Spülmittel Selber machen

Reinigungsmittel selbst herstellen

Handwaschmittel kann ausnahmslos nur in Kunststoffflaschen gekauft werden. Seit heute ist es an der Zeit, Ihr eigenes Geschirrspülmittel herzustellen. Meine Geschirre sind immer noch sauber, weil ich unser eigenes Waschmittel herstelle. In wenigen Schritten und mit preiswerten Zutaten können Sie schnell Ihr eigenes Geschirrspülmittel herstellen. Die Herstellung eines eigenen Reinigungsmittels ist schnell und unkompliziert.

Dazu brauchst du die folgenden Dinge:

Sie benötigen folgendes: sowie diese Zutaten: Das hauseigene Waschmittel ist da! Sie hat eine gute Reinigungs- und fettlösende Wirkung und braucht nur die einfachen Inhaltsstoffe. Außerdem ist es extrem preiswert: 0,5 l Waschmittel kostet nur 0,58 EUR, bei Einsatz von Natron anstelle von Flüssigseife auch nur 0,36 EUR!

Über das Jahr extrapoliert, sparen Sie eine Menge - allein mit Reinigungsmitteln! Wer seine Gerichte noch naturbelassener ausspülen will, sollte den Kartoffelschäler probieren! Für den Hausstand gibt es noch andere Mittel, die man viel billiger und ökologischer selbst produzieren kann. Sie produzieren andere Budgetmittel billig selbst?

Organische Geschirrspülmittel selbst hergestellt aus drei Komponenten

Bislang haben wir mehrere Rezepturen für Spülmittel ausprobiert, zum Beispiel mit Natriumbikarbonat und Natriumcarbonat, aus Efeu oder gar aus der Kartoffelschale. Daher haben wir einen neuen Versuch unternommen, organische Spülmittel für die Heimwerkerproduktion aus simplen Haushaltsmitteln herzustellen. Grundsätzlich werden nur drei Inhaltsstoffe gebraucht, und zwar Quarkseife, Natriumbikarbonat und Mineralwasser sowie wahlweise auch ätherisches Duftöl.

Das Backpulver haben wir gewählt, weil es hautmilder ist. Natrium wäre auch verwertbar, das Waschmittel wäre dann dem organischen Waschmittel sehr ähnlich, aber etwas scharfer und besser nur mit Kochhandschuhen zu benutzen. Quark-Seife in wässriger Lösung ist ein milde, pflanzliche Tenside und stellt sicher, dass das Reinigungsmittel später viskos wird.

Natrium ist außerdem fettlösend, enthärtet das Trinkwasser und beugt Kalkablagerungen vor. Zum Spülen von ca. 550 ml Spülmittel benötigen Sie: eine Trinkflasche, z.B. mit altem Spülmittel. Es hat sich herausgestellt, dass der Verschluss des Altreinigers exakt auf eine leere Plastikflasche paßt, so dass beide noch ein nützliches zweites Leben haben. In wenigen Schritten wird das Spülmittel hergestellt:

Abfüllen in eine Trinkflasche - erledigt! Dieses Reinigungsmittel kann aber auch ohne Sieden hergestellt werden, Sie müssen nur alle Inhaltsstoffe ins Trinkwasser einfüllen, die Trinkflasche fest verschlossen, stark geschüttelt und eine Weile ruhen lassen. Dieses Reinigungsmittel kann auch ohne Siedepunkt verwendet werden. Bis zu 12 Std. kann es bis zur vollständigen Auflösung der Quarkseife vergehen.

Von Zeit zu Zeit die Trinkflasche aufschütteln, um zu prüfen, ob die Sprühflasche komplett aufgelöst ist. Weil jede Quarkseife etwas anders ist, müssen Sie eventuell mehr Seifenreibe oder etwas weniger Seifenwasser zugeben. Das hausgemachte Geschirrspülmittel ist da! Wenn sich die Inhaltsstoffe mit der Zeit etwas beruhigen, können Sie die Trinkflasche stark durchschütteln und das Produkt ist wieder gebrauchsfertig.

Anmerkung: Dieses Spülmittel eignet sich am besten für einzelnes fettiges Spülgut, weniger für das Geschirrspülen im Handwaschbecken. Am besten eignet es sich für weiches Nass. Bei der Reaktion der Verseifung mit dem im Gießwasser aufgelösten Kalkstein entsteht mit steifem Gießwasser eine so genannter Kalkabscheider. Anschließend schwebt die Limettenseife als Graufilm auf der Gewässeroberfläche und mindert den Wascheffekt etwas, so dass mehr Spülung erforderlich ist.

Es gibt neben Waschmitteln viele andere Haushaltsartikel, die viel besser selbst hergestellt werden als gebrauchsfertig gekauft. Weitere Hinweise und Rezepturen für Backpulver und andere Haushaltsmittel finden Sie in unseren Büchern: Auch diese können Sie interessieren:

Mehr zum Thema