Was ist Silica Gel

Das ist Kieselgel

Kieselgel Kieselgel oder Kieselgel ist eine poröse Form von Siliziumdioxid, d.h. amorphe Kieselsäure im festen Zustand, mit einer großen Innenfläche. Ich finde diese kleinen Beutel mit dem Aufdruck "Silica Gel" immer wieder zwischen neu gekauften Sachen. Hinweise zur Anwendung von Silica-Gel - hier!

Viele übersetzte Beispielsätze mit "Silica Gel" - Deutsch-Englisches Wörterbuch und Suchmaschine für deutsche Übersetzungen. Welche Kieselgelbeutel findet man immer, wenn man Schuhe oder Taschen kauft?

edit source code]

Silicagel ist ein farbneutrales, formloses Siliziumdioxid von gelber, gummiähnlicher bis fester Beschaffenheit. Sie ist sehr wasseraufnahmefähig (wasseranziehend) und als Gelbildner, Filter, Adsorptionsmittel und Desikkationsmittel geeignet. Silicagel kann als Trockner eingesetzt werden, da es an seiner großen Innenfläche reichlich aufnimmt. Kleine Papiersäcke oder Kopfkissen (Anti-Kondensationsbeutel), die mit Silicagel gefüllt sind, werden von vielen nässeempfindlichen Gegenständen (z.B. Elektrogeräten, Lederartikeln und Nori-Algen für die asiatische Küche) umschlossen, um ihren Inhaltsstoff während des Transports trocknen zu lassen und die Entstehung von Kondensfeuchtigkeit beim Wechsel von einer kalten zu einer warmen Umgebungen zu vermeiden.

Im Zusammenhang mit Nahrungsmitteln sollte zur trockenen Lagerung nur unverfärbtes (weißes) und für die Gesundheit unschädliches Silicagel eingesetzt werden. Silicagel wird häufig als Trocknungsmittel in Trockenanlagen eingesetzt. Silicagel kann auch zum Abtrocknen und Aufbewahren von Samen eingesetzt werden. Außerdem gibt es Silicagel mit großen Poren, die bis zu 66 Prozent des Wassers aufnehmen können. Zwischen dem adsorbierten Leitungswasser und der Relativfeuchte (RH) besteht immer ein ausgewogenes Verhältnis.

Das Silicagel gibt bei sehr geringer Luftfeuchtigkeit das Regenerationswasser auch bei Erhitzung wieder ab, das zur Regeneration verwendet wird. Zur visuellen Bewertung der Belastung von Silicagel mit Leitungswasser ist auch farbiges Silicagel auf dem Markt verfügbar. Das Färbemittel ändert seine Färbung in AbhÃ?ngigkeit vom Feuchtigkeitsgehalt des Gels nach und erlaubt so eine einfachere Abschätzung der Belastung des Silicagels mit spezifischem Mineraliengehalt.

Eine verwendete Farbe ist Kobalt-Dichlorid, das trockene, bläulich ist, und das so eingefärbte Silicagel wird Blaugel genannt. Bei der Bindung des blauen Gels an die Wasseroberfläche bildet sich der gelbe Hexaqua-Komplex[Co(H2O)6]Cl2, wodurch das Gel seine Farbe von blau nach hellrosa ändert. Das Blaugel wird seit 2000 als krebserregend angesehen (dann Klasse 2) und in die Klasse 1B eingeordnet (d.h. es wurde eine krebserregende Wirksamkeit in hochdosierten Tierversuchen nachgewiesen).

Aufgrund der Gefährlichkeit der Farbstoffe sollte farbiges Silicagel nicht in Medizinprodukten oder Nahrungsmitteln verwendet werden. Das Silicagel ist auch bei Erschöpfung frei fließend und formstabil. Das farblose Silicagel kann bei ca. 120 bis 150 C rekonstruiert werden, bei farbigem Silicagel sollte die Wassertemperatur unter 120 C sein, um den Farbton nicht zu schädigen.

Während der Regeneration wird das absorbierte Leitungswasser ausgestoßen (ausgeheizt). Liegt das Silicagel in durchlässigen Plastikbeuteln, z.B. aus Tyvek, darf die Austrocknung nur bei max. ca. 80 C stattfinden, um die Schale nicht zu schädigen. Eine Mikrowelle ist zum Trockenen nicht geeignet, da das Leitungswasser aufgrund der hohen Energiedichte sehr stark verdunstet und nicht ausreichend entfernt werden kann, so dass die Kieselgelpartikel platzen.

Das Silicagel wird in Alkoholreagenzgläsern mit Chromschwefelsäure eingeweicht, der vorbeifließende Ethylendampf (Atemalkoholbestimmung) verringert das Dichromat auf grüne Chrom-Verbindungen. Silicagel hat die Fähigkeit, bei der Wasseraufnahme Hitze freizusetzen (Adsorption) und bei der Trockenlegung Hitze zu absorbieren (Desorption). Beim Kühlen durch Trocknen und Verdampfen kann Silicagel als recycelbares Trocknungsmittel eingesetzt werden.

Silicagel ist die am weitesten verbreitete ortsfeste Komponente in der Dünnschicht- und Säulenchromatographie. Beim DC wird das Silicagel auf passende Trägerwerkstoffe (z.B. Glass, Aluminium) auftragen. Modifizierte Kieselgele werden unter unterschiedlichen Marken (Percoll, Sepracell) zur Aufreinigung mononukleärer peripherer Blutzellen (PBMC) durch Zentrifugation von Dichtegradienten eingesetzt. Im Bereich der Physiologie, insbesondere in der Physiologie und Molekularbiologie, wird neben Agar-Gel oder Gelee auch Silicagel als Gelbildner für Kulturmedien eingesetzt.

Bereits in den 1930er Jahren versuchte Zeppelin, Silicagel zur Hubkompensation einzusetzen. Die Chemie der Kieselsäure: Ralph K. Iler. Kieselgeldatenblatt, Paket mit 5 Gramm Trockenmittel von Sigma-Aldrich, abrufbar am 21. April 2016 (PDF). Werner Kast: Absorption aus der Gasstufe, VCH Verlag GmbH, Weinheim 1988, ISBN 3-527-26719-0, S. 11 Vorlage: CL Inventar/harmonisiertHarmonisierte Klassifizierung und Etikettierung von Kobalt-Dichlorid im Klassifizierungs- und Kennzeichnungsverzeichnis der EHAA, abrufbar am 16. Oktober 2016. ? Sicherheit von Kieselgelen mit Farbindikatoren.

Zurückgeholt 21. Oktober 2017. India Gummi-Verzeichnis, PRECIPITATED SILICA, Samir Majumdar, zurückgeholt 23. Oktober 2015.

Auch interessant

Mehr zum Thema