Schurwolle Waschen

Waschen von Schurwolle

In Kürze werden Sie auch von uns erfahren, was Sie beim Waschen von Schurwolle beachten sollten! Falls Ihr Anzug aus Schurwolle besteht, sollten Sie beim Waschen zu Hause ein Wollwaschmittel verwenden. In diesem Video gebe ich Ihnen mein persönliches Rezept zum Waschen von Rohwolle. Aber wie soll man Wollkleidung waschen und zu trocken machen? Welche Reinigungsmittel sind am besten geeignet?

Dr. Schweikart

Da die meisten Produzenten den Schutz von Schurwolle vor übermäßiger Lichteinstrahlung raten, sollten Sie sie nicht den ganzen Tag in der Hitze anbraten. Die Schurwolle hat Selbstreinigungseigenschaften, daher ist dies in der Regel als Pflegesystem ausreichend. Schurwolle wird am besten an einem möglichst sauberen Platz gelagert. Die Schurwolle kann auch im Wollwaschzyklus der Maschine gewaschen werden, sofern der Fabrikant dies auf dem Etikett angegeben hat.

Der Temperaturbereich sollte so gering wie möglich gehalten werden und das Reinigungsmittel sollte pH-neutral sein. Lediglich nicht spinnen oder abtrocknen, da sonst Schurwolle verfilzt werden kann. Um kleinere Verschmutzungen zu beseitigen, empfiehlt es sich, sie mit einem handelsüblichen Wollspülmittel zu tupfen und schonend zu reinigen. Damit Schurwolle so geschmeidig und locker wie möglich bleibt, hat es sich als gelungen erwiesen, sie nach dem Austrocknen mit einer Kinderbürste oder einem Wabenkamm zu kämmen.

Pflegehinweise für reine Schurwollbekleidung

Die Bekleidung ist ein Erzeugnis aus "reiner Schurwolle". Die Schurwolle ist eine natürliche Faser, die durch das Scheren von lebendem Schafhöhlen hat. Schurwolle lüftet diese ein, indem sie die Temperatur optimal angleicht (warm, aber auch kalt). Die Kleidung muss oft gelüftet werden, um die Schurwolle zu waschen. Zur zusätzlichen Reinigung der Bauteile, Bindung des Geruchs und Auffrischung der Farbe sollten Sie eine Kleidungsbürste mit einem hellen Essigwasser anfeuchten und von oben nach unten auftragen.

Kleidungsstücke ohne Einlagestoff ( "Walkjanker", Schürzen, Hüte, Hosen usw.) können bei entsprechendem Pflegebedarf von Hand gewaschen werden (Handwarmpressen und mit der gleichen Wassertemperatur spülen!) Bei Kleidungsstücken mit Einlagestoff ( "Mäntel, Sakkos, Hüteln, Hüllen, Westen, Sakkos ) wird die Qualit ä der Schurwolle durch eine sorgfältige Chemikali endreinigung nicht geschmälert! Befolgen Sie die Pflegeanweisungen und Sie werden das Gewand noch lange genießen.

Schurwollhosen in der Maschine?

Guten Tag zusammen, also mache ich einen großen Schritt zwischen Handwäsche und der Sauberkeit. Unter Handwäsche wird das Teil ohne zu zögern in die Maschine (Wollprogramm oder Handwaschprogramm) gelegt - bisher ohne größere Schäden. Bei Bedarf verzichte ich ganz auf das Verrutschen, denn das macht die Wolle so gut.

Wenn in der Pflegeanweisung jedoch Reinigungsstände stehen, dann heißt für mich auch Reinig. Seit würde ziehe ich es vor, nicht zu probieren, es sei denn, das Teil steht kurz davor, außer Betrieb genommen zu werden. Also ganz mit dem vernünftigen Gedanken, würde Ich sage, dass eine Hosen auch auf " natürlichem " Weise () prinzipiell feucht werden können (z.B. bei Regen).

Auch in der Reinigungsmaschine geschieht nicht viel mehr, wenn man vor lässt nach außen zentrifugiert. Doch ich würde none Gewähr übernehmen.

Mehr zum Thema