Vollwaschmittel mit Bleichmittel

Schwerwaschmittel mit Bleichmittel

Blaufarbe, Bleichmittel, verschiedene Reinigungsmittel (Farbwaschmittel,....) Bleichmittel werden in Hochleistungswaschmitteln erst bei höheren Temperaturen wirksam.

Spezialwaschmittel zum Waschen von weißen Teilen oder Vorhängen sind grundsätzlich nur bleichmittelhaltige Waschmittel. Blaufarbe, Waschmittel mit Bleichmittel, Wasser. Im Gegensatz zu Schwerwaschmitteln enthalten Feinwaschmittel keine Bleichmittel, Enzyme oder optischen Aufheller.

Hochleistungswaschmittel mit Bleichmittel - 8717163995099 - Lichtwellenleiter - Reiniger - | Lichtwellenleiter - Omo - | Lichtwellenleiter - Optisch - | Äußerlich - Ästhetische Aspekte - Omo

15 - 30 Prozent Zeolith, 5 - 15 Prozent ionische und nicht-ionische oberflächenaktive Stoffe, Bleichmittel auf Sauerstoffenbasis, < 5 Prozent Flüssigseife, Polycarbonate, Phosphonate, enzymatisch, optisch-aufhellende Mittel, Duftstoffe, TAED. * Aus zeitlichen Gründen und wegen typografischer Fehler kann nicht gewährleistet werden, dass die auf dieser Website veröffentlichten Inhaltsstoffe oder Nährwertangaben den Ausführungen auf dem Produktetikett entsprechen. Lediglich die auf dem Etikett des Produkts enthaltenen Hinweise sind von Bedeutung.

Sind die Informationen falsch?

Tips vom Fachmann - Wäschewaschen leicht gemacht

Die Thematik des Wäschewaschens ist eine eigene Wissenschaft: Was bei welcher Körpertemperatur? Unsere Expertin beantwortet die am meisten gestellten Aufgaben. Das ist laut Markus Gast vom UBA zu viel des Guten ý Waschzyklen unter 60°C sind auch gesundheitlich einwandfrei. "Die wissenschaftlichen Studien haben gezeigt, dass keimähnliche Stoffe - wie z. B. Dreck - bei niedrigeren Außentemperaturen aus den Geweben auswaschen werden.

Wir empfehlen jedoch, einmal im Jahr bei 60°C mit einem Hochleistungswaschmittel (das Bleichmittel enthält) zu waschen. Die Bleiche und die hohe Temperatur tötet Keime ab, die in der Maschine aufwachsen. Erhöhte Außentemperaturen schaden den Ballaststoffen. Der Spandex stellt sicher, dass das Gewebe richtig sitzt. "Wenn du dich also zu warm waschen würdest, würdest du deine Kleider abnutzen.

Ob ein Flüssig- oder Pulverwaschmittel in die Anlage gelangt, ist offenbar eine Frage des Glaubens. Markus Gast hat eine eindeutige Einstellung: "Aus der Perspektive des Bundesumweltamtes ist der Einsatz von Waschmittelpulvern immer besser. Einerseits haben wir das Problemfeld bei flüssigen Produkten, dass keine Bleichmittel im Reinigungsmittel vorhanden sind. "Darüber hinaus beweist die Südtiroler Kulturstiftung immer wieder, dass Pulverwaschmittel besser auswaschen.

Blasse und bunte Hemden - paßt das? Der Umweltexperte Gas hat die Bedeutung der Bleichung in Waschmitteln hervorgehoben. Deshalb gibt es eine simple Regel: "Dieses Universalwaschmittel ist nur für leichte oder weisse Stoffe verwendbar. "Also sortiere immer bunte Dinge aus und behandle sie mit Farbwaschmittel. Wieviele Artikel benötige ich? In den Supermärkten gibt es zahlreiche Regale mit Wasch- und Zusatzstoffen - Farb- und Vollwaschmittel, Hygienereiniger, Textilweichspüler, Farbauffangtücher, etc.

Aber von all diesen Präparaten benötigen wir nur einen kleinen Teil, erläutert Markus Gast: "Im Durchschnitt braucht man drei Waschmittel: ein Hochleistungs-, ein Farbwaschmittel und ein Woll- oder Feinwaschmittel. Die meisten von ihnen sind für die Reinigung von Wäsche geeignet. Nach Ansicht von Expertin Gas kann es jedoch Sinn machen, vom üblichen Routineprogramm und Standard-Programm abzurücken. "Die Jeans-Programme werden mehr wassergespült.

"Relativ frisch auf dem Produktmarkt sind beispielsweise Waschperlen oder Laschen für die Reinigungsmaschine. Sie sollen sich in der Fässer lösen und wie überdimensionale Gummibären aussehen - und das ist das eigentliche Thema, Markus Gast weiß: "Diese Erzeugnisse sind für die Kleinen so reizvoll, dass sie gleich nach dem Anfassen angekaut werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema