Wäsche Vorsortieren

Vorsortierung der Wäsche

Vor dem Einsetzen der Wäsche in die Waschmaschine muss sie nach ihren Eigenschaften (Stoff und Farbe) richtig sortiert werden. Sortieren von Wäsche, Waschen, Auflegen, Einordnen. So ist die Wäsche bereits mal nach im Haushalt lebenden Personen vorsortiert. Die Wäsche (entweder zur Aufbewahrung oder zur Rutsche), Vorsortierung, Einweichen. Ausgereifte Lösung: ein Schienensystem mit ausziehbarem Wäscheständer zum Trocknen der Wäsche.

dadurch sparen Sie Zeit und Nervosität () (Montessori geeignet)

Ich werde Ihnen in diesem Beitrag zeigen, wie ich seit kurzem unsere Wäsche nach Montessori sortieren lasse, damit das Kleinkind helfen und etwas dazuzulernen kann. Ohne Ihn lange genug ignoriert zu haben, werden wir keine Wäsche im Vorraum haben. Mit einem spuckenden Säugling und einem Sandkastenkind ist der Berg der Wäsche fast unbesiegbar.

Die Wäsche ist tatsächlich von selbst gemacht. Aber was wirklich Zeit braucht, ist das Aussortieren der Wäsche. In den Schlafzimmern und im Zimmer von Lotte haben wir einen Waschtischkorb. Dort geht die Wäsche meist hinein und ich bringe den ganzen Warenkorb in die Waschküche. Bisher habe ich immer alles entsorgt und unterschiedliche Stapel gemacht, nur um herauszufinden, dass ich die Wäschemaschine bereits mit schwarzer Wäsche gefüllt habe, aber heller und bunter Wäsche muss weiter eingesammelt werden.

So wird die Anlage eingeschaltet und die restliche verschmutzte Wäsche wird wieder in den Waschkorb und nach oben gelegt. Natürlich wurde dann in den kommenden Tagen noch mehr Wäsche hinzugefügt. Inzwischen konnte ich farbige Wäsche wäschewaschen, aber ich konnte sie aus dem Körbchen nehmen und von der frischen, schmutzigen, schwarzen Wäsche abtrennen.

Bei dem schwedischen Möbelhersteller haben wir das Trofast-Bestellsystem erworben und in unserer Waschküche platziert. Im Flachbehälter habe ich Wäschnetze, Gallseifen etc. klassifiziert.... Da wir nur Farbe einsortieren und erlernen, war es natürlich eine gute Idee, Lottes Arbeit beim Einsortieren ein wenig zu erleichtern. Nun, der Mann konnte mir auch nicht wirklich gefallen, denn dann kam ein meiner Ansicht nach farbenfrohes Stück Wäsche in die leichte Wäsche, etc.

Ich stand im Heimwerkerladen vor den Farbtonkarten und nahm diejenigen mit, die die meisten unserer Unterwäschefarben widerspiegeln. Wer sich bereits rund um die Uhr gereinigt hat, hat ein Gespür für die bunten Schränke der Familien. Nun kann das Kind (und der Mann^^^) die Wäschefarbe mit dem Streifen übereinstimmen und die Wäsche farbecht aussuchen.

Das Besondere daran ist, dass die Container exakt eine Ladung Wäsche produzieren. Es erspart mir wirklich Zeit beim Aussortieren der Wäsche und ich hoffentlich konnte ich Sie ein wenig anregen. ¿Wie sortierst du deine Wäsche und wie machst du sie?

Mehr zum Thema