Softa man Desinfektion

Sofa Männerdesinfektion Softa

Entkeimung und Pflege in einem. Viruzides Händedesinfektionsmittel I Farbstoff und parfümfrei I Kontaktzeiten: Hautpflegende Desinfektionsmittel wie Sterillium von Bode oder Softa-Man von B. Braun sind hier ideal. Anwendungsfertige, alkoholische Lösung zur pflegenden Händedesinfektion. Farb- und parfümfreies Mittel mit viskoser Konsistenz zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion.

Wirkmechanismus

BBraun Softa-Man Handdesinfektionsmittel hat ein weites Wirkungsspektrum (bakterizid, pilztötend, viruzid) und ist ein besonders hautsympathisches Produkt zur hygienischen Handdesinfektion, ohne Farb- und Remanenzstoffe. Softa-Man ist ein alkoholhaltiges Handdesinfektionsmittel, das Sie und Ihre Patientinnen und Patientinnen vor Entzündungen bewahrt. Sie hat eine bakterizide, begrenzte viruzide, fungizide Wirkung und das bei jeder Desinfektion nach dem Handwäsche.

Die Wirkstoffe Ethanol und 1-Propanol beinhalten gramnegative und grampositive Keime einschließlich Mycobakterien, Schimmelpilze und Erreger. Alkohol ist auch gegen Antibiotika-resistente Keimsorten (z.B. MRSA) uneingeschränkt wirkungsvoll. Die antibakterielle Wirkung von Alkoholen ist wahrscheinlich auf die Vergällung von Eiweißstoffen zurückzuführen. In wasserfreiem Erhaltungszustand weisen Spirituosen eine wesentlich niedrigere antibakterielle Wirkung auf als in verdünnten Lösungen.

Die optimale Wirkungsweise der Moleküle beträgt 60 - 90% v/v ("ca. 50 - 70% m/v"). Bei Gemischen sind die Moleküle Ethanol und 1-Propanol in ihrer Wirkungsweise additive, d.h. die Gesamtalkoholkonzentration bestimmt die Effektivität einer Beimischung. Die Desinfektionslösung für die Händehygiene ist perfektionsfrei und besonders hautfreundlich.

Der Softa-Man-Wert beträgt 45 Prozent m/v Ethanol und 18 Prozent 1-Propanol m/v ( "63 Prozent vol" Gesamtalkoholgehalt). Keime (einschließlich Mykobakterien), Schimmelpilze und umhüllte Krankheitserreger (Klassifizierung: "limited virucidal")* und Rotationskrankheit. Die nach dem EN 1500 Einreibungsverfahren für künstliche Verunreinigungen erforderliche Keimreduzierung auf der Oberfläche wird von Softa-Man nach 15 Sekunden erzielt. Nach 60 Sekunden entspricht Softa-Man den Forderungen der EN 12791.

In vitro testet Softa-Man die beiden Testvehikel BVDV (Surrogat Virus for Hepatitis C Virus) und Vaccinia Virus innerhalb von 30 Sekunden. Nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse können aus den Ergebnissen Rückschlüsse auf die Wirkung gegen andere umhüllte Virusinfektionen, z.B. HBV und HIV, gezogen werden. Auch das unverschlossene Rotavirus wird von Softa-Man im In-vitro-Test innerhalb von 30 Sekunden desaktiviert.

Das Handdesinfektionsmittel Softa-Man von BRAUN sorgfältig auftragen. BRAUN Softa-Man zur operativen Handdesinfektion ist in vier unterschiedlichen Grössen verfügbar. Der Desinfektion Ihrer Handflächen steht also nichts im Wege. Hinweis: Durch die Umstellung der Gewinde-Norm auf DIN 51 benötigen alle neuen 5- Liter-Kanister von ÜBraun neues Zubehör wie z. B. Umwälzpumpen, Kanasterschlüssel und ähnliches.

Sie können für alle BBraun 5 und 10 l Behälter mit DIN 51 Gewinde eingesetzt werden. Der Wechsel auf den neuen Garnstandard geschieht je nach verfügbarer Menge von selbst. Es wird daher empfohlen, bei der Bestellungsabwicklung das erforderliche Zubehör mit Gewinde DIN 51 mitzuschicken.

Auch interessant

Mehr zum Thema