Stiftung Warentest Waschmittel 2016

Foundation Warentest Waschmittel 2016

in der Oktoberausgabe der Zeitschrift "test" (ab 29.09.2016 am Kiosk). Die Stiftung Warentest wählt ALDI Tandil Kompaktpulver zum Testsieger. Für Waschmittel funktioniert diese Berechnung nicht: Laut Stiftung Warentest ist Waschpulver in XXL-Verpackungen enthalten.

19.08.2016. 29.09. 2016 - 11:09. LIDL.

Farbwaschmittel - Becher mal oben, mal unten, mal unten.

In der Waschküche des Prüfinstituts mussten 24 Farbwaschmittel beweisen, ob sie wirklich die Fachleute für farbenfrohe Produkte sind. Die 11 von 13 Kompaktwäsche ist gut ausbalanciert, fünf von ihnen bekommen auch gute Farbwiedergabe. Mit nur einem einfarbigen Waschmittel aus dem großen Karton ist man mit den Kompaktwaschmitteln konkurrenzfähig - und das alles in allem gut. Volumenpulver werden nach anderen Rezepten produziert, die für Lieferanten in der Regel viel billiger sind als Kompaktpulver in Kleinpackungen.

Im besten Fall für ein Erzeugnis in einer Großpackung liegt das Preis-Leistungs-Verhältnis bei 10 Cents pro Waschladung. Zwischendurch und am Ende untersuchen fünf Fachleute, wie gut die unterschiedlichen Puder den Dreck beseitigt haben. Keine der getesteten Produkten beweist sich als Experte für Verschmutzungen jeglicher Haut. Deshalb ist es besonders wichtig, wie wirksam die Mittel gegen solche Späne sind.

Siebenhundert Mal wurden von den Prüfern im Prüflabor individuell geprägt, gepipettiert oder auf weisse Läppchen aufgedruckt und nach dem Wäschewaschen entnommen. Bei den meisten Kompaktgeräten werden Verschmutzungen bei 40° C entfernt, aber gut. Dies ist ein Beweis für starke Verbindungen von fettlösenden oberflächenaktiven Substanzen und schmutzabweisenden Fermen. Langfristig wird jedes Reinigungsmittel die Farbe heller erscheinen lassen.

Die durch das Wäschewaschen aufgerauhten Textiloberflächen werden nahezu glatt geschliffen. Um in der Waschmaschine keine Farbstoffe von einem Wäschestück auf ein anderes zu übertragen, verwenden die Produzenten so genannte Farbübertragungshemmer. Lediglich drei Puder aus dem großen Paket bekamen in dieser Fachrichtung gute Noten: Die Testsubstanzen in ihnen veränderten die Farbe signifikant. Die Tatsache, dass Kompaktprodukte in der Regel reiner sind als das Puder aus den großen Kartons, ist auf die unterschiedliche chemische Zusammensetzung zurückzuführen.

Auch für die Wasserenthärter: Die besten Waschmittel aus dem Beutel erweichen das Trinkwasser mit einem großen Teil Zeolith. Weichmacher in Pulvern aus großen Verpackungen ist in der Regel das weniger wirksame Natriumcarbonat. In den großen Schachteln enthalten bis zur Haelfte der Reinigungsmittel auch Natriumsulfat. Sie dient nur dazu, dass die Pulvern trocknen und besser aus den Messbechern herausfließen.

Anstelle von 200 g und mehr pro Waschgang empfiehlt der Lieferant nun 65 bis 75 g für ihn. Bei den meisten Kompaktgeräten handelt es sich um etwa gleich große Einheiten, die aufgrund ihrer hohen Packungsdichte weniger Raum im Messbecher einnehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema