Voltaren Salbe Preis

Preis der Voltaren-Salbe

Das Voltaren Schmerzgel kombiniert die Eigenschaften von Gel und Salbe. Aktiver Bestandteil Diclofenac : Voltaren Schmerzgel. Die Spuma hilft bei der Salbe wirklich chemischer Name für Voltarenharzat hilft nicht bei dolo leírás.

Schmerzmittel VOLTAREN (180 g) Aktivstoffe

Für die äußere Anwendung bei Schmerz, Entzündung und Schwellungen: - bei kurzfristiger Therapie, - bei lokaler, symptomatischer Schmerzbehandlung bei akutem Druck, Beanspruchung oder Verstauchung als Folge eines abgestumpften Traumas. - Wenn Sie gegen den aktiven Stoff Diclofenac, einen der anderen Inhaltsstoffe (z.B. 2-Propanol oder Propylenglykol) oder gegen andere Medikamente zur Schmerz-, Fiebersowie Entzündungsbehandlung, wie z. B. Ibuprofen in Verbindung mit Azetylessigsäure (ein unter anderem zur Unterbindung der Gerinnung eingesetzter Wirkstoff) hypersensibel (allergisch) sind.

Zu den Symptomen einer Allergie gegen diese Medikamente können gehören: Keuchender Atembeschwerden oder Atemnot (Asthma); Hautausschlag mit Blasenbildung und Blasenbildung und Bienenstöcken; Schwellungen des Gesichts oder der Zahnhalteapparate; laufende Nasen. - in der Haut sowie an Neurodermitis oder Schleimhaut, - im letzen Trimester der Schwangerschaft, - bei Kleinkindern und Heranwachsenden unter 14 Jahren.

Verwenden Sie dieses Mittel nicht, wenn eines der oben genannten Medikamente auf Sie zutrifft. In diesem Fall sollten Sie es nicht verwenden. Bei großflächiger Anwendung des Medikaments über einen langen Zeitabschnitt kann das Entstehen von Begleiterscheinungen an einem bestimmten Organsystem oder dem Gesamteinheit..... Sie sind mit denen anderer schwarzer Medikamente zu vergleichen, die bei der Anwendung von Diclofenac vorkommen können.

Bevor Sie einen Verband anbringen, sollte das Arzneimittel einige Zeit auf der Hautstelle trocknen. Weitere Voranwendungen sind bei akuter Hautrötung, Schwellungen oder Überhitzung der Gelenke, anhaltenden Gelenkschmerzen oder starken Rückenschmerzen, die in die Läufe einstrahlen und/oder mit neurodegenerativen Defiziten (z.B. Taubheitsgefühle, Kribbeln) zusammenhängen, notwendig, ein Facharzt sollte aufsuchen.

Für Erkrankungen, die sich nach 3 bis 5 Tagen nicht verbessern oder verschlechtern, sollte ein Facharzt aufsucht werden. Die Verwendung des Medikaments darf in diesem Falle nur unter gewissen Vorkehrungen ( "Notfallvorsorge") und unter unmittelbarer medizinischer Aufsicht erfolgen. Wenn Sie während der Einnahme dieses Medikaments einen Hautirritus entwickeln, hören Sie auf, ihn zu nehmen.

Wesentliche Hinweise zu bestimmten anderen Inhaltsstoffen des Medikaments, das das Arzneimittel Propylenglykol aufnimmt. Im ersten und zweiten Trimester der Schwangerschaft sollte das Präparat nur nach Absprache mit dem behandelnden Hausarzt verwendet werden. Sie sollten das Präparat im letzen Trimester der Schwangerschaft nicht einnehmen, da ein erhöhtes Komplikationsrisiko für Mütter und Kinder nicht ausgeschlossen werden kann.

Die Einnahme von Di-Clofenac in die Brustmilch erfolgt in kleinen Portionen, das Präparat sollte nur während der Laktation nach Absprache mit Ihrem Hausarzt verwendet werden. Das Präparat sollte nicht auf den Brustraum oder über einen längeren Zeitabschnitt auf große andere Hautpartien auftragen werden. Bitten Sie Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten um Beratung, bevor Sie irgendwelche Medikamente einnehmen.

Es kann, wie alle Medikamente, Begleiterscheinungen haben. Die folgenden Häufigkeitsdaten sind für die Beurteilung von unerwünschten Wirkungen zu verwenden: Was können im Detail auffallen? Lichtanfälligkeit mit Erscheinungsbild von Hautsymptomen nach Lichteinfall (Photosensibilisierung). Bei großflächiger Anwendung des Medikaments über einen langen Zeitabschnitt kann das Entstehen von Begleiterscheinungen an einem bestimmten Organsystem oder dem Gesamteinheit.....

Sie sind mit denen anderer schwarzer Medikamente zu vergleichen, die bei der Anwendung von Diclofenac vorkommen können. Wenn Sie eine der oben aufgeführten Begleiterscheinungen bemerken oder verdächtigen, hören Sie auf, das Präparat zu verwenden und erzählen Sie es Ihrem Hausarzt oder Pharmazeuten. Tragen Sie das Präparat auf die betroffenen Stellen des Körpers auf und reiben Sie es leicht ein.

Für Erkrankungen, die sich nach 3 - 5 Tagen nicht verbessern oder verstärken, sollte ein Facharzt aufsucht werden. Für Jugendliche ab 14 Jahren wird dem Patienten/Elternteil empfohlen, einen Hausarzt zu konsultieren, wenn das Medikament mehr als 7 Tage lang zur Behandlung von Schmerzen verwendet wird oder sich die Krankheitssymptome verstärken.

Grundlage dieser Arzneimittelinformationen sind die von der Bundesanstalt für Arzneimittel zugelassenen Spezialinformationen der Arzneimittelhersteller. Die vorliegenden Angaben stellen in keiner Weise eine professionelle Empfehlung durch einen Facharzt oder Pharmazeuten dar. Für Gefahren und Begleiterscheinungen lesen Sie stets die Beipackzettel (falls vom Arzneimittelrecht vorgeschrieben) und wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder Pharmazeuten.

Auch interessant

Mehr zum Thema