Transpulmin Preisvergleich

Preisvergleich Transpulmin

Anwendungshinweise für Transpulmin, alle Informationen einschließlich Dosierung, Nebenwirkungen, Preisvergleich etc. verständlich. Der Transpulmin Baby Balsam mild ist ein beruhigender Balsam für Brust und Rücken Ihres Babys. Durchsuchen Sie den transpulmin erkältungsbalsam Inhalator unter den großen Preisvergleichsportalen gleichzeitig! Die Sortierung, Preis aufsteigend, Preis absteigend, Bestseller.

Transspanspulin Kaltbalsam (100 g) Aktivstoffe

äußerliche Applikation zur Steigerung des Wohlbefindens bei Erkältungen der Atmungsorgane (z.B. unkomplizierte Kälte, Kratzen und unkomplizierte Bronchialkatarrh). "Kampfer + Menthol + Cineol" darf nicht verwendet werden - wenn Sie hypersensibel (allergisch) auf Cineol, Levomenthol und racemischen Kampfer oder auf die Parabene Methyl-4-hydroxybenzoat (E218), Propyl-4-hydroxybenzoat (E216), Natrium-Methyl-4-hydroxybenzoat (E219) reagieren, oder gegen eine der anderen Komponenten von Kampfer+Menthol+Cineol, - bei Bronchialasthma und Krampfhusten, sowie Pseudokrupp und anderen Erkrankungen der Atmungsorgane, die mit einer schweren Atemwegsüberempfindlichkeit verbunden sind.

für Brandverletzungen, - für Säuglinge und Kleinkinder bis zum Alter von zwei Jahren ( "Kehlkopfkrampfgefahr"), - für die Atmung bei Minderjährigen unter sechs Jahren, - für Kinder mit einem erhöhten Anfallsrisiko durch den Gehalt an Kampfer, - für Schwangere und stillende Frauen.

  • Wasche deine Handflächen nach dem Gebrauch gründlich! "Der " Kampfer+Menthol+Cineol+Cineol " sollte nur äusserlich und zur Inhalationstherapie verwendet werden! "Der Einsatz von "Campher+Menthol+Cineol" sollte nur bei akuten Entzündungen der Luftwege oder akuten Lungenentzündungen sowie zusätzlich zur antibiotischen Therapie der Grundkrankheit und in Absprache mit dem behandelnden Facharzt erfolgen. "Der " Kampfer+Menthol+Cineol" beinhaltet Parabene als Konservierungsstoffe, die überempfindliche Reaktionen, auch späte Reaktionen und in seltenen Fällen ein Verkrampfen der Luftwege (Bronchospasmus) verursachen können.

Für die Anwendung von Campher+Menthol+Cineol in der Trächtigkeit sind keine ausreichenden Angaben verfügbar. Tierversuche liefern auch unzureichende Informationen darüber, ob die Therapie mit "Campher+Menthol+Cineol" schädliche Auswirkungen auf die Trächtigkeit oder die Nachwuchsentwicklung hat. Daher dürfen Sie Campher+Menthol+Cineol nicht während der Trächtigkeit verwenden. Für die Anwendung von "Campher+Menthol+Cineol" während der Laktation sind keine ausreichenden Angaben verfügbar.

Verwenden Sie daher Campher+Menthol+Cineol nicht während des Stillens. So wie alle Medikamente kann auch Campher+Menthol+Cineol unerwünschte Wirkungen haben, die nicht unbedingt bei jedem Menschen auftauchen. Eine großflächige äußere Einnahme kann zu Vergiftungen führen, wie z.B. Schädigungen des Zentralnervensystems (ZNS), z.B. durch Kampfer. Cineol, Levomenthol und razemischer Kampfer können bei Kleinkindern und Kleinkindern bis zum Alter von 2 Jahren Laryngospasmen verursachen, was zu schweren Atemwegsproblemen führt.

Das Inhalieren (auch das Inhalieren von Dämpfen nach externer Einreibung) kann Symptome wie Pfeifgeräusche (Stridor), Atemstörungen und behindernde Atemstörungen hervorrufen. Hustenreizungen sind sowohl beim Inhalieren als auch nach äußerem Reiben möglich. Kampferhaltige Wundsalben sollten nicht bei Säuglingen mit einem erhöhten Anfallsrisiko verwendet werden.

Es ist möglich, dass nach äußerlicher Bestickung und Einatmung eine Reizung der Hautstelle erfolgt. Externer, grossflächiger Einsatz kann zu Vergiftungssymptomen führen, wie z.B. Nierenschäden, die z. B. durch Kampfer hervorgerufen werden. Einmassieren: Sahne auf Brustkorb und Rückseite.

Verwenden Sie Campher+Menthol+Cineol nicht mehr als 3 bis 5 Tage ohne einen Arzt. Durch den Einsatz des Spezial-Inhalators Transpulmin wird die Einatmentherapie erleichtert und verstärkt.

Abhängig von der Schwere der Symptome und der individuellen Toleranz gießen Sie heißes Leitungswasser über mehrere cm der Sahne und inhalieren Sie die Brüden für einige Zeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema