Urinstein

Harnstein

Der Schmutzradierer verhindert Urinablagerungen und Kalkablagerungen. Unschöne Urinskala kann sich an schwer zugänglichen Stellen bilden. Informieren Sie sich in unserem Leitfaden, wie Sie Urinstein effektiv entfernen können. So entfernen Sie Urinablagerungen? Bei Harnsteinen in der Toilette helfen diese Hausmittel: Die Entfernung von Harnsteinen kann sehr kostspielig sein.

  • Urinstein abnehmen - fertig: Entfernt Urinstein von WC, WC, Pissoir ?

Zusätzlich zu den Haushaltsmitteln zur Entfernung von Urinstein gibt es natürlich auch andere Lösungen. Im Allgemeinen sollte man sich aus Gründen des Umweltschutzes zunächst mit funktionellen Haushaltsmitteln dem Urinsteinproblem zuwenden, bevor man auf harte Reinigungsmittel zurückgreift. Das hat sich im Bereich der Kanalreinigung bereits bestens bewiesen - wie unsere Leserschaft bestätigt. Wenn das Wasserlassen jedoch schwerer ist als erwartet und die Haushaltsmittel nicht weiterhelfen, gibt es eine Reihe von Spezialreinigern, die auch Urinstein abtrennen.

In jedem Super-, Drogerie- und Fachgeschäft sind die Chemikalienreiniger gegen Urinablagerungen erhältlich. Sie können auch Zahnreinigungstabletten oder Geschirrspüler-Tabs zur Vermeidung von Harnstein prüfen (hier finden Sie auch Informationen zur Reinigung eines blockierten Urinals). Nebenbei bemerkt: Viele der Chemikalien reiniger gegen Urinablagerungen sind chlorhaltig.

So entfernen Sie Urinstein richtig? Sie müssen immer nach dem Urinstein-Entferner greifen, wenn sich die unattraktiven Urinsteinablagerungen in Ihrer Toilettenanlage auftun. Dies geschieht vor allem, wenn Sie Ihre Toiletten nicht regelmässig säubern, da sich Urinablagerungen bilden, wenn der Harn mit zu langem Wasserkontakt reagiert, um sich in der Toilettenanlage abzusetzen.

So, bevor Sie nach dem Urinsteinabbau, haben Sie wirklich viele Möglichkeiten, Urinstein zu verhindern, indem Sie Ihre Toilettenkabine regelmässig und sorgfältig säubern. Gelegentlich kann jedoch Urinablagerungen nicht vermieden werden oder sie haben sich bereits gebildet, bevor Sie selbst für die Reinheit einer Toilettenanlage zuständig sind. Dies kann z.B. in Mietobjekten, Häusern oder in öffentlich zugänglichen WCs der Fall sein, d.h. WCs, die entweder stark besucht oder - noch häufiger bei Urinsteinen - zu wenig gereinigt sind.

Den Urinsteinlöser benötigen Sie in der Praxis nur, wenn die entsprechenden Unreinheiten genügend Zeit hatten, mit dem Mineralwasser zu reagieren und so die Beläge und später auch die steinartigen Urinklumpen zu formen. In unserem aktuellen Beitrag gibt Ihnen unser Leitfaden Hinweise, wie Sie Urinsteine beseitigen können.

Dazu gehört natürlich nicht nur die Akutbehandlung, die Sie mit dem Urinstein-Entferner durchführen können. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Urinstein verhindern können, wie Urinstein gebildet wird und wie Sie wirkungsvolle Mittel aus dem Haushaltbereich, aber auch aus der chemischen Industrie erhalten, die als wirksamer Urinsteinlöser wirken können.

Aber das Allerwichtigste, so viel wir Ihnen jetzt schon verraten können, ist am Ende der Einführung: Die regelmäßige Reinigung der Toiletten ist die optimale Prävention gegen Harnstein. Urinstein, was ist das? Damit Sie wissen, wann Sie den Urinstein-Entferner bewegen müssen, gehen wir zunächst auf die Erläuterung und Beschreibung von Urinstein ein.

Erkenne deinen Gegner, sollte an dieser Position in unserem Reiseführer das Thema sein, also lernst du jetzt den Urinstein mit seinen Bestandteilen und seiner Entstehungsweise besser kennen. Der Urinstein ist ein wichtiger Bestandteil. Genau so geschieht es: Urinstein ist das Ergebnis einer biologischen Wechselwirkung zwischen Harn und Calcium. Die Kalke im Bad bilden mit dem Harn eine Substanz, die sich in Kombination mit einem höheren pH-Wert in die Feststoffmasse umwandelt.

