftigungsart nur eine mittlere Konformität zwischen 41 und 55-prozentig.

Ausgehend von den Ergebnissen zur Übertragung von Krankheitserregern über die Handflächen hat die WHO die resultierenden Hinweise in fünf Kategorien ("fünf Momente") als Basis für die Schulung und Ausbildung in der Händedesinfektion zusammengefasst: Sheithauer S, Eitner F, Mankartz J et al: Verbesserung der Einhaltung der Handhygiene in der Hämodialyse: mehr als nur Handmassagen.

Auch interessant

Mehr zum Thema