Uv Gel Nagellack Auftragen

UV-Gel Nagellack auftragen

Eine dünne Schicht NeoNail UV Nagellack als Basis auf jeden Nagel auftragen. Beginnen Sie am Nagelbett und ziehen Sie den Lack mit einem Zug durch. Tragen Sie das Farbgel wieder auf die Schweißschicht auf, damit die Farbe gut abdeckt. Die für eine optimale Aushärtung erforderlichen dünnen Schichten leicht auftragen. Wie ein Nagellack auftragen - stark wie ein UV-Gel.

Hinweise zum Auftragen und Entnehmen von NeoNail UV-Lackierung

Der NeoNail ist weiblich, erfinderisch und zeitgemäß. ANWEISUNG Schritt für Schritt: Vor Beginn der Nagelmaniküre sollten Sie Ihre Fingernägel gut vorbereiten. Entfernen Sie danach gründlich Verschmutzungen und fettige Rückstände von Ihren Nägeln. Drücken Sie die Kutikula zurück, um den Fingernagel komplett frei zu halten. Achten Sie darauf, dass Sie keine Schäden an Ihren Nagelhäuten verursachen.

Reiben Sie Ihren Fingernagel sorgfältig auf, bis er leicht mattiert ist. Vorsicht: Eine andere Feilen - auch bei geringer Korngröße - können den Fingernagel schädigen! Reinigen Sie Ihre Fingernägel danach mit einem Nagelreiniger. Tragen Sie einen dünnen Film des Nagellacks als Grundlage auf jeden einzelnen Nail auf. Beginnen Sie am Nägelbett und ziehen Sie den Nagellack mit einem Zug durch.

Versuchen Sie, beim Auftragen des Lacks auf das Nägelbett keinen Nagellack mitzutragen. Wenn Sie kleine Mängel feststellen, können Sie diese mit dem Reiniger vor dem Trocknen unter der UV-Lampe reinigen. Das Reinigungsmittel sollte nicht auf die bereits aufgebrachten Lagen aufsteigen. Befolgen Sie die Hinweise auf Ihrer NeoNail UV-Lampe, um den Firnis auszuhärten.

Verwenden Sie zwischen den Arbeiten keinen Reiniger! Für Ornamente wie Edelsteine tragen Sie den Nagellack TOP HARD UV auf die zu applizierende Fläche auf und applizieren Sie das Ornament mit einem Auftragsgerät. Lassen Sie den Firnis in der UV-Lampe einbrennen. Um die Maniküre von Neonagel abzuschließen, tragen Sie den NeoNagel TOP HARD UV-Nagellack erneut auf.

Sparen Sie sich die evtl. aufgebrachten Dekorationen. Lassen Sie auch diese Lasurschicht in der UV-Lampe erstarren. Verwenden Sie dann den Reiniger für die Schweißschicht*. Zur Abrundung Ihrer Nagelpflege verwenden Sie etwas Nagelpflege und Handwaschcreme - und schon haben Sie die perfekten Neonägel an Ihren Händen! Den UV-Nagellack mit einer Feilen aufrauen. Den UV-Nagellack mit einem Palisanderstab oder Nagelhautdrücker abreiben.

Nail Styling: UV-Nagellack: So langlebig wie Gele?

Nagelstyling - Sowohl im Studio als auch bei privaten Anwendern wird UV-Nagellack immer populärer, weil er als besonders langlebig angesehen wird und die Vorzüge von stabilen Gelnägeln mit der unkomplizierten Anwendung des normalen Nagellacks vereint. UV-Nagellacke halten im Vergleich zu konventionellen Beschichtungen bis zu drei Monate, ohne abzulacken. Der Vorteil liegt auf der Hand: Um Ihre Nagellackmaniküre mit UV-Nagellack dauerhaft zu machen, müssen Sie nicht ins Studio gehen, sondern können den Nagellack zu Haus auftragen.

Der UV-Lack ist schlanker als Gel-Nägel, stärkt aber auch den natürlichen Nagel um ein Mehrfaches. Nachteilig ist aber auch die Langlebigkeit des Lackes: Wenn Sie den UV-Nagellack ablösen wollen, kann dies ein sehr langwieriges Verfahren sein, bei dem Sie oft das Feilen nicht vermeiden können. Der UV-Nagellack arbeitet nach dem selben Verfahren wie Gelnägel: Das Produkt wird durch Bestrahlung mit einer UV-Lampe aushärten.

UV Nagellacke enthalten eine Kombination aus UV-Gel und handelsüblichem Nagellack mit farbigen Pigmenten. Für diese Art der Nagelpflege benötigt man daher neben dem Firnis auch eine besondere Einzellampe. Bereite den Fingernagel vorsichtig vor, indem du die Kutikula nach hinten schiebst, die Fingernägel mit einer Feilchenfeile leicht aufrauhst und mit dem Nagellackentferner entfettest. Anstelle des dicken Auftragens des Lackes ist es besser, mehrere Dünnschichten übereinander zu lagern, bis Sie mit dem Ergebnis der Farbe zufrieden sind.

Hinweis: "Wickeln" Sie auch die Fingernagelspitze mit UV-Lack ein, um den gesamten Fingernagel besonders langlebig zu machen. Abschließend beenden Sie Ihre Nagelpflege mit einem Schutzlack. Den hier entstandenen "Schweißfilm" können Sie mit einem Spezialreiniger oder Reinigungs-alkohol auflösen.

Mehr zum Thema