Wäschezeichen Weichspüler

Kleidung kennzeichnet Weichspüler

Für den Einsatz von Weichspüler gibt es noch keine Anzeichen. Was ist mit Weichspüler? Es gibt keine Hinweise auf einen Weichspüler. Sie können auf einen Weichspüler verzichten. Einfacher Weichspüler, den Sie normalerweise nur von Fremdmarken wie dem Downy oder Gain bekommen.

Symbol für das Waschen der Wassertemperatur

Die erste Pflegekennzeichnung bezieht sich immer auf die korrekte Reinigung und wird durch eine stilisierte Waschwanne, Schale oder Wanne wiedergegeben. Sie wird in der Regel durch eine Wellenlinie abgerundet, die für das Symbol von Wäschewasser oder Wäscheservice steht. Diese stellen die maximal zulässige Wasserdampftemperatur dar, die das Bekleidungsstück vertragen kann. In den seltensten Fällen wird es durch Tupfen repräsentiert; ein Tupfer steht für eine niedrige Körpertemperatur (30 Grad), zwei Tupfer für eine durchschnittliche Körpertemperatur und drei für die Maximaltemperatur in der Maschine.

Sie können das Gewebe auch bei einer niedrigeren, aber nicht zu hohen Raumtemperatur auswaschen, um es nicht zu schädigen. Die Symbole stehen für das Maschinenprogramm, das Sie zum Wäschewaschen verwenden sollten. Kein Strich unter der Wanne bedeutet, dass Ihre Wäscherei die maximal zulässige Trommelrotation toleriert. Ein Strich steht für sanftes Spinnen mit mittlerer Trommelrotation (z.B. mit dem Syntheseprogramm).

Zweizeilig muss das Bekleidungsstück sehr sanft und mit geringer Trommelrotation oder ohne Spinnen (z.B. mit dem Wollprogramm) waschen werden.

Wasch- und Pflegezeichen erklärt: Das bedeutet die Zeichen

Eine Waschsymbolik, eine Pflegesymbolik oder eine Textilpflege ist ein Foto, das eine gewisse Behandlungsmethode für ein textiles Produkt aufzeigt. Es gibt auch Zeichen zum Abtrocknen, Blechen und BÜgeln sowie ein Zeichen für die fachgerechte Gebäudereinigung. Im Regelfall sind die Pflegezeichen auf einem eingearbeiteten Label auf dem Stoff aufgebracht.

Eine Pflegekennzeichnung kennzeichnet eine Art der Behandlung eines Textils, die langfristig und unter praktischen Gegebenheiten möglich ist, ohne das Textilmaterial zu beschädigen. Dadurch kann die Intensität der Behandlung leicht reduziert werden, ohne die Waschmaschine zu beschädigen. Werden jedoch die vorgeschriebenen Behandlungsmethoden nachhaltig überschritten, ist die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung des Textils am größten.

Das Piktogramm muss während der gesamten Nutzungsdauer des Kleidungsstücks ablesbar sein. Wird ein Zeichen mit einem Klick ausgestrichen, so ist die jeweilige Art der Bearbeitung nicht zulässig und würde das Gewebe beschädigen. Ist unter dem Wäschesymbol ein doppelter Strich angebracht, ist eine besonders sanfte Handhabung vorgeschrieben. Mit einem einfachen Strahl wird eine etwas sanftere Therapie verschrieben als sonst.

Jeder, der nach einem Wäschesymbol für die Spin-Nummer der Maschine Ausschau hält, wird vergeblich suchen, denn es gibt kein Wäschesymbol für Spin. Du musst dem Wäschesymbol folgen: Wenn sich darunter ein Takt befindet, sollte die Anzahl der Drehungen geringer gewählt werden; wenn es 2 Takte gibt, empfiehlt es sich, nicht zu drehen. Befindet sich kein Strich unter dem Wäschesymbol, ist keine spezielle Pflege erforderlich und Sie können sich ganz normal mitdrehen.

Wer ein Waschetikett für den Weichspüler erwartungsgemäß hat, wird auch umsonst schauen. Am besten ist es hier, einen Blick ins Innere des Materials zu werfen: Für Schurwolle, Seide oder jedes andere Gewebe raten wir, keinen Weichspüler zu benutzen. In der Regel handelt es sich bei dem Wasche-Symbol um eine 2D-Waschwanne. Der Wert darin besagt, dass die Wäscherei höchstens bei dieser Höchsttemperatur gespült werden sollte.

Das Durchstreichen der Waschwanne bedeutet, dass das Gewebe überhaupt nicht gespült werden darf. Dazu kommen die beiden Strahlen, die wir bereits ausreichend erläutert haben. Folgendes Zeichen ist ein Beispiel für ein Wäschesymbol für eine normale Wäsche bei 30°: Wenn ein freies dreieckiges Muster auf das Label gedruckt wird, kann das Textilmaterial in beliebiger Weise sowohl mit Wasser und Wasser als auch mit Wasser bleichen werden.

Die folgende Abbildung untersagt das Bleichen: Die Waschsymbole oder besser gesagt die Pflegesymbole zum Abtrocknen sind quadratisch. Wenn in diesem Feld ein Kreise vorhanden sind, ist die Trocknung mit einem Trockner oder einer Trommeltrocknung zulässig. Bei einem schwarzen Fleck muss eine Niedrigtemperatur ausgewählt werden. Wenn sich 2 Stellen im Kreise befinden, kannst du ganz normal abtrocknen.

In diesem Fall darf kein Trockner eingesetzt werden. Ein weiteres Beispiel für die Walzentrocknung bei niedrigen Temperaturen: Wenn das Feld keinen Ring, sondern Striche zeigt, bedeutet das, dass die Waschmaschine natürlich trocknen muss. Ein horizontaler Strich zeigt an, dass die Waschmaschine während des Trocknungsprozesses platziert werden soll.

Ein Beispiel: Dieses Zeichen ist sehr offensichtlich: Das Label zeigt ein Eisen, das entweder durchgekreuzt oder mit 0 - 3 Pünktchen befüllt ist. Die Bügeltemperatur ist umso besser, je mehr Stellen vorhanden sind. Die 3 Messpunkte bedeuten Hochtemperatur, der eine Messpunkt steht für Tieftemperatur.

Die folgende Abbildung verdeutlicht das Pflegezeichen für das Mangeln bei mittleren Temperaturen: Ein kreisförmiger Punkt auf dem Label verdeutlicht, dass das Textilmaterial fachgerecht gesäubert werden kann oder muss. Wenn man ein Feld im Kreislauf hat, sagt man, dass Lösemittel mit Kohlenwasserstoffen gesäubert werden können. Auch hier gibt es die Convention mit den beiden Bars unter dem Zeichen, die für die Schutzart auftauchen.

Befindet sich ein Wasser im Kreislauf, ist eine fachgerechte Feuchtreinigung erforderlich. Ein Beispiel für eine solche Nasspflege mit hohem Schutz ist das folgende Symbol: Wenn Sie das Ganze lieber optisch und akustisch sehen wollen, können wir Ihnen die beiden nachfolgenden Filme auf YouTube aufzeigen. Anmerkung: Um die Zeichen auf Ihrem Label zu benutzen, benötigen Sie eine Lizenzvereinbarung von der Modevereinigung in Deutschland.

Auch interessant

Mehr zum Thema