Wäscheparfüm selbst Herstellen

Herstellung von Parfüm in der Wäscherei

Mir gefiel die Tatsache, dass ich den Duft selbst beeinflussen kann. Auch meine Freundin bemerkte den angenehmen Geruch positiv. Vor allem gute Waschmittel, Weichspüler oder sogar Wäscheparfüms? lassen sich leicht selbst herstellen. Also ist es für die meisten von uns ein Selbst.

Möchten Sie Ihre eigene Kosmetik herstellen und Ihre eigenen individuellen Rezepte kreieren?

Aromastoffe, ETHERISCHE ÖLE und vieles mehr!

Inwiefern verwende ich den Wäschespiegel? Legen Sie es so schnell wie möglich in den Weichspülerraum der Maschine, bevor der Zyklus "Spülen" startet. Das Fläschchen vor Gebrauch kurz durchschütteln, damit sich alles wieder richtig mischt. Wie viel Wäscheparfüm benötige ich pro Wäsche? Es sollten 10 Milliliter reichen, aber das muss jeder selbst ausprobieren.

Einige brauchen weniger, andere mehr. Bei Verwendung des Schraubverschlusses der HDPE-Flasche als Maßnahme ca. 1-2 Verschlüsse einfüllen. Mit welchen essentiellen Ölen soll ich arbeiten? Nahezu farbneutrale oder transparente Ölarten wie :

Erfrischende Wäsche Duft hausgemacht - Schnu

Wenn Sie den Geruch von Chemikalien in Ihrer Wäscherei leid sind, können Sie ganz einfach Ihren eigenen Waschduft kreieren. Ich habe im besten Fall die Schnauze voll für chemische Gerüche, die in der freien Wildbahn nicht vorkommt. Trotzdem hat man von Zeit zu Zeit den Anspruch, an einigen Orten im Wohnzimmer ein schöneres Raumklima zu erzeugen - in der Lade, im Schuhfach und im Unterbauschrank.

Die Herstellung eines naturbelassenen Wäscheduftes selbst ist ganz simpel und setzt keine besonderen Vorkenntnisse voraus. Auf diese Weise habe ich versucht, den Geruch meiner Wäscherei zu verbessern. Legen Sie es in den Kühlraum und kühl stellen Sie es ab. Waschen Sie die fertige Form in einem Baumwoll- oder Jutesack.

Wäscheduft DIY, Heimwerkeridee, Düfte, Wellness, Favoritenduft, Liebe zum Duftwerkstoff

Liebst du den Geruch von Frischwäsche so sehr? Dennoch müssen wir in den nächsten Jahren nicht mehr auf gut riechende Waschsalons ausweichen.... wir machen nur unseren eigenen Waschduft, was den Vorzug hat, dass er genau so riecht, wie wir ihn haben wollen. Für unseren Waschduft setzen wir essentielle öle ein (bitte keine so genannten), sie sind wieder rein chemisch).

Die ätherischen Ätherischen Äpfel haben den Vorzug, dass man sie ganz zielgerichtet einnehmen kann. Palmarosa gefällt mir sehr gut, der Gestank erinnerte mich immer ein wenig an Penaten-Creme, einen weichen, aber frischen Wohlgeruch, der auch einen ausgleichenden und harmonisierenden Effekt auf den Stress hat. Weil der Wäschespiegel sehr einfach und auch sehr preiswert ist, können Sie natürlich mehrere unterschiedliche Wäschespiegel auf einmal herstellen.

Wenn Sie gut rütteln, ist Ihr ganz persönlicher Waschduft bereits da. Geben Sie den Geruch in den Weichspüler. Das Dosieren ist sehr wirtschaftlich, probieren Sie aus, wie kräftig Ihre Kleidung riechen soll.

Mehr zum Thema