Wäschepflege

Waschmittelpflege

Seien Sie vorsichtig mit Ihrer Wäsche. Bei der Pflege der Wäsche sollten Sie ein paar Dinge beachten: - Verwendet ein mildes Haarshampoo für empfindliche Wäsche. Infos zur Wäschepflege. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Laundry Care" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen.

Grundkenntnisse Wäschepflege

Seien Sie vorsichtig mit Ihrer Wäscherei. Die Wertigkeit der Stoffe in einer mittleren Wascheinlage kann so hoch sein wie der Maschinenpreis selbst. In der Wäscherei steckt mehr als nur der tatsächliche Waschturnus. Zuerst muss die Wäscherei aussortiert und aufbereitet werden. Auch nach dem Abwaschen ist es von Bedeutung, die nasse Kleidung nicht zu lange in der Waschmaschine zu belassen, sondern sie bald auf einer Leinwand oder in einem Trockenraum zu getrocknen.

Schließlich werden die Kleider bei Bedarf bügelt und in den Kleiderschrank gestellt. Die Sortierung der Waschküche ist der erste Weg zu einer sauberen Wäscherei und stellt sicher, dass Bekleidung, Bettzeug und andere Haushaltsgegenstände auch nach häufigem Wäschewaschen gut ausfallen. Fünf Tips zum Ordnen der Wäsche: - Waschmaschine ", "Handwäsche" und "chemische Reinigung", - Gewebeart (Baumwolle, Synthetisch, Feinstaub, Wolle), - erforderliche Reinigungstemperatur und Schleudergeschwindigkeit.

Stark verschmutzte Kleidung so schnell wie möglich reinigen, da ältere Verschmutzungen schwerer zu beseitigen sind. Sofortiges Wäschewaschen mit nasser Kleidung. Wenn dies nicht möglich ist, legen Sie vor dem Abwaschen zum Wäschetrocknen auf. Mische große und kleine Stücke der Kleidung. Dadurch können sich die Bekleidungsstücke in der Waschmaschine besser und effektiver ausbreiten.

Eine gute Zubereitung vermeidet Beschädigungen an Textil und Maschinen sowie unangenehme Überaschungen durch gelöste Papiertücher oder vergessene Tickets in den Taschen: 6 Hinweise zur Wäschevorbereitung: Ein. Leere Fächer. Wende die Kleidung nach aussen. Wäsche nach vorne kippen, Reissverschlüsse schliessen, evtl. grössere Wäsche ohne Reissverschlüsse knoten, dies vermeidet, dass sich kleine Wäscheteile in den Reissverschlüssen verheddern und vermeidet ein Ungleichgewicht beim Ausrollen.

BHs in einen Wäschesack geben und mit ihnen waschen..... Für empfindliche Stoffe werden milde Reinigungsmittel und für Schurwolle oder Seide spezielle Woll- und Seidenreinigungsmittel benötigt. Vier Dosiertipps: In der Betriebsanleitung der Reinigungsmaschine finden Sie heraus, wie viele kg sie aufnehmen kann. Diese bleiben in der Wäscherei, was die Kleidungsstücke matt wirken läßt, oder der Dreck lagert sich auf dem Heizkörper der Maschine ab.

Das separate Zeichen auf dem Pflegebeschriftung (Hand in Waschbottich) kennzeichnet das Händewaschen: 5 Tips zum Händewaschen: Ein. 2. die Gegenstände nach Farbtönen sortiert, die weißen und hellen Farbtöne von den dunkeln Farbtönen getrennt, zusätzliche farbechte Gegenstände hinzugefügt. Benutzen Sie ein Feinwaschmittel und lösen Sie es in lauwarmem Wasser auf, dann fügen Sie die Stoffe hinzu.

Weiche die Kleidungsstücke nicht mehr als drei bis fünf Minuten ein und drücke dann das Seifenwasser sanft durch das Tuch. Für Schurwolle und Silk wird eine spezielle Pflege empfohlen: Benutzen Sie für diese Stoffe nur besonders formulierte milde Reinigungsmittel. Nicht in die Waschmaschine eintauchen, pressen, rieben oder auswringen. Hängen Sie Blumen, Kleidungsstücke, Schals und Unterwäsche nur dann zum Abtrocknen auf, wenn das Wassergewicht sie nicht aus der Fassung bringt. In diesem Fall sollten Sie die Bluse und das Kleidungsstück anbringen.

