Sonett Waschmittel Sensitiv

Das Sonett Reinigungsmittel Sensitive

Der empfindliche Flüssigwaschmittel von Sonett ist sehr gut für Menschen mit empfindlicher Haut geeignet. Naturbelassenes Flüssigwaschmittel für Allergiker geeignet Rein pflanzliche Tenside, ohne Duftstoffe, Farbstoffe. Der Reiniger ist parfümfrei und enthält rein pflanzliche Tenside. Das wertvolle gepresste Olivenöl wird im Sonett Olivenwaschmittel schonend zu einer Seife verarbeitet, die pflegende Eigenschaften für Textilien besitzt. In diesem Flüssigwaschmittel ergänzen und verstärken sich Seife, Zuckertensid und Fettalkoholsulfat gegenseitig.

Home - Products | | Seriensensitiv

Hinweis für Allergiker: Anwendung: Weichspüler in die Füllschublade der Maschine und Waschmittel in der Dosierwaschkugel unmittelbar in die Fässer einbringen. Verkaufseinheiten/Packungen: Produktdeklaration: Zutatenliste nach EG 648/2004: Ursprung und Beschaffenheit der Zutaten: Flüssigwaschmittel, Zucker-Tensid und Fettalkoholsulfat ergänzen und verstärken sich gegenseitig. In einem speziellen Verseifungsprozess wird für die Verseifung von Raps-/Sonnenöl aus kontrolliertem ökologischem Landbau, ohne Wärmeeintrag von aussen, mit der Kaliumhydroxidlösung Verseifung durchgeführt.

Der Waschwirkstoff Soap vereint auf einzigartige Art und Weise alle für den Waschvorgang erforderlichen Merkmale der Benetzung, Auflösung und Schmutzaufnahme. Dabei wird die Schaumseife durchzuckerten Tensid und Fettalkoholsulfat unterstützt, die aus den reinen Pflanzenrohstoffen Glukose, Speisestärke und Kokosnussfett durch chem. Umwandlung mit Hilfe der Säure erhalten werden.

Zugleich eliminiert diese Kombi den nachteiligen Effekt der Spülmittel, d.h. die Bildung von Kalkseife, die sich bei einer ungenauen Dosierung des Weichmachers in der Waschmaschine ablagern kann. Durch die Fermentierung von Pflanzenstärke gewonnener Spiritus hält das Waschmittel die Flüssigkeit und sorgt so für eine höhere Wirkstoffkonzentration des Detergenzes. Dadurch wird die fettlösende Wirkung des Reinigungsmittels verstärkt.

Produktmerkmale: Die spezielle energiesparende Verseifungsmethode, die Verwendung von Oelen aus kontrolliertem biologischen Landbau und ein extrem gutes Preis-Leistungs-Verhältnis für Flüssigwaschmittel sind die herausragenden Eigenschaften des geruchlosen Reinigungsmittels Sensitive. Ã-kologie: Bioabbau: Seife in pflanzlichen Ã-len hat im Vergleich zu allen anderen reinigungsaktiven Substanzen die Besondere, dass sie bei ihrer unmittelbaren Anwendung mit dem im Meerwasser immer enthaltenen Kalkmedium zu Kalkseife kombiniert wird und sich dadurch in ihrer oberflÃ?chenaktiven Wirkung auf Wasserorganismen gegenseitig neutraviert (Primärabbau).

Anschließend wird die Kalkseife vom Mikroorganismus schnell zu 100% zu Kohlensäure und natürlich zu wässrigem Medium zersetzt () (Sekundärabbau). Bei der Herstellung vonzuckerten Tensiden werden Kokosfettalkoholsulfat und sulfatiertes Rizinusöl, Speisestärke, Milchzucker und Milchfett aus den Pflanzenrohstoffen gewonnen, deren natürliche Struktur jedoch vollständig beibehalten wird. Deshalb ist es für Kleinstlebewesen verhältnismäßig leicht, diese oberflächenaktiven Stoffe zu 100% zu zersetzen.

Nach Angaben der OECD gilt die Verwendung von Flüssigseife, Zuckertensiden, Kokosfettalkoholsulfat und sulfatiertem Rizinusöl als leicht abbaubar. Verkaufsmengeneinheiten/Behälter: Produktdeklaration: Zutatenliste nach EG 648/2004: Ursprung und Beschaffenheit der Zutaten: Calcium- und Magnesium-Ionen, dadurch wird Weichwasser für die Reinigung vorbereitet. Ã-kologie: Bioabbau: Seife zu Pflanzenölen hat im Vergleich zu allen anderen benötigten Waschmitteln die Möglichkeit, sie nach der Benötzung mit dem im SÃ??ufer immer wieder im Wasser vorhandenen Kalksalz zu Kalkseife zu verbinden und sich dadurch in ihrer oberflÃ?chlichen Wirksamkeit auf Wasserorganismen zu neutralisieren (PrimÃ?rabbau).

Anschließend wird die Kalkseife vom Mikroorganismus schnell zu 100% zu Kohlensäure und natürlich zu wässrigem Medium zersetzt () (Sekundärabbau). Bei der Herstellung vonzuckerten Tensiden werden Kokosfettalkoholsulfat und sulfatiertes Rizinusöl, Speisestärke, Milchzucker und Milchfett aus den Pflanzenrohstoffen gewonnen, deren natürliche Struktur jedoch vollständig beibehalten wird. Deshalb ist es für Kleinstlebewesen verhältnismäßig leicht, diese oberflächenaktiven Stoffe zu 100% zu zersetzen.

Bei den übrigen Bestandteilen des Reinigungsmittels, Natron, Natriumbikarbonat, Zeolith und Silikate, handelt es sich um Mineralstoffe, die in der Regel nicht weiter aufgeschlossen werden müssen. Nach Angaben der OECD gilt die Verwendung von Flüssigseife, Zuckertensiden und Zitrat als leicht biologisch abbaubar. Bei der Herstellung von Flüssigseife werden die folgenden Inhaltsstoffe als leicht abtragend angesehen. Verpackungen: Für Feinkost, Schurwolle und Wildseide bis 40 C; in der Maschine und zum Händewaschen. Verwendung/Ausschüttung: 4,5 kg Waschmaschine: In den Reinigerraum der Maschine gießen.

Sprühen Sie das Reinigungsmittelkonzentrat nicht auf die Trockenwäsche. Das 1 l Sonett Olivenwaschmittel für Schurwolle und seidenempfindliche Stoffe ist ausreichend für 17 Waschgänge im Härtungsbereich soft und medium, mit einer Einfüllmenge von ca. 2,5 kg. Daune verträgt Waschmittel für Schurwolle und Silk sehr gut. Stellen Sie das Nachspülwasser auf die Wassertemperatur des Spülwassers ein, um Temperaturschwankungen zu verhindern.

Wäschewaschbecken von Sonett: In das Weichspülerabteil gießen; erfrischt sensible Farbtöne, unterstützt das Auswaschen von Waschmittelrückständen und macht die Faser weich. Es ist mit kaliumverseift und stellt den Hauptkomponente des Sonett Olivenwaschmittels für Schurwolle und Silk dar. Es ist der ideale Rohstoff für eine sanfte Rückfettseife. Rapsseife / Sonnenblumenölseife: Mit Kaliumhydroxidlösung versetztes Rapssamenöl erhöht die Wascheigenschaft.

Ethanol trägt dazu bei, die Waschseife in flüssiger Form zu erhalten und erhöht zugleich die fettlösende Wirkung des Reinigungsmittels. Zuckertenside: In der Regel sind die Ausgangsstoffe für das eingesetzte Zuckertensid in Form von Rohrzucker, Speisestärke und Kokosnussfett. Die Zuckertenside sind so auf den Waschmittelgehalt des Reinigungsmittels eingestellt, dass sie dazu dienen, die mit kaltem und fein verteilte Suspension der mit kaltem Wässer gebildeten Kalkseifen zu erhalten und deren Ablagerung auf der Waschmaschine zu vermeiden.

Produktspezialität: Wertvolles gekeltertes Öl wird in diesem Artikel zu einer Flüssigseife weiterverarbeitet, die über ausgezeichnete Reinigungs-, Pflege- und Rückfetteigenschaften für Textilwaren aus Schurwolle und Silk verfügt. Ã-kologie: Bioabbau: Seife in Pflanzenölen hat die höchste Eigenschaft, sich mit dem im Abwasserkanal immer wieder vorkommenden Kalkstickstoff zu bilden, um unmittelbar nach Anwendung Bodenseife zu bilden.

Bei der Herstellung vonzuckertenside werden Stärke, Hefe, Zucker und Fette aus den Pflanzenrohstoffen gewonnen, deren natürliche Struktur jedoch komplett beibehalten wird. Für die Mikro-Organismen ist es daher verhältnismäßig einfach, diese oberflächenaktiven Stoffe schnell und vollständig zu 100% zu zersetzen. Nach Angaben der OECD werden Seifen- und Zuckertenside als leicht bioabbaubar eingestuft.

