Stiftung Warentest Waschpulver Color

Foundation Warentest Waschpulver Farbe

Top-Noten von Stiftung Warentest und Öko-Test. Inzwischen habe ich den Color Flüssigkarneval von DM /Denk mit gekauft. In der Vergangenheit haben auch der Spenden-Warentest sowie der Öko-Test bereits oft Waschpulver unter der Lupe unter der Lupe genommen. hatte gerade bei Spenden-Warentest gelesen, dass das Colorwaschmittel von sogenannten Marken sehr gute Ergebnisse erzielt hat. Prüfstellen wie die Stiftung Warentest finden Sie hier.

XL Karton oder Tasche?: Welche Vorteile haben Farbwaschmittel?

Auch bei der gleichen Brand sind die Differenzen groß. Der Warentest bestimmte die Testgewinner und erklärte, warum "Ariel" einmal gut und einmal schlecht war. Farbwaschmittel sollten die Farbe der zu reinigenden Kleidung bewahren und trotzdem sorgfältig säubern. Zum Schutz vor dem Einfärben durch andere Stoffe soll auch ein so genannter Farbübertragungsinhibitor eingesetzt werden.

Ob die farbigen Reinigungsmittel das einhalten, was sie versprochen haben, wollte die Stiftung Warentestwelte wissen und testete 24 von ihnen. An dieser Stelle ergeben sich bereits große Differenzen, denn die Beutelpulver reinigt deutlich besser. Hier kann nur ein einzelnes Reinigungsmittel aus der großen Box mitmachen. Vor allem die Farbreiniger "Ariel" unterscheiden sich stark. Der Unterschied, der auch bei anderen Herstellern zu beobachten ist, ist auf die unterschiedliche chemische Zusammenstellung zurückzuführen.

Die Kartonpulver sind bis zur Haelfte ausschliesslich aus Natriumsulfat, das allein dazu gehoert, das Reinigungsmittel trocknen zu lassen und es besser aus dem Messglocke tropfen zu lassen. Eine gute Waschechtiefe stellt aber auch sicher, dass die Textilfarben langfristig ausbleichen. Doch zumindest einige Erzeugnisse gelingt es im Versuch, die Wäsche gründlich zu reinigen und die Farbe zu erhalten.

Das Kompaktspülmittel "Tandil Ultra Color" von E. S. A. S. überzeugte die Tests. Bei nur 0,12 Cents pro Waschzyklus ist sowohl die Säuberung als auch die Wartung der Kleiderkammer möglich ("gut", 2.2,). Die " Formil Color " von Lidl reinigt sie auch " gut " (2.4) und pflegt für 0,10 EUR pro Waschen.

Es sind viele unnötig - Stiftung Warentest Article

Feine und schwarze Reinigungsmittel sind nicht besser zu reinigen als eine gute Farbe. Sie sind in Reihen auf dem Reinigungsmittelregal angeordnet: Allerdings bietet der Spezialist für Fein- und Schwarzwäsche keine Vorzüge gegenüber einem hochwertigen Farbwaschmittel. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Waschmitteltest im Zeitschriftentest. Dies belegt der von der Stiftung Warentest durchgeführte vergleichende Versuch von zehn Flüssigfarben, fünf Feinwaschmitteln und vier schwarzen Waschmitteln.

Mit den Spezialprodukten für Schwarz bleibt die Farbe von dunklen Stoffen nicht besser als mit Flüssigwaschmitteln aufrechterhalten. Das beste Farbwaschmittel im Testverfahren ist das kostspielige Persilen-Farbgel für 27 Cents pro Wascheinlage. Nettomarkenrabatt / Bravil Color Ultra, die gleichen Edeka/Gut & Cheap Color Plus und die gleichen Tandil ultra-plus Color Liquid und Una pro-aktiv von Edeka/Gut & Cheap Color Plus.

Mit vier Waschgängen für farbenfrohe Stoffe, die nahezu so rein wie Persil sind, kosteten sie nur 13 Cents pro Waschgang - etwa halb so viel. Es gibt keinen grundlegenden Unterschied in der Wascheffekt zwischen Farb-, Fein- und Schwarzwaschmitteln. Dominol Color von Rossmann ist außergewöhnlich stark gegen alltägliche Verschmutzungen und Schimmel. Das liegt daran, dass die Domolfarbe die Pastellfarbe umwandelt.

An der Rückseite der Reinheitsskala befindet sich Korallen Optimalfarbe. Verwirrender Name "Full Washing Powder Color". Schlussfolgerung: Kein Haus sollte ohne ein Farbwaschmittel sein. Auch für eine kurze Händewaschung im Waschtisch ist eine gute Farbe vollkommen ausreichend.

Auch interessant

Mehr zum Thema