Dies erleichtert die Beschreibung der bei der Bildung von Urinstein ablaufenden Chemieprozesse. Diesen unerwünschten Nebenwirkungen können Sie übrigens vorbeugen, indem Sie das Wasser als Natururinsteinentferner zum Toilettenspülen verwenden. Harninstein - wie ist er? Sie wollen zuerst wissen, ob sich in Ihrer Toilettenanlage Urinablagerungen befinden und wissen nicht ganz, worauf Sie achten müssen:

Urin ist eine gelbe, braune Ansammlung in der WC-Schüssel, zunächst nur in einer dÃ??nnen Lage, aber Urinstein kann tatsÃ?chlich zu steinartigen Strukturen heranwachsen. Sollten Sie solche Beläge oder Strukturen in Ihrer Toiletteneinrichtung finden, können Sie nach dem Urinsteinlöser suchen. Beim Niederschlagswasser wäre bereits eine Möglichkeit zur Verhinderung von Urinstein erwähnt.

Außerdem kann sich ohne Kalkwasser kein Urinstein bilden und der Urinsteinlöser ist unnötig. Dies ist zwar in einem freistehenden Haus mit eigenem Vorgarten, in dem man ein Regenfass aufbauen kann, aber in jeder gewöhnlichen Ferienwohnung - vor allem ohne eigenen Südbalkon - müsste man wahrscheinlich auf andere Kunstgriffe und Mittel zur Verhinderung von Urinstein setzen.

Statt einen Urinstein-Entferner zu verwenden, können Sie auch die Bildung von Kalkablagerungen oder Ablagerungen verhindern, indem Sie das Toiletten- oder Toilettenwasser desinfizieren. Kalzium ist der bedeutendste Bestandteil, die Substanz, mit der der Harn reagieren muss, um Urinstein zu bilden. Entkalker ist damit auch ein effektiver, präventiver Urinstein-Entferner, denn ohne Kalkbildung setzen Sie der Bildung von Urinstein den endgültigen Einhalt.

Die entsprechenden Reinigungsmittel sind an dieser Stellen Waschmittel für die Toiletten, die Sie aber mit Citronensäure angereichern sollten. Dies ist nicht nur zum Entfernen von Kalk aus der Toilettenkabine gut, sondern auch als Urinstein-Entferner. Aber diesen Urinstein-Entferner braucht man noch nicht, wenn man einen Gang früher durch ist.

Durch die ständige Gründlichkeit können Sie sich den Urinstein-Entferner komplett sparen, denn mit einem schnellen Putzintervall und wenn Sie die Toiletten vollständig reinigen, haben Kalk und Harn keine Möglichkeit, sich zu Urinstein zu kombinieren. Bei allen Einlagen im Haus ist es genauso: Lasse ihnen keine Zeit, um überhaupt zu handeln, sondern reinige alles so frühzeitig, dass unattraktive Inkrustationen, Beläge oder ähnliches wie Urinablagerungen gar nicht erst auftauchen.

Nicht nur der Urinstein-Entferner im Unterschrank, sondern auch am Ofen, im Ofen oder an den Kachelfugen im Bad soll sauber bleiben. Aber sollten Sie - aus welchen Grund auch immer - einmal in die unattraktive Situation kommen und den Urinstein-Entferner verwenden müssen, können wir Ihnen an dieser unattraktiven Stätte definitiv helfen, indem wir Ihnen sagen, welche Mittel als Urinstein-Entferner besonders geeignet sind.

So werden hier beispielsweise Weinessig, Ethansäure und auch die so genannten Äpfelsäure als wirksamer Urinsteinlöser erwähnt, und Weinessig ist zweimal so geeignet, da er in den meisten Häusern auch als einfaches Haushaltsmittel enthalten ist. Weichen Sie Klopapier oder Haushaltspapier in Essigem ein und geben Sie die Laubblätter in die Toiletten. Auch die betroffene Stelle mit den Harnsteinablagerungen.

Danach spült man ganz unkompliziert die Toiletten und überprüft das Resultat. Wenn das eingeweichte Klopapier noch nicht als wirksamer Urinstein-Entferner gedient hat, können Sie den Prozess entweder erneut durchführen oder zu einer anderen Vorgehensweise wechseln. Wirf einen Lappen Prothesenreiniger in die Toiletten und lass ihn mit dem Trinkwasser einwirken.

Durch den hohen Säuregehalt kann der Prothesenreiniger effektiv Beläge auf Zahnersatz wie Plaque und Zahnstein beseitigen. Diese Phänomene an den Zähnen sind denen in der Toilettenanlage sehr ähnlich. Besonders bei dünnen Schichtdicken und Verfärbungen ist diese Technik ein sehr guter Urinsteinlöser.

Dies ist auch Brennpulver, das Sie nicht nur als Haushaltsmittel zur Reinigung in mehreren anderen Räumen, sondern auch als Urinsteinlöser einsetzen können. Gerade in Kombination mit anderen Konsumgütern ist Brennpulver als Urinsteinlöser ein sehr kostengünstiger Reiniger. Aber zuerst zurück zu den Backpulvern als Urinstein-Entferner.

Die gute Reinigungswirkung auf verschiedene Arten von Schmutz und Untergründen wurde bereits in unserem Leitfaden zum Beispiel zum Themenbereich Fliesenreinigung hervorgehoben. Also das Urinstein Entferner Pulver in die WC-Schüssel geben und mindestens eine Minute wirken lasen. Mit zunehmender Dicke des Harnsteins wird mehr Natronlauge benötigt.

Durch das darin befindliche Soda und die darin enthaltenen SÃ??uren entwickelt das Puder seine Wirkungsweise. Das Ergebnis: Das Natronlauge zieht sich sanft durch den Urinstein, zerfällt ihn und stellt so sicher, dass die Unreinheiten endlich entfernt werden können. Aber was kann man jetzt mit der Cola machen, und funktioniert sie auch zusammen mit Brennpulver als Urinsteinlöser?

In jedem Falle wird die Wirksamkeit durch die Mixtur weiter gesteigert, und wenn Backpulver allein nicht die gewünschte Wirksamkeit als Urinstein-Entferner erreicht, z.B. weil der Urinstein bereits zu stark ist, können Sie auch Cola hinzufügen. Beginnen Sie mit der Cola und fügen Sie dann wenigstens einen Sack Backpulver hinzu.

Das Gemisch aus Backpulver und Cola produziert eine gute Schaummenge, aber das ist auch erwünscht, da es die Wirkung des Urinsteinlösers enthält. Wische die befallenen Bereiche ab, um hartnäckige Urinsteinspuren zu beseitigen. So kann man sagen: Backpulver, können Sie allein als Urinstein-Entferner einsetzen, wenn die Last nicht so hoch ist, also nur eine geringe Schichtdicke hat.

Wenn die Unreinheiten länger anhalten, geben Sie Cola in das Natron. Sie haben mit etwas geduldiger und gewissenhafter Arbeit einen solchen Urinsteinlöser aus billigen und umweltfreundlichen Haushalt. Außerdem haben Sie sicher eine große Anzahl von Keimen in der Toilettenanlage, wenn Sie nach dem Urinstein-Entferner greifen werden. Deshalb und um die Unreinheiten in der Toilettenkabine aufzufangen, die nicht unmittelbar sichtbar sind, verwenden viele Menschen den alternativen Entkalker, und das kann der folgende sein:

Man würde fast behaupten, dass ein starker Harnsteinbefall ein Schandfleck wäre. Deshalb, und bevor du es so weit kommen lässt, solltest du die Chemiker den Urinstein beseitigen und den Urinstein auslassen. Dazu ist, wie bereits erwähnt, der Prothesenreiniger bestens gerüstet, aber Sie können auch Geschirrspüler-Tabs als Urinstein-Entferner einsetzen.

Daher wird empfohlen, im Falle eines Kontaktes keine Reinigungsmittel ohne Schutzhandschuhe zu benutzen, und auch eine gute Belüftung kann keinen Nachteil anrichten, wenn durch den Urinsteinlöser unerfreuliche Gase erzeugt werden. Diese und andere unerwünschte Nebenwirkungen sind nicht nur bei der Entfernung von Urinstein zu berücksichtigen.

Obwohl Backpulver und Cola nur einen harmlosen Hartschaum erzeugen, können Chlorreiniger für die Hautstelle oder die Atmungsorgane von entscheidender Bedeutung sein. Einige Leute verwenden auch Waschmittel zur Toilettenreinigung, vor allem gegen grauen Schleier, Spuren von Kalk oder sogar hartnäckige Verschmutzungen. Das Ergebnis ist eine wirkliche Laugenlösung, die nicht nur besonders umweltfreundlich ist, sondern auch Kunststoffe wie Rohre, Verbindungen oder Abdichtungen angreift.

Nicht nur Urinstein oder andere Verunreinigungen wollen viele Haushaltsfrauen sicher beseitigen können.

Auch interessant

Mehr zum Thema