Verkaufsmengeneinheiten / Behälter: Produktdeklaration: Zutatenliste nach EG 648/2004: Ursprung und Beschaffenheit der Zutaten: Zuckern, Stärken und Kokosfetten sind die Ausgangsstoffe für die eingesetzten Zuckertenside. Bei der Herstellung von Zuckertensiden wird auf die Verwendung von Kokosfetten geachtet. Gemeinsam mit Kokosfettalkoholsulfat, produziert aus Kokosnussfett und Schwefeloxyden, stellen sie eine Mischung aus sich ergänzenden und verstärkenden Reinigungswirkstoffen mit hervorragenden fettlösenden Eigenschaften und sehr guter Hautschutzverträglichkeit dar.

Das verwendete Tensid, Kokosfettalkoholsulfat und Zuckertensid, hat eine der besten Zersetzungsraten im Schmutzwasser nach der Waschlauge und ist zudem sehr hautfreundlich. Ã-kologie: Bioabbau: Bei der Herstellung vonzuckerten Tensiden und Kokosfettalkoholsulfat werden den Pflanzenrohstoffen StÃ?rke, Ã-l, Ã-l und Fette entzogen, deren natÃ?rliche Struktur jedoch vollstÃ?ndig beibehalten wird.

Dadurch ist es für die Mikro-Organismen verhältnismäßig leicht, diese oberflächenaktiven Stoffe sehr schnell und komplett zu 100% zu zersetzen. Nach Angaben der OECD gilt die Zuckertensidik und das Kokosfettalkoholsulfat als leicht bioabbaubar. Verpackungen: Reinigen und Pflegen von Fußböden, Fliesen, Waschtischen, Küchenmöbeln, Autos usw. sowie zur grossflächigen Reinigung von Fenstern. Verkaufsmengeneinheiten / Behälter: Produktdeklaration: Zutatenliste nach EG 648/2004: Ursprung und Beschaffenheit der Zutaten: Zuckern, Stärken und Kokosfetten sind die Ausgangsstoffe für die eingesetzten Zuckertenside. Bei der Herstellung von Zuckertensiden wird auf die Verwendung von Kokosfetten geachtet.

Gemeinsam mit Kokosfettalkoholsulfat, produziert aus Kokosnussfett und Schwefeloxyden, stellen sie eine Mischung aus sich ergänzenden und verstärkenden Reinigungswirkstoffen mit hervorragenden fettlösenden Eigenschaften und sehr guter Hautschutzverträglichkeit dar. Das verwendete Tensid, Kokosfettalkoholsulfat und Zuckertensid, hat eine der besten Zersetzungsraten im Seifenabwasser und ist gleichzeitig sehr hautfreundlich. Ã-kologie: Bioabbau: Bei der Herstellung vonzuckerten Tensiden und Kokosfettalkoholsulfat werden den Pflanzenrohstoffen StÃ?rke, Ã-l, Ã-l und Fette entzogen, deren natÃ?rliche Struktur jedoch vollstÃ?ndig beibehalten wird.

Dadurch ist es für die Mikro-Organismen verhältnismäßig leicht, diese oberflächenaktiven Stoffe sehr schnell und komplett zu 100% zu zersetzen. Nach Angaben der OECD werden Zuckertenside und Kokosfettalkoholsulfat als leicht bioabbaubar angesehen. Lieferumfang: Mild alkalische Flüssigseife zum Waschen der Hände und des ganzen Körpers. Biologische Zersetzung: Seifen aus pflanzlichen Ölen haben die unvergleichbare Eigenschaft, sich sofort nach der Anwendung mit dem im Wasser immer enthaltenen Kalkstein zu verbinden.

Damit wird die oberflächenaktive Auswirkung der Schaumseife selbst aufgehoben (primärer Abbau). Bei der Herstellung von Zuckertensiden werden aus den Pflanzenrohstoffen Stärken, Zuckern und Fetten gewonnen, deren natürliche Struktur jedoch vollständig beibehalten wird. Deshalb ist es für Kleinstlebewesen verhältnismäßig leicht, diese Surfactants schnell und vollständig zu 100% zu zersetzen.

Nach Angaben der OECD werden Seifen- und Zuckertenside als leicht bioabbaubar eingestuft.

Mehr zum Thema