Ansonsten tupfen Sie das überschüssige Leitungswasser mit Tüchern ab und abtrocknen Sie die auf einem Trockentuch liegenden Stoffe. Mit den heute erhältlichen Waschautomaten ermöglichen eine große Anzahl von Wäscheprogrammen eine werterhaltende Versorgung aller Art von abwaschbaren Geweben. Wäschetemperatur, Waschdauer, Waschintensität, Anzahl der Drehungen beim Spin oder - bei sensiblen Stoffen wie Schurwolle und Silk - besonders sanfte Waschprozesse können exakt auf jeden Wunsch und jedes Gewebe abgestimmt werden.

Gebrauchsanweisung für 6 Maschinenwaschtipps: Lies die Waschmaschinenbeschreibung, um dich mit der Bedienung und den empfehlenswerten Reinigungsprogrammen der Waschanlage bekannt zu machen. Befüllen Sie die Anlage nach den Anweisungen des Herstellers, fügen Sie Reinigungsmittel und ggf. Chlor, Wasserweichmacher oder Textilweichspüler nach den Dosieranweisungen hinzu. Wähle die Einstellung Normal oder Eco an der Mühle.

Überfüllen Sie die Maschine nicht, da dies zu dauerhaften Schäden an der Bekleidung führen kann. Wasche stets Jeanshosen, bedruckte T-Shirts und ähnliches auf der linken Seite. Sie sollten die Bettwäsche an der Leash trockenlegen, vorzugsweise im Außenbereich oder in einem gut gelüfteten, ungeheizten Zimmer. Im Übrigen: Für die Trocknung im Trockner wird bis zu doppelt so viel Strom benötigt wie für den Waschprozess.

Vergewissern Sie sich, dass die Klemmen und die Leinen gereinigt sind. Wäsche gründlich auswaschen. Die Wäsche muss gründlich ausgeschüttelt werden. Hängen Sie T-Shirts an der Rückseite und eine Hose an der Vorderseite auf, jedes an den Seitennähte. Trockene weisse und leichte Gegenstände in der Dunkelheit (nicht bei Schafwolle und Wildseide wegen Vergilbungsgefahr), farbstarke und dunkle Gegenstände im Farbton (Verblassungsrisiko).

Tupfen Sie überschüssige Feuchte von Sweatshirts und sensibler Wäsche mit Tüchern ab, hängen Sie diese Stoffe nur auf, wenn das Wassergewicht sie nicht aus der Kontur entfernt, sonst auf ein liegendes trockenes Tuch. Überprüfen Sie vor dem Wäschetrocknen auf dem Textilpflegeetikett, ob das Kleidungsstück für den Wäschetrockner in Frage kommt und welche Temperaturen empfehlenswert sind: niedrig (Trocknersymbol mit einem Punkt) oder normal (Trocknersymbol mit zwei Punkten).

Je besser der Spin, d.h. je niedriger der Feuchtigkeitsgehalt am Ende der Reinigung, umso weniger Strom und damit Kosten werden für die Trocknung aufgewendet. Nach Abschluss des Trocknungsprozesses die Kleidung entfernen und hängen oder falzen, um Fältchen zu verhindern. Die Textilpflegekennzeichnung für Eisen (ein styliertes Eisen) zeigt an, wie heiss das Eisen sein kann: ein kleiner Strich zeigt eine geringe Stufe an, drei Striche zeigen die Höchsttemperatur.

Sortiere die Kleidungsstücke nach der angegebenen Temperatur. In der Regel sollten Sie schwere Kleidungsstücke in den unteren Teil des Stapels und leichte in den oberen Teil einlegen. Fangen Sie mit den gebügelten Artikeln mit der Einpunkteinstellung an und enden Sie mit Artikeln, die der höchsten Temperatur standhalten. Auf diese Weise kann eine Verspätung zwischen den Einzelteilen (weil das Eisen auskühlen muss ) und eine Schädigung der Gewebe verhindert werden.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass eine kleinere Punktzahl ein sorgfältiges Vorgehen beim BÃ??geln bedeutet: - Eine Sache: mit einem BÜgeltuch oder auf der linken Seite, für Dampfbügeleisen: wenn möglich ohne Dampfeisen. Verderben Sie die Waschküche nicht. Buchen unter einem leicht angefeuchteten Lappen, Dampfbügeln ist möglich, hohen Luftdruck vermeiden, keine Verformung der Bauteile.....

Bügelextilien im feuchten Zustande, evtl. feucht, bügelglänzend oder druckempfindlich (z.B. Anwendungen) mit einem bügelförmigen Tuch oder auf der linken Seite. Legen Sie Stoffe in den Einbauschrank.

Auch interessant

Mehr zum